B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
trumedia GmbH gewinnt einen German Brand Award
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bedeutende Auszeichnung

trumedia GmbH gewinnt einen German Brand Award

 Marco Trutter (l.) nahm die Auszeichnung stolz entgegen. Foto: trumedia GmbH
Auszeichnung für Markenführung „made by trumedia“: Für die Arbeit mit dem Kunden ESKATE erhielt das Augsburger Unternehmen 2018 den „German Brand Award“. Foto: trumedia

Die Augsburger Agentur überzeugt die Jury durch den strategischen Marken-Relaunch für den Kunden ESKATE und wurde daher in der Kategorie „Markenführung“ geehrt.

Mit dem Gewinn des unabhängigen German Brand Awards in der Kategorie „Excellence in Brand Strategy, Management and Creation“ habe das Team um Marco Trutter „den Ritterschlag in unserer Zunft erhalten“, wie der Gründer und Inhaber des Unternehmens erklärte. Er sieht darin auch eine Wertschätzung für das Kreativpotenzial am Standort Augsburg.

Schon Nominierung war eine Ehre

„Es gibt offenbar Spitzenleistungen bei der Marken-Entwicklung auch außerhalb der bekannten Hochburgen“, so Trutter. Schon die Präsenz auf der Nominierungsliste sei als ein Erfolg zu sehen. „Dorthin gelangen nur jene, die das renommierte German Brand Institute, mit seinen unabhängigen Markenscouts und Expertengremien, zum Wettbewerb einlädt“, berichtet Trutter. Für den Preis kann man sich nicht selbst bewerben. „Die Auswahl ist groß für die Juroren, die verschiedenste Aspekte der Markenführung unter die Lupe nimmt. Darum macht es uns sehr stolz, dass unter tausenden Nominierungsvorschlägen der ganzheitliche, strategische Brand Relaunch für unseren Kunden ESKATE für Aufmerksamkeit sorgte.“

Preis setzt Impulse frei

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Mit der Auszeichnung durch das German Brand Institute positioniert sich die trumedia GmbH als spezialisierte Agentur nachhaltig in der Öffentlichkeit, ist Trutter überzeugt. Die Leistung zeige nicht nur in den Augen der Fachwelt Wirkung. „Ein solcher Preis zieht stets mehrfache Aufmerksamkeit nach sich“, so der Geschäftsführer. Er rechnet damit, dass damit Unternehmen motiviert oder überzeugt werden, mehr in diese Richtung zu unternehmen.

Hintergrund zum German Brand Award

Ziel des German Brand Institute ist es, die Bedeutung der Marke als entscheidenden Erfolgsfaktor von Unternehmen im nationalen und internationalen Wettbewerbsumfeld zu stärken. Mit dem German Brand Award vergibt die Stiftung eine einzigartige Auszeichnung für herausragende Markenführung. „Der German Brand Award ist der erste Wettbewerb, der alle Fachdisziplinen der modernen Markenführung abdeckt und damit der Komplexität des Markenmanagements sowie der elementaren Bedeutung der Marke für den Unternehmenserfolg gebührend Rechnung trägt“, erklärt Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rats für Formgebung. „Nach dem großen Zuspruch in den letzten beiden Jahren gilt es auch in diesem Jahr wieder, Markentrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen“, so Kupetz weiter.

Artikel zum gleichen Thema