Personalie

Geschäftsführer-Wechsel bei der mission-one GmbH

Ulrike Köpple-Scherber, Geschäftsführerin der mission-one GmbH. Foto: mission-one GmbH
Die Neu-Ulmer Digitalagentur mission-one GmbH ist seit dem 1. Februar unter neuer Leitung. Der bisherige Geschäftsführer Frank Wiedemann schied zum 31. Januar 2018 aus dem Unternehmen aus. An seine Stelle tritt eine Frau aus den eigenen Reihen.

Zum 1. Februar 2018 startete Ulrike Köpple-Scherber als Geschäftsführerin der mission-one GmbH. Die diplomierte Wirtschaftsingenieurin (FH) hat zuvor vielfältiges Know-how in namhaften Unternehmen wie der PAUL HARTMANN AG, Marc O'Polo Einzelhandels GmbH und Mineralbrunnen AG sammeln können.

Seit 2017 wieder bei mission-one

Ulrike Köpple-Scherber war außerdem bereits mehrere Jahre für die mission-one GmbH im Consulting tätig. Sie wechselte zwischenzeitlich zur Agentur RTS Rieger Team nach Leinfelden-Echterdingen. 2017 kehrte Köpple-Scherber wieder zur mission-one GmbH nach Neu-Ulm zurück. Sie ist seitdem in der Geschäftsleitung verantwortlich für die Bereiche Consulting und Agenturservices. Das Unternehmen ist überzeugt, dass Köpple-Scherber mit ihrer langjährigen Erfahrung neue Impulse für das Agenturgeschäft setzen wird, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Sie verantwortet nun ein Team von 80 Mitarbeitern.

Frank Wiedemann macht sich selbstständig

Frank Wiedemann wurde erstmals am 1. November 2016 als Mitglied der Geschäftsleitung für die mission-one GmbH tätig und zeichnete sich für Vertrieb und Marketing des Unternehmens verantwortlich. Seit dem 1. August 2017 war Frank Wiedemann alleiniger Geschäftsführer des Unternehmens. Frank Wiedemann tritt aus persönlichen Gründen zurück, um seine Pläne zur Selbstständigkeit zu verwirklichen. Die Trennung erfolgt für beide Seiten einvernehmlich. „Wir danken Frank Wiedemann für die Zusammenarbeit und seinen Beitrag zum Unternehmenserfolg“, so Marcel Mussotter, Geschäftsführer der holding-one GmbH.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben