MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG

Spatenstich: MULTIVAC baut neuen Standort in Bulgarien

MULTIVAC setzt Spatenstich in Bulgarien. Foto: MULTIVAC

Startschuss für das neue Produktionswerk in Bulgarien: Christian Traumann, CFO von MULTIVAC, sowie Ivaylo Dimitrov, Geschäftsführer von MULTIVAC Bulgarien setzten mit dem Spatenstich am 15. September das offizielle Zeichen zum Bau des neuen Standorts.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Unter den Augen zahlreicher Gäste beging MULTIVAC Mitte September den offiziellen Spatenstich in Bulgarien. Unter den Anwesenden waren unter anderem Regierungsvertreter und Lokalpolitiker. Aber auch Repräsentanten der Agentur für Investitionen und der National Company Industrial Zones EAD, Vorstände der Deutsch-Bulgarischen Industrie- und Handelskammer sowie der Bulgarisch-Schweizerischen Handelskammer, wohnten der Zeremonie bei. Bereits letztes Jahr baute MULTIVAC sein Logistikzentrum am Firmensitz in Wolfertschwenden aus.

18,8 Millionen Euro für 150 Arbeitsplätze

Das neue Produktionswerk von MULTIVAC Bulgaria Production Ltd. ist im Industriegebiet von Bozhurishte angesiedelt. Das Werk wird eine Gesamtfläche von rund 20.000 Quadratmeter haben. Die erste Phase soll bis August/September 2017 in Betrieb genommen werden. Die Projektorganisation liegt bei MIKS, das Projektmanagement bei der IPS Gruppe. Die Investitionssumme beläuft sich auf insgesamt 18,8 Millionen Euro. MULTIVAC schafft mit dem neuen Werk mehr als 150 Arbeitsplätze in der Region.

MULTIVAC ist „genau im Zeitplan“

„Unser neues Werk in Bulgarien ermöglicht uns die Produktion hochwertiger Teile für unsere Verpackungsmaschinen“, erklärt CFO Christian Traumann und fügt hinzu: „Wir freuen uns natürlich sehr, dass die eigentliche Bauphase nun endlich beginnt. Und dank der professionellen Unterstützung durch die National Company Industry Zones EAD und die bulgarische Investment-Agentur sind wir genau im Zeitplan.“

Lokale Behörden unterstützten das Projekt von Anfang an

Der Komplex umfasst neben dem Bau eines Fabrikgebäudes mit neuester Technologie für die Teile-Produktion von MULTIVAC auch ein modernes Lager beziehungsweise Logistikzentrum. Weiter sind ein Trainingscenter und ein Verwaltungsgebäude geplant. Zusätzlich wird MULTIVAC IT und Einkauf in dem Komplex ansiedeln und eine Abteilung für Forschung und Entwicklung schaffen. Zuvor, im Mai 2016, hatte MULTIVAC Bulgaria Production Ltd. bereits das Investment-Zertifikat der Klasse „A“ erhalten. Von Anfang an wurde das Projekt unterstützt durch lokale Behörden und Organisationen, vor allem durch Bürgermeister Georgi Dimov. Jetzt geht es endlich in die konkrete Umsetzung.

MULTIVAC will attraktive Arbeitsplätze schaffen

Bereits 2015 startete das Unternehmen mehrere Initiativen, um Young Professionals unter anderem in den Bereichen IT und Logistik zu begeistern. „Darüber hinaus sind wir natürlich auch bestrebt, für behinderte Menschen attraktive Arbeitsplätze zu schaffen, um sie so in das Arbeitsleben zu integrieren“, ergänzt Ivailo Dimitrov.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben