B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Experton zeichnet FRITZ & MACZIOL erneut aus
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH

Experton zeichnet FRITZ & MACZIOL erneut aus

 Schild von FRITZ & MACZIOL. Foto: FRITZ & MACZIOL

Dies ist bereits die vierte auszeichnende Bewertung von Experon für FRITZ & MACZIOL. Neben der Einordnung als Leader im „Social Business Vendor Benchmark 2015“ zählt hier auch eine doppelte Verleihung des Rising Star bei dem Thema „Big Data Operations“ und „Social Analytics“ hinzu. Aus 250 Social-Business-Anbietern setzte sich FRITZ & MACZIOL zu den zehn Unternehmen mit Leader-Qualität durch.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die FRITZ & MACZIOL GmbH aus Ulm wurde von Experton ausgezeichnet. Und das bereits zum vierten Mal innerhalb kurzer Zeit. Das Unternehmen wurde als Leader im „Social Business Vendor Benchmark 2015“ beim Thema „Social Transformation – Beratung & Integration“ eingestuft. Neben der Einordnung als Leader im Bereich „Cloud Transformation & Consultancy“ gehört dazu auch die zweifache Verleihung eines Rising Star bei den Themen „Big Data Operations“ und „Social Analytics“.

FRITZ & MACZIOL glänzen in allen Bereichen

 „Diese Analysten-Einschätzung zeigt, dass unsere Strategie, alle wichtigen Zukunftsfelder der IT gleichermaßen zu besetzen, vollständig aufgegangen ist“, so Oliver Schallhorn, COO der FRITZ & MACZIOL group, über die Ergebnisse der Experton-Benchmarks. Untersucht wurden hierbei alle wichtigen Anbieter in ganz Deutschland. Durch die Auszeichnung als Leader gehört FRITZ & MACZIOL zu den Unternehmen in Deutschland, die über „eine ausgeprägt starke Markt- und Wettbewerbsposition“ verfügen und „als strategische Taktgeber und Meinungsführer anzusehen“ sind. „Damit sind wir für unsere Kunden der ideale Partner, um sie in allen Bereichen der ‚Digitalen Transformation’ zu unterstützen. Oder wie es die IBM zusammenfasst: bei Cloud, Big Data and Analytics, Mobile, Social and Security, kurz CAMSS“, sagte Schallhorn.

Die FRITZ & MACZIOL GmbH setzt sich unter 250 Anbietern durch

Insgesamt 250 Social-Business-Anbieter wurden von der Experton Group für den Social Business Vendor Benchmark 2015 identifiziert. Davon konnten sich 125 als relevant klassifizieren und in die Studie aufgenommen werden. Im Bereich der Dienstleister waren es dabei nur zehn Unternehmen, die sich für den Leader-Quadranten qualifizierten, darunter die FRITZ & MACZIOL GmbH.

Positive Wachstumsprognosen laut Experton für die Branche

„Social Business hat sich in seinen unterschiedlichen Facetten vom Hype zur Realität entwickelt“, erläutert Frank Heuer, Senior Advisor der Experton Group. „Statt bewährte Methoden ganz zu beseitigen, kombinieren Social-Business-Projekte heute erfolgreich das Beste aus ‚alter’ und ‚neuer’ Arbeitswelt. Daher ist der deutsche Markt auch in 2014 mit über 50 Prozent weiter deutlich gewachsen. Parallel hat sich auch die Anbieterlandschaft vergrößert – und die Markttransparenz verringert.“ Experton zufolge werden die Investitionen und Ausgaben der deutscher Unternehmen für Social-Business-Produkte und -Services zwischen 2013 und 2019 von 1,2 Mrd. Euro auf 7,8 Mrd. Euro wachsen. Dies entspricht einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von rund 36 Prozent.

Artikel zum gleichen Thema