Fachmesse

Das war der Mauerwerkstag 2020 des Ziegelwerks Bellenberg

Der Mauerwerkstag 2020 in Ulm ist zu Ende. Markus Wiest, Organisator der Veranstaltung und Geschäftsführer des Ziegelwerks Bellenberg zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden. Diese Themengebiete sind für ihn für die Zukunft der Baubranche dabei besonders wichtig.

Rund 150 Architekten, Planer, Bauträger und Bauunternehmer aus Bayerisch-Schwaben und den angrenzenden Regionen sind am beim Mauerwerkstag 2020 des Ziegelwerks Bellenberg in der Messehalle Ulm zusammengekommen. Eingeladen waren außerdem spezielle Referenten etwa wie Gerhard Hausladen, Inhaber des Ingenieurbüro Hausladen in Kirchheim bei München und emeritierter Professor für Bauklimatik und Haustechnik an der TU München waren oder Detleff Schermer, Inhaber der Professur für Bauwerke des Massivbaus und Baustatik an der Ostbayerisch-Technischen Hochschule Regensburg. Diese sollten dabei einen aktuellen und zugleich kompakten Überblick über die wesentlichen Änderungen und Innovationen in der Baubranche geben. Markus Wiest, Geschäftsführer des Veranstalters Ziegelwerks Bellenberg, zeigte sich sehr zufrieden mit der fachlichen Tiefe der Veranstaltung: „Unseren Referenten geben den Teilnehmern wichtige Informationen für den Arbeitsalltag an die Hand. Kompakt und sehr detailliert, wie es nur auf einer solchen Veranstaltung möglich ist. Zusätzlich tragen der gemeinsame Gedankenaustausch und das Netzwerken zwischen Planern, Architekten und Bauunternehmern zu einer äußerst gelungenen Veranstaltung bei.“

Mauerwerkstag 2020 setzt viele Fokuspunkte

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Vorträge drehten sich in diesem Jahr um einige verschiedene Punkte. Es ging so unter anderem um die Auswirkungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG), des baulichen Wärmeschutzes aber auch um die Nachweisführung zur Energieeinsparverordnung. Dazu kamen außerdem Themen wie Ökologie und Nachhaltigkeit mit Blick auf die Herausforderungen und Aufgaben der Baubranche. Fachspezifisch wurden zudem der Hochhausbau in Ziegelbauweise sowie die statischen und konstruktiven Möglichkeiten des Mauerwerkbaus in Abhängigkeit zum baulichen Wärmeschutz und gewünschten Energieeffizienzziel erläutert.

Über das Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG agiert am Standort Bellenberg seit vielen Jahrzehnten in der Ziegelherstellung. Haupteinsatzgebiete der Ziegel sind Ein- bis Mehrfamilienhäuser sowie Sozial- und Gewerbebauten in Massivbauweise. Im Dreischichtbetrieb werden im bayerisch-schwäbischen Bellenberg Plan- und hochwärmedämmende Außenwandziegel mit herausragenden bauphysikalischen Eigenschaften hergestellt. Die wichtigsten Absatzregionen sind Bayerisch-Schwaben, der Großraum Ulm, der Alb-Donau-Kreis, Oberschwaben sowie die jeweils angrenzenden Gebiete.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Fachmesse

Das war der Mauerwerkstag 2020 des Ziegelwerks Bellenberg

Der Mauerwerkstag 2020 in Ulm ist zu Ende. Markus Wiest, Organisator der Veranstaltung und Geschäftsführer des Ziegelwerks Bellenberg zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden. Diese Themengebiete sind für ihn für die Zukunft der Baubranche dabei besonders wichtig.

Rund 150 Architekten, Planer, Bauträger und Bauunternehmer aus Bayerisch-Schwaben und den angrenzenden Regionen sind am beim Mauerwerkstag 2020 des Ziegelwerks Bellenberg in der Messehalle Ulm zusammengekommen. Eingeladen waren außerdem spezielle Referenten etwa wie Gerhard Hausladen, Inhaber des Ingenieurbüro Hausladen in Kirchheim bei München und emeritierter Professor für Bauklimatik und Haustechnik an der TU München waren oder Detleff Schermer, Inhaber der Professur für Bauwerke des Massivbaus und Baustatik an der Ostbayerisch-Technischen Hochschule Regensburg. Diese sollten dabei einen aktuellen und zugleich kompakten Überblick über die wesentlichen Änderungen und Innovationen in der Baubranche geben. Markus Wiest, Geschäftsführer des Veranstalters Ziegelwerks Bellenberg, zeigte sich sehr zufrieden mit der fachlichen Tiefe der Veranstaltung: „Unseren Referenten geben den Teilnehmern wichtige Informationen für den Arbeitsalltag an die Hand. Kompakt und sehr detailliert, wie es nur auf einer solchen Veranstaltung möglich ist. Zusätzlich tragen der gemeinsame Gedankenaustausch und das Netzwerken zwischen Planern, Architekten und Bauunternehmern zu einer äußerst gelungenen Veranstaltung bei.“

Mauerwerkstag 2020 setzt viele Fokuspunkte

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Vorträge drehten sich in diesem Jahr um einige verschiedene Punkte. Es ging so unter anderem um die Auswirkungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG), des baulichen Wärmeschutzes aber auch um die Nachweisführung zur Energieeinsparverordnung. Dazu kamen außerdem Themen wie Ökologie und Nachhaltigkeit mit Blick auf die Herausforderungen und Aufgaben der Baubranche. Fachspezifisch wurden zudem der Hochhausbau in Ziegelbauweise sowie die statischen und konstruktiven Möglichkeiten des Mauerwerkbaus in Abhängigkeit zum baulichen Wärmeschutz und gewünschten Energieeffizienzziel erläutert.

Über das Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG agiert am Standort Bellenberg seit vielen Jahrzehnten in der Ziegelherstellung. Haupteinsatzgebiete der Ziegel sind Ein- bis Mehrfamilienhäuser sowie Sozial- und Gewerbebauten in Massivbauweise. Im Dreischichtbetrieb werden im bayerisch-schwäbischen Bellenberg Plan- und hochwärmedämmende Außenwandziegel mit herausragenden bauphysikalischen Eigenschaften hergestellt. Die wichtigsten Absatzregionen sind Bayerisch-Schwaben, der Großraum Ulm, der Alb-Donau-Kreis, Oberschwaben sowie die jeweils angrenzenden Gebiete.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben