B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Schneider Kunststofftechnik erhält den German Innovation Award
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Wasserfiltersystem

Schneider Kunststofftechnik erhält den German Innovation Award

Marketingchef Peter Kirchner, Geschäftsführerin Drita Schneider und Andreij Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rates für Formgebung. Foto: Martin Diepold/Rat für Formgebung

Die Ujeta GmbH, Tochter der Schneider Kunststofftechnik mit Sitz in Kirchheim im Allgäu, hat ein einzigartiges Wasserfiltersystem entwickelt. In der Kategorie „Business to Consumer“ des German Innovation Award erhielt das System „Ujeta Care“ den Gold-Award.

Die prämierte Wasseraufbereitungs-Anlage ist sehr kompakt und hilft Menschen auf der ganzen Welt, sich mit sauberem Trinkwasser zu versorgen. Der Innovationspreis wurde 2018 das erste Mal verliehen. Er zeichnet branchenübergreifend Produkte und Lösungen aus, die sich in punkto Anwenderfreundlichkeit und Mehrwert von anderen Lösungen am Markt unterscheiden. Der neue Innovationspreis wird von einer unabhängigen Expertenjury aus Industrie, Wirtschaft, Institutionen und Finanzwirtschaft verliehen.

„Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung“

„Wir sind sehr stolz auf unseren Gold-Award, die Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung. Anwenderfreundlichkeit und Mehrwehrt sind ja genau die beiden zentralen Gedanken, die hinter unserem Wasserfiltersystem Ujeta Care stehen. Ujeta Care ist so einfach und unkompliziert zu bedienen, dass sich sogar kleine Kinder und Frauen oder auch ältere Menschen im Handumdrehen mit frischem Trinkwasser versorgen können. So wollen wir dazu beitragen, dass in Entwicklungsländern, Krisen- und Katastrophengebieten sowie Regionen mit schlechter Wasser-Infrastruktur niemand mehr verdursten oder an lebensbedrohlichen Keimen erkranken muss. Das ist Mehrwert pur“, erklärt Drita Schneider, Geschäftsführerin der Schneider Kunststofftechnik. Als ein Herzensprojekt hat sie auch die Ujeta GmbH ins Leben gerufen.

Ujeta-Care-Filtersysteme machen aus kontaminiertem Wasser frisches Trinkwasser. Foto: Ujeta

Fast 100 Prozent der Verunreinigungen werden aus dem Wasser entfernt

Zehn Ujeta Care sind in Haiti im Einsatz und versorgen dort seit dem Hurrikan „Matthew“ im Oktober 2016 täglich rund 300 Kinder mit frischem Trinkwasser. Mit dem Ujeta Care hat die Schneider Kunststofftechnik ein patentiertes System entwickelt, das nahezu alle Keime, Bakterien und andere Verschmutzungen aus dem Wasser entfernt. Wertvolle Mineralien hingegen bleiben im Wasser erhalten. Energetisierende Bio-Kristalle und eine spezielle Verwirbelungstechnik geben dem Wasser Quellwasserqualität.

Über die Ujeta GmbH

Die Ujeta GmbH ist ein Unternehmen mit Sitz in Kirchheim im Allgäu. Alle Ujeta-Produkte werden ausschließlich in Deutschland gefertigt. Das garantiert Qualitätsprodukte „Made in Germany“ in höchster Verarbeitungsgüte und sichert zudem Arbeitsplätze in der Region. Produziert werden die Ujeta Wasserfilter von der Schneider Kunststofftechnik in Kirchheim.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema