Top-Platzierung

„Beste Ausbildungsbetriebe 2018“: Sparkasse Neu-Ulm beste Bayerns

Freude über die Auszeichnung in der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen. Foto: Anja Schuster, Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen
Die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen gehört zu den besten Ausbildungsbetrieben 2018 und steht sogar vor allen anderen bayerischen Sparkassen. Das ergab eine Studie im Auftrag des Wirtschaftsmagazins Focus Money.

Untersucht wurden Unternehmen aus mehr als 90 Branchen. Bewertet wurden unter anderem Ausbildungserfolg, strukturelle Daten der Ausbildung und  Ausbildungsvergütung. Die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen belegt Platz 5 und ist beste bayerische Sparkasse unter den deutschen Sparkassen.

745 Unternehmen wurden ausgezeichnet

Grundlage der Ergebnisse ist eine Befragung der 20.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen in Deutschland. Dabei wurde an den jeweiligen Ausbildungsbeauftragten ein Fragebogen mit verschiedenen Themenfeldern geschickt. Berücksichtigt wurden überdies die unterschiedlichen Branchenbedingungen, was eine bessere Vergleichbarkeit schaffen soll. In der Auswertung werden die gefilterten Ergebnisse für die verschiedenen Branchen gezeigt. Insgesamt erhielten 745 Unternehmen die Auszeichnung „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2018“.

Ergebnis der Studie sorgt für Freude beim Vorstand

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung“, so Dr. Armin Brugger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen. „Die Ausbildung hat in unserem Haus einen hohen Stellenwert. Der demographische Wandel kommt unweigerlich und wir wissen, dass immer weniger junge Menschen als künftige Auszubildende zur Verfügung stehen. Umso mehr sehen wir die Notwendigkeit, eine anspruchsvolle, attraktive und qualifizierte Ausbildung anzubieten. Das Ergebnis der Studie bestätigt die Qualität der Ausbildung in unserem Haus eindrucksvoll.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Top-Platzierung

„Beste Ausbildungsbetriebe 2018“: Sparkasse Neu-Ulm beste Bayerns

Freude über die Auszeichnung in der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen. Foto: Anja Schuster, Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen
Die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen gehört zu den besten Ausbildungsbetrieben 2018 und steht sogar vor allen anderen bayerischen Sparkassen. Das ergab eine Studie im Auftrag des Wirtschaftsmagazins Focus Money.

Untersucht wurden Unternehmen aus mehr als 90 Branchen. Bewertet wurden unter anderem Ausbildungserfolg, strukturelle Daten der Ausbildung und  Ausbildungsvergütung. Die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen belegt Platz 5 und ist beste bayerische Sparkasse unter den deutschen Sparkassen.

745 Unternehmen wurden ausgezeichnet

Grundlage der Ergebnisse ist eine Befragung der 20.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen in Deutschland. Dabei wurde an den jeweiligen Ausbildungsbeauftragten ein Fragebogen mit verschiedenen Themenfeldern geschickt. Berücksichtigt wurden überdies die unterschiedlichen Branchenbedingungen, was eine bessere Vergleichbarkeit schaffen soll. In der Auswertung werden die gefilterten Ergebnisse für die verschiedenen Branchen gezeigt. Insgesamt erhielten 745 Unternehmen die Auszeichnung „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2018“.

Ergebnis der Studie sorgt für Freude beim Vorstand

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung“, so Dr. Armin Brugger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen. „Die Ausbildung hat in unserem Haus einen hohen Stellenwert. Der demographische Wandel kommt unweigerlich und wir wissen, dass immer weniger junge Menschen als künftige Auszubildende zur Verfügung stehen. Umso mehr sehen wir die Notwendigkeit, eine anspruchsvolle, attraktive und qualifizierte Ausbildung anzubieten. Das Ergebnis der Studie bestätigt die Qualität der Ausbildung in unserem Haus eindrucksvoll.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben