Pandemie

Arex in Neu-Ulm startet Impfaktion für Mitarbeiter

Die Neu-Ulmer Arex GmbH organisiert für Mitarbeiter ein Inhouse-Impfangebot. Was eine Neu-Ulmer Hausarztpraxis damit zu tun hat und wie der Geschäftsführer die Enscheidung erklärt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Als Geschäftsführer des Orange Hotels & Apartments, des Orange Restaurants, der Deutschen Friseurakademie und des Hairhero Meistersalons, trägt Harald Gloning die Verantwortung für eine große Belegschaft. Dass er sich dessen bewusst ist, will er laut einer Pressemeldung mit der Entscheidung, das Thema Impfschutz kurzerhand zur Chefsache zu erklären, beweisen.

Zusammenarbeit mit Neu-Ulmer Hausarztpraxis

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In zwei Wochen stellte er in Zusammenarbeit mit einer großen Neu-Ulmer Hausarztpraxis eine umfassende, freiwillige Impf-Aktion für alle seine Mitarbeiter auf die Beine – die nun im Orange Hotel realisiert wurde. „Zahlreiche Mitarbeiter haben unser Angebot dankend angenommen und das freut mich. Dennoch war es mir wichtig, von Anfang an zu kommunizieren: Das hier ist selbstverständlich vollkommen freiwillig. Niemand muss sich erklären oder rechtfertigen. Es bleibt die persönliche Entscheidung des Einzelnen.“

So erklärt der Geschäftsführer die Aktion

Seine Entscheidung erklärt der Unternehmer folgendermaßen: „Unsere Mitarbeiter, aber auch Schüler, Museumsbesucher, Friseurkunden, Hotel- und Restaurantgäste sollen sich durch diesen Schutz bei uns sicher und wohlfühlen können“, und fügt hinzu: „wir alle haben den Wunsch nach Normalität und einem erfolgreichen Re-Start. Ich bin mir sicher, dass dieses Impfangebot ein wichtiger Schritt dorthin ist.“

Landkreis Neu-Ulm startet Sonderimpfaktion mit AstraZeneca

Eine zusätzliche Aktion mit dem Impfstoff AstraZeneca konnte jetzt der Landkreis Neu-Ulm umsetzen. Hintergrund sei die Vorgabe vom Bayerischen Gesundheitsministerium, dass die Erstimpfungen mit AstraZeneca in den Impfzentren in Bayern im April ausgelaufen waren. Seitdem werden über das Bayerische Impfportal keine neuen Termine mit AstraZeneca mehr vergeben.

So ist die Impfkampagne bei Peri in Weißenhorn angelaufen

Bei Peri werden seit Anfang Mai Mitarbeiter am Standort Weißenhorn gegen Corona geimpft. Das Konzept für die Impfkampagne für die rund 1.800 Mitarbeiter am Stammsitz des Familienunternehmens stehe bereits seit Anfang März. Aufgrund dieser frühzeitigen Planung konnte direkt ab der Verfügbarkeit von Impfstoff mit der Peri Impfkampagne begonnen werden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Pandemie

Arex in Neu-Ulm startet Impfaktion für Mitarbeiter

Die Neu-Ulmer Arex GmbH organisiert für Mitarbeiter ein Inhouse-Impfangebot. Was eine Neu-Ulmer Hausarztpraxis damit zu tun hat und wie der Geschäftsführer die Enscheidung erklärt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Als Geschäftsführer des Orange Hotels & Apartments, des Orange Restaurants, der Deutschen Friseurakademie und des Hairhero Meistersalons, trägt Harald Gloning die Verantwortung für eine große Belegschaft. Dass er sich dessen bewusst ist, will er laut einer Pressemeldung mit der Entscheidung, das Thema Impfschutz kurzerhand zur Chefsache zu erklären, beweisen.

Zusammenarbeit mit Neu-Ulmer Hausarztpraxis

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In zwei Wochen stellte er in Zusammenarbeit mit einer großen Neu-Ulmer Hausarztpraxis eine umfassende, freiwillige Impf-Aktion für alle seine Mitarbeiter auf die Beine – die nun im Orange Hotel realisiert wurde. „Zahlreiche Mitarbeiter haben unser Angebot dankend angenommen und das freut mich. Dennoch war es mir wichtig, von Anfang an zu kommunizieren: Das hier ist selbstverständlich vollkommen freiwillig. Niemand muss sich erklären oder rechtfertigen. Es bleibt die persönliche Entscheidung des Einzelnen.“

So erklärt der Geschäftsführer die Aktion

Seine Entscheidung erklärt der Unternehmer folgendermaßen: „Unsere Mitarbeiter, aber auch Schüler, Museumsbesucher, Friseurkunden, Hotel- und Restaurantgäste sollen sich durch diesen Schutz bei uns sicher und wohlfühlen können“, und fügt hinzu: „wir alle haben den Wunsch nach Normalität und einem erfolgreichen Re-Start. Ich bin mir sicher, dass dieses Impfangebot ein wichtiger Schritt dorthin ist.“

Landkreis Neu-Ulm startet Sonderimpfaktion mit AstraZeneca

Eine zusätzliche Aktion mit dem Impfstoff AstraZeneca konnte jetzt der Landkreis Neu-Ulm umsetzen. Hintergrund sei die Vorgabe vom Bayerischen Gesundheitsministerium, dass die Erstimpfungen mit AstraZeneca in den Impfzentren in Bayern im April ausgelaufen waren. Seitdem werden über das Bayerische Impfportal keine neuen Termine mit AstraZeneca mehr vergeben.

So ist die Impfkampagne bei Peri in Weißenhorn angelaufen

Bei Peri werden seit Anfang Mai Mitarbeiter am Standort Weißenhorn gegen Corona geimpft. Das Konzept für die Impfkampagne für die rund 1.800 Mitarbeiter am Stammsitz des Familienunternehmens stehe bereits seit Anfang März. Aufgrund dieser frühzeitigen Planung konnte direkt ab der Verfügbarkeit von Impfstoff mit der Peri Impfkampagne begonnen werden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben