Ziegelwerk Bellenberg Wiest

Einer der besten Azubis Deutschlands kommt aus Neu-Ulm

Lukas Macho hat seine Ausbildung beim Ziegelwerk Bellenberg Wiest als Bundesbester abgeschlossen.

Oliver Stipar, IHK-Regionalgeschäftsführer für Westschwaben, gratulierte dem erfolgreichen Absolventen und dem Ausbildungsbetrieb bei einem Firmenbesuch. Macho hat seine Ausbildung bei der Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG in Bellenberg absolviert.

Ziegelwerk statt Studium

Nach dem Abitur hat Lukas Macho ein Studium begonnen. In den Ferien besserte er sein Taschengeld im Ziegelwerk auf. Als sich dort die Möglichkeit einer Ausbildung zum Industriemechaniker Anlagenbau ergab, hat er sich entschlossen, umzusatteln und das Studium aufzugeben. „Ich habe meinen Entschluss, vom Studium in die duale Ausbildung zu wechseln, auf keinen Fall bereut. Vielmehr bin ich sehr froh und dankbar, dass ich einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz hier im Ziegelwerk mit hervorragenden Zukunftsperspektiven habe“, so Macho.

Der Produktionsleiter des Ziegelwerks Bellenberg, Tobias Bem, unterstreicht: „Herr Macho war ein herausragender Auszubildender, nicht zuletzt aufgrund seiner persönlichen Reife als „Spurwechsler" vom Studium in die duale Ausbildung. Er beendete die Ausbildung in Rekordzeit mit diesem herausragenden Abschluss. Darauf sind wir als Arbeitgeber natürlich sehr stolz und freuen uns umso mehr, dass Herr Macho seine berufliche Karriere in unserem Betrieb weiter vorantreiben wird." Macho arbeitet bereits an seiner beruflichen Karriere. Als nächster Meilenstein stehen eine berufliche Weiterbildung und die Qualifizierung zum Ausbilder auf dem Programm.

Hohe Qualität der regionalen Ausbildungsangebote

„Die Leistung von Lukas Macho, aber auch die der vielen anderen Auszubildenden, zeigen die hohe Qualität der beruflichen Ausbildung in unserer Region“, betont IHK-Regionalgeschäftsführer Oliver Stipar. Denn Macho ist nicht der einzige Spitzen-Azubi aus Westschwaben. Ein Landesbester, bester Azubi in Bayerisch-Schwaben, stammt auch aus der Region: Kay Leon Ehmann, Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik, Kögl GmbH, Bubesheim.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 206 Bundes- und 128 Landesbeste ausgezeichnet. Aus Bayerisch-Schwaben stammen 15 Landesbeste, davon fünf Bundesbeste. Sie haben ihre Abschlussprüfung, die bundesweit einheitlich ist, jeweils mit „sehr gut“ abgeschlossen und in ihrem Ausbildungsberuf das beste Ergebnis erreicht. Auch Lukas Macho erzielte einen hervorragenden Abschluss und erhielt 94 von 100 möglichen Punkten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Ziegelwerk Bellenberg Wiest

Einer der besten Azubis Deutschlands kommt aus Neu-Ulm

Lukas Macho hat seine Ausbildung beim Ziegelwerk Bellenberg Wiest als Bundesbester abgeschlossen.

Oliver Stipar, IHK-Regionalgeschäftsführer für Westschwaben, gratulierte dem erfolgreichen Absolventen und dem Ausbildungsbetrieb bei einem Firmenbesuch. Macho hat seine Ausbildung bei der Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG in Bellenberg absolviert.

Ziegelwerk statt Studium

Nach dem Abitur hat Lukas Macho ein Studium begonnen. In den Ferien besserte er sein Taschengeld im Ziegelwerk auf. Als sich dort die Möglichkeit einer Ausbildung zum Industriemechaniker Anlagenbau ergab, hat er sich entschlossen, umzusatteln und das Studium aufzugeben. „Ich habe meinen Entschluss, vom Studium in die duale Ausbildung zu wechseln, auf keinen Fall bereut. Vielmehr bin ich sehr froh und dankbar, dass ich einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz hier im Ziegelwerk mit hervorragenden Zukunftsperspektiven habe“, so Macho.

Der Produktionsleiter des Ziegelwerks Bellenberg, Tobias Bem, unterstreicht: „Herr Macho war ein herausragender Auszubildender, nicht zuletzt aufgrund seiner persönlichen Reife als „Spurwechsler" vom Studium in die duale Ausbildung. Er beendete die Ausbildung in Rekordzeit mit diesem herausragenden Abschluss. Darauf sind wir als Arbeitgeber natürlich sehr stolz und freuen uns umso mehr, dass Herr Macho seine berufliche Karriere in unserem Betrieb weiter vorantreiben wird." Macho arbeitet bereits an seiner beruflichen Karriere. Als nächster Meilenstein stehen eine berufliche Weiterbildung und die Qualifizierung zum Ausbilder auf dem Programm.

Hohe Qualität der regionalen Ausbildungsangebote

„Die Leistung von Lukas Macho, aber auch die der vielen anderen Auszubildenden, zeigen die hohe Qualität der beruflichen Ausbildung in unserer Region“, betont IHK-Regionalgeschäftsführer Oliver Stipar. Denn Macho ist nicht der einzige Spitzen-Azubi aus Westschwaben. Ein Landesbester, bester Azubi in Bayerisch-Schwaben, stammt auch aus der Region: Kay Leon Ehmann, Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik, Kögl GmbH, Bubesheim.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 206 Bundes- und 128 Landesbeste ausgezeichnet. Aus Bayerisch-Schwaben stammen 15 Landesbeste, davon fünf Bundesbeste. Sie haben ihre Abschlussprüfung, die bundesweit einheitlich ist, jeweils mit „sehr gut“ abgeschlossen und in ihrem Ausbildungsberuf das beste Ergebnis erreicht. Auch Lukas Macho erzielte einen hervorragenden Abschluss und erhielt 94 von 100 möglichen Punkten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben