Auszeichnung

Riegele wird mit German Brand Award 2018 ausgezeichnet

Dr. Sebastian Priller und seine Assistentin Sandra Ojeda nehmen den Preis entgegen. Foto: Riegele
Den Preis erhielt Riegele für ihre Marke Original Spezi ColaOrange. Noch zwei weitere German Brand Awards gingen in die Region Augsburg.

„Wir sind sehr stolz, dass unsere langjährige, erfolgreiche Markenführung von einer so hochrangigen Jury ausgezeichnet wurde,“ freut sich der Vorstands­vor­sitzende des Spezi Markenverband Deutschland e. V. „Wir haben den Preis in der Category „Fast Moving Consumer Goods“ gewonnen, einer Category, die bekanntermaßen besonders umkämpft ist“, betonen Dr. Sebastian Priller, geschäftsführender Gesellschafter, und seine Assistentin Sandra Ojeda bei der Preisverleihung in Berlin.

Weitere German Brand Awards gehen nach Augsburg

Noch zwei weitere German Brand Awards gingen in die Region Augsburg. Die Agentur trumedia überzeugt die Jury durch den strategischen Marken-Relaunch für den Kunden ESKATE und wurde daher in der Kategorie „Markenführung“ geehrt. Mit dem Gewinn des unabhängigen German Brand Awards in der Kategorie „Excellence in Brand Strategy, Management and Creation“ habe das Team um Marco Trutter „den Ritterschlag in unserer Zunft erhalten“, wie der Gründer und Inhaber des Unternehmens erklärte. Er sieht darin auch eine Wertschätzung für das Kreativpotenzial am Standort Augsburg.

Auch die Bauer Holzbausysteme GmbH & Co. KG aus Neusäß gewann den Award. Ihre Marke VARIAHOME ging im Bereich »Brand Creation – Architecture & Buildings« als einer der Gewinner hervor. Des Weiteren wird die Marke in den Kategorien »Product Brand of the Year« sowie „Building & Elements“ mit dem Prädikat  »Special Mention« bedacht. »Special Mention« honoriert besondere Aspekte in der Markenführung sowie das Engagement um die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Marken. 

Hintergrund zum German Brand Award

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ziel des German Brand Institute ist es, die Bedeutung der Marke als entscheidenden Erfolgsfaktor von Unternehmen im nationalen und internationalen Wettbewerbsumfeld zu stärken. Mit dem German Brand Award vergibt die Stiftung eine einzigartige Auszeichnung für herausragende Markenführung. „Der German Brand Award ist der erste Wettbewerb, der alle Fachdisziplinen der modernen Markenführung abdeckt und damit der Komplexität des Markenmanagements sowie der elementaren Bedeutung der Marke für den Unternehmenserfolg gebührend Rechnung trägt“, erklärt Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rats für Formgebung. „Nach dem großen Zuspruch in den letzten beiden Jahren gilt es auch in diesem Jahr wieder, Markentrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen“, so Kupetz weiter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Auszeichnung

Riegele wird mit German Brand Award 2018 ausgezeichnet

Dr. Sebastian Priller und seine Assistentin Sandra Ojeda nehmen den Preis entgegen. Foto: Riegele
Den Preis erhielt Riegele für ihre Marke Original Spezi ColaOrange. Noch zwei weitere German Brand Awards gingen in die Region Augsburg.

„Wir sind sehr stolz, dass unsere langjährige, erfolgreiche Markenführung von einer so hochrangigen Jury ausgezeichnet wurde,“ freut sich der Vorstands­vor­sitzende des Spezi Markenverband Deutschland e. V. „Wir haben den Preis in der Category „Fast Moving Consumer Goods“ gewonnen, einer Category, die bekanntermaßen besonders umkämpft ist“, betonen Dr. Sebastian Priller, geschäftsführender Gesellschafter, und seine Assistentin Sandra Ojeda bei der Preisverleihung in Berlin.

Weitere German Brand Awards gehen nach Augsburg

Noch zwei weitere German Brand Awards gingen in die Region Augsburg. Die Agentur trumedia überzeugt die Jury durch den strategischen Marken-Relaunch für den Kunden ESKATE und wurde daher in der Kategorie „Markenführung“ geehrt. Mit dem Gewinn des unabhängigen German Brand Awards in der Kategorie „Excellence in Brand Strategy, Management and Creation“ habe das Team um Marco Trutter „den Ritterschlag in unserer Zunft erhalten“, wie der Gründer und Inhaber des Unternehmens erklärte. Er sieht darin auch eine Wertschätzung für das Kreativpotenzial am Standort Augsburg.

Auch die Bauer Holzbausysteme GmbH & Co. KG aus Neusäß gewann den Award. Ihre Marke VARIAHOME ging im Bereich »Brand Creation – Architecture & Buildings« als einer der Gewinner hervor. Des Weiteren wird die Marke in den Kategorien »Product Brand of the Year« sowie „Building & Elements“ mit dem Prädikat  »Special Mention« bedacht. »Special Mention« honoriert besondere Aspekte in der Markenführung sowie das Engagement um die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Marken. 

Hintergrund zum German Brand Award

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ziel des German Brand Institute ist es, die Bedeutung der Marke als entscheidenden Erfolgsfaktor von Unternehmen im nationalen und internationalen Wettbewerbsumfeld zu stärken. Mit dem German Brand Award vergibt die Stiftung eine einzigartige Auszeichnung für herausragende Markenführung. „Der German Brand Award ist der erste Wettbewerb, der alle Fachdisziplinen der modernen Markenführung abdeckt und damit der Komplexität des Markenmanagements sowie der elementaren Bedeutung der Marke für den Unternehmenserfolg gebührend Rechnung trägt“, erklärt Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rats für Formgebung. „Nach dem großen Zuspruch in den letzten beiden Jahren gilt es auch in diesem Jahr wieder, Markentrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen“, so Kupetz weiter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben