B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Airbus DS Optronics GmbH mit neuem Geschäftsführer
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
AIRBUS DS OPTRONICS GmbH

Airbus DS Optronics GmbH mit neuem Geschäftsführer

Thomas Wolf (rechts) übergibt die Geschäftsführung der Airbus DS Optronics GmbH an Andreas Hülle. Foto: Airbus DS OPTRONICS

Seit dem 1. September wird die Airbus DS Optronics GmbH, das ehemalige Tochterunternehmen der Zeiss AG, von Andreas Hülle geleitet. Nun verabschiedete er seinen Vorgänger Thomas Wolf im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand. Hülle war zuvor bereits für die Airbus-Gruppe in Ulm tätig.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

„Ich freue mich darauf, die Airbus DS Optronics als gut aufgestelltes und erfolgreiches Unternehmen gemeinsam mit den Mitarbeitern weiterzuentwickeln“, sagte Andreas Hülle zu seiner neuen Position. „In den letzten beiden Jahren hat sich der Umsatz sehr positiv entwickelt. Wir haben einen Auftragsbestand von über 500 Millionen Euro. Damit haben wir eine gute Basis für die Zukunft gelegt.“

Hülle war bereits in mehreren leitenden Positionen tätig

Andreas Hülle ist seit Jahren erfolgreich in der Sicherheits- und Verteidigungsindustrie beschäftigt. Er hatte in den letzten Jahren schon mehrere Führungspositionen innerhalb der Airbus-Gruppe inne. Der gebürtige Oberkochener leitete zuletzt den Bereich Electronic Warfare bei Airbus Defence and Space in Ulm. Seit 1. September ist er nun für das Optikunternehmen zuständig und ersetzt Thomas Wolf.

„Die Grundlage für unseren Unternehmenserfolg war und ist die große Motivation unserer Mitarbeiter“

Wolf verlässt die Airbus DS Optronics GmbH nach mehr als acht Jahren als Geschäftsführer. Unter seiner Führung konnte das Geschäftsvolumen kontinuierlich gesteigert werden. Zu seiner Verabschiedung blickte Wolf auf die Erfolge der vergangenen Jahre zurück: „Die Grundlage für unseren Unternehmenserfolg war und ist die große Motivation unserer Mitarbeiter“, sagte er. „Ich habe es sehr geschätzt, mit unseren Mitarbeitern stets gemeinsam mit hohem Einsatz nach den besten Lösungen für unser Unternehmen zu streben. Dies war mir eine Freude. Für die Zukunft wünsche ich Andreas Hülle und der Airbus DS Optronics alles Gute und viel Erfolg.“

Mehr zu Airbus DS Optronics

Airbus DS Optronics ist ein Geschäftsbereich von Airbus DS Electronics and Border Security (EBS). Die ehemalige Carl Zeiss Optronics entwickelt, konstruiert und fertigt mit rund 800 Mitarbeitern optische, optronische und feinmechanische Geräte sowie Präzisionsgeräte für militärische, zivile und Sicherheitsanwendungen. Produziert wird an den deutschen Standorten Oberkochen und Wetzlar sowie in Irene (Südafrika), Belo Horizonte (Brasilien), Seoul (Südkorea) und Sidi bel Abbès (Algerien).

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema