B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Für Schlecker ist um 15:00 Uhr Schluss
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Schlecker

Für Schlecker ist um 15:00 Uhr Schluss

 Schlecker-Filiale, Foto: B4BSCHWABEN

Heute ist ein schlimmer Tag für die vielen Schlecker Beschäftigten. Nach dem Ausverkauf schließen sämtliche Schlecker Filialen heute um 15:00 die Türen und zwar für immer. Neben der Schließung der Filialen ist aber das angebliche Vermögen der Familienmitglieder ein weiterhin brisantes Thema.

Seit Montag, den 25. Juni 2012, hat Schlecker die Preise nochmals gesenkt. Grund dafür ist die heutige Schließung und der damit verbundene Ausverkauf der Filialen. Der Ausverkauf der Ware ist nach der ersten Preissenkung  bereits sehr gut angelaufen. Schon nach wenigen Tagen waren ganze Sortimente in der Schlecker Regalen vergriffen. Am heutigen Mittwoch, den 27.06.2012 werden die bundesweit rund 2.800 Schlecker Märkte im Zuge der Betriebsstilllegung des Konzerns um 15:00 Uhr geschlossen.

Maike und Lars Schlecker äußern sich

Für die vielen Schlecker Mitarbeiter ist der heutige Tag ein schwerer Schnitt in ihrem Leben. Dies wissen auch Meike und Lars Schlecker: „Was uns alle ganz besonders schmerzt, ist, das Schicksal der vielen Schlecker-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern hier in Deutschland, in der Fläche, in der Zentrale und in allen Ländern.“ In den vergangenen Wochen musste die Familie Schlecker viel Kritik einstecken. Ein Punkt waren die unklaren Vermögensverhältnisse der Familie. Der Schlecker Konzern ist Pleite, das war auch der Grund für die Insolvenz. Das bedeutet aber nicht, dass die Familie auch komplett pleite ist. Vater Anton Schlecker besitzt kein Vermögen mehr, die Frau und Kinder hingegen besitzen ein eigenes Vermögen.

Schlecker Kinder helfen Vater

Natürlich werden die Kinder ihren Vater in der jetzigen Situation unterstützen. Anton Schlecker besitzt kein Vermögen mehr und hat alles, was er noch hatte, vom Sportwagen bis zur teuren Uhr als Teil der Insolvenzmasse abgeben müssen. Dennoch wird viel spekuliert über das tatsächliche Vermögen der Familie. Meike und Lars Schlecker erklären in einem Statement, dass auch sie in den vergangenen Jahren und durch die Insolvenz viel Geld verloren haben. Dennoch wollen sie ihr Vermögen in den Medien nicht preisgeben, da dies Privatsache ist.

Schuldeingeständnis von Schlecker

Dass es bis zur Insolvenz kommen musste ist für die Schlecker Familie sicherlich auch das Ergebnis unternehmerischer Fehlentscheidungen der vergangenen Jahre. „Wir haben zu spät begonnen, konsequent und mit allem Nachdruck gegenzusteuern. Das Wachstumsmodell der Vergangenheit wurde zum Wackelstein für das laufende Geschäft und die Zukunftsfähigkeit der Unternehmung. Die Sortimente, Preise sowie die Ladengestaltung und das Marketing konnten nicht schnell genug angepasst werden.“ so Meike und Lars Schlecker

Artikel zum gleichen Thema