Grand Prix

Tagungs-Hotellerie: Schloss Lautrach ausgezeichnet

Erneut wurde Schloss Lautrach beim deutschlandweiten Grand Prix der Tagungshotellerie geehrt. Das Tagungshotel führt die Riege der Top-Hotels bereits seit einigen Jahren an.

Das Schloss Lautrach schnitt beim diesjährigen Grand Prix in der Kategorie „reine Tagungsstätte“ mit dem 2. Platz ab. In der Kategorie „reine Tagungsstätten“ konnte das Vier Sterne-Hotel die Auszeichnung für den 2. Platz einstreichen. Seit 2006 belegt Schloss Lautrach jährlich einen der Plätze als Erster, Zweiter oder Dritter und gehört zu den „Traditionssiegern“ in diesem branchen-relevanten Wettbewerb. 

Über die Auszeichnung

Der Grand Prix der Tagungshotellerie wird seit mittlerweile 24 Jahren ausgelobt und gilt als wichtiger Qualitätsspiegel im deutschen Tagungsmarkt. Die Basis für den Wettbewerb bilden der Hotelguide „Mein Tagungshotel“ sowie die entsprechende Plattform meintophotel.de. Für den Wettbewerb müssen die Hotels ihre Tagungsqualität unter Beweis stellen, ein mehrstufiges Selektionsverfahren durchlaufen. Vor Ort findet eine Überprüfung bestimmter Tagungskriterien statt. Diese muss bestanden werden.

Schloss Lautrach seit über 10 Jahren bei top-Hotels dabei

Die diesjährige Preisverleihung fand in München statt. Seit 2006 gehört Schloss Lautrach unter der Hotelleitung von Beate Bruchmann zu den top-bewerteten Häusern in der Kategorie „reine Tagungsstätten“. „Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt – ob Gast oder Mitarbeiter. Unsere individuelle Aufmerksamkeit pflegen wir auf sehr persönliche Weise. Dies bringt die erneute Auszeichnung zum Ausdruck.“, so der Geschäftsführer Dieter Groher über das beständig gute Abschneiden in diesem Wettbewerb. Aber auch das Ambiente des Schlosses an sich, seine Geschichte und die Gastronomie dürften eine gewichtige Rolle bei der Preisverleihung spielen.

Über das Schloss Hotel

Zunächst barg das Schloss die fürst-äbtliche Residenz, war dann Erziehungs-Institut für höhere Töchter und ab 1922 Treffpunkt für Nobelpreisträger, Wissenschaftler und Künstler.  Heute ist Schloss Lautrach ein modernes, werteorientiertes Seminarzentrum und ein mehrfach ausgezeichnetes Vier-Sterne-Hotel. Seit 25 Jahren agiert das Management Centrum Schloss Lautrach bei Memmingen (Unterallgäu) als Beratungsunternehmen mit eigenem Programm und einem Hotel für Tagungen, Events und Feierlichkeiten auf dem deutschsprachigen Markt. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Grand Prix

Tagungs-Hotellerie: Schloss Lautrach ausgezeichnet

Erneut wurde Schloss Lautrach beim deutschlandweiten Grand Prix der Tagungshotellerie geehrt. Das Tagungshotel führt die Riege der Top-Hotels bereits seit einigen Jahren an.

Das Schloss Lautrach schnitt beim diesjährigen Grand Prix in der Kategorie „reine Tagungsstätte“ mit dem 2. Platz ab. In der Kategorie „reine Tagungsstätten“ konnte das Vier Sterne-Hotel die Auszeichnung für den 2. Platz einstreichen. Seit 2006 belegt Schloss Lautrach jährlich einen der Plätze als Erster, Zweiter oder Dritter und gehört zu den „Traditionssiegern“ in diesem branchen-relevanten Wettbewerb. 

Über die Auszeichnung

Der Grand Prix der Tagungshotellerie wird seit mittlerweile 24 Jahren ausgelobt und gilt als wichtiger Qualitätsspiegel im deutschen Tagungsmarkt. Die Basis für den Wettbewerb bilden der Hotelguide „Mein Tagungshotel“ sowie die entsprechende Plattform meintophotel.de. Für den Wettbewerb müssen die Hotels ihre Tagungsqualität unter Beweis stellen, ein mehrstufiges Selektionsverfahren durchlaufen. Vor Ort findet eine Überprüfung bestimmter Tagungskriterien statt. Diese muss bestanden werden.

Schloss Lautrach seit über 10 Jahren bei top-Hotels dabei

Die diesjährige Preisverleihung fand in München statt. Seit 2006 gehört Schloss Lautrach unter der Hotelleitung von Beate Bruchmann zu den top-bewerteten Häusern in der Kategorie „reine Tagungsstätten“. „Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt – ob Gast oder Mitarbeiter. Unsere individuelle Aufmerksamkeit pflegen wir auf sehr persönliche Weise. Dies bringt die erneute Auszeichnung zum Ausdruck.“, so der Geschäftsführer Dieter Groher über das beständig gute Abschneiden in diesem Wettbewerb. Aber auch das Ambiente des Schlosses an sich, seine Geschichte und die Gastronomie dürften eine gewichtige Rolle bei der Preisverleihung spielen.

Über das Schloss Hotel

Zunächst barg das Schloss die fürst-äbtliche Residenz, war dann Erziehungs-Institut für höhere Töchter und ab 1922 Treffpunkt für Nobelpreisträger, Wissenschaftler und Künstler.  Heute ist Schloss Lautrach ein modernes, werteorientiertes Seminarzentrum und ein mehrfach ausgezeichnetes Vier-Sterne-Hotel. Seit 25 Jahren agiert das Management Centrum Schloss Lautrach bei Memmingen (Unterallgäu) als Beratungsunternehmen mit eigenem Programm und einem Hotel für Tagungen, Events und Feierlichkeiten auf dem deutschsprachigen Markt. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben