Geschäftsjahr 2017/2018

RAICO aus Pfaffenhausen erzielt Rekord-Umsatz

Das Bautechnik-Unternehmen RAICO aus dem Raum Memmingen kann das Geschäftsjahr 2017/2018 erfolgreich abschließen. Neben dem höchsten Umsatz in der Firmen-Geschichte, wurde der Betrieb auch von externer Seite geehrt.

Dank weltweiter Umsatzsteigerung setzte RAICO in der Unternehmensgeschichte neue Maßstäbe. Basis hierfür war unter anderem die erfolgreiche Akquise international renommierter Großprojekte. Mit den innovativen Fassaden-Systemen aus dem Allgäu entsteht aktuell zum Beispiel in London das neue Stadion des FC Tottenham Hotspurs. Auch für die neue Berg- und Talstation der Zugspitze stattet das Unternehmen technisch aus. Zudem steigt die Anzahl der Mitarbeiter im RAICO Team kontinuierlich an. Mit mittlerweile über 200 Beschäftigten weltweit baut RAICO seine Marktposition optimal aus.

RAICO erhält „Architects Darling Award“ 2018

Der ‚Architects‘ Darling Award’ kürt seit sieben Jahren die begehrtesten Lösungen der Bau-Industrie. 2018 konnte das Pfaffenhofener Unternehmen in der Kategorie „Beste Produkt-Innovation Technik“ punkten. Für sein Stahl-Fassadensystem THERM+ FS-I erhielt RAICO den Award in goldener Ausführung.  Die Innovation überzeugt Architekten sowohl in puncto Technik und Energieeffizienz als auch durch die vereinfachte Montage am Bau.

Auszeichnung durch Innovations-Preis „TOP 100“

Die RAICO Bautechnik GmbH aus Pfaffenhausen zählt außerdem zu den Spitzen-Reitern des deutschen Mittelstands. Das zeigte die Auszeichnung im Wettbewerb TOP 100. Der Preis ist das Ergebnis der Analyse von Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien, die im Rahmen des Wettbewerbs durchgeführt wurde. Die TOP 100 ist eine unabhängige Auszeichnung, bei der die teilnehmenden Unternehmen in zahlreichen Kategorien bewertet werden.

Im Mittelpunkt stehen dabei unter anderem die Unterstützung bei der Entwicklung neuer Ideen, die Förderung der Mitarbeiter in Weiterbildungsaktivitäten und eine intensive Einbringung der Geschäftsführung in die Entwicklung neuer Projekte. Die RAICO Bautechnik überzeugte die Jury insbesondere durch ihr herausragendes Innovationsklima, das die wichtigste Voraussetzung ist, um zukunftsorientierte Ideen voranzubringen. Überreicht wurde der renommierte Preis von TOP 100 Mentor und Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar.

Manfred Hebel, der Geschäftsführer der RAICO Bautechnik GmbH ist dieses Jahr außerdem in den Rat der Regionalversammlung Memmingen gewählt worden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Geschäftsjahr 2017/2018

RAICO aus Pfaffenhausen erzielt Rekord-Umsatz

Das Bautechnik-Unternehmen RAICO aus dem Raum Memmingen kann das Geschäftsjahr 2017/2018 erfolgreich abschließen. Neben dem höchsten Umsatz in der Firmen-Geschichte, wurde der Betrieb auch von externer Seite geehrt.

Dank weltweiter Umsatzsteigerung setzte RAICO in der Unternehmensgeschichte neue Maßstäbe. Basis hierfür war unter anderem die erfolgreiche Akquise international renommierter Großprojekte. Mit den innovativen Fassaden-Systemen aus dem Allgäu entsteht aktuell zum Beispiel in London das neue Stadion des FC Tottenham Hotspurs. Auch für die neue Berg- und Talstation der Zugspitze stattet das Unternehmen technisch aus. Zudem steigt die Anzahl der Mitarbeiter im RAICO Team kontinuierlich an. Mit mittlerweile über 200 Beschäftigten weltweit baut RAICO seine Marktposition optimal aus.

RAICO erhält „Architects Darling Award“ 2018

Der ‚Architects‘ Darling Award’ kürt seit sieben Jahren die begehrtesten Lösungen der Bau-Industrie. 2018 konnte das Pfaffenhofener Unternehmen in der Kategorie „Beste Produkt-Innovation Technik“ punkten. Für sein Stahl-Fassadensystem THERM+ FS-I erhielt RAICO den Award in goldener Ausführung.  Die Innovation überzeugt Architekten sowohl in puncto Technik und Energieeffizienz als auch durch die vereinfachte Montage am Bau.

Auszeichnung durch Innovations-Preis „TOP 100“

Die RAICO Bautechnik GmbH aus Pfaffenhausen zählt außerdem zu den Spitzen-Reitern des deutschen Mittelstands. Das zeigte die Auszeichnung im Wettbewerb TOP 100. Der Preis ist das Ergebnis der Analyse von Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien, die im Rahmen des Wettbewerbs durchgeführt wurde. Die TOP 100 ist eine unabhängige Auszeichnung, bei der die teilnehmenden Unternehmen in zahlreichen Kategorien bewertet werden.

Im Mittelpunkt stehen dabei unter anderem die Unterstützung bei der Entwicklung neuer Ideen, die Förderung der Mitarbeiter in Weiterbildungsaktivitäten und eine intensive Einbringung der Geschäftsführung in die Entwicklung neuer Projekte. Die RAICO Bautechnik überzeugte die Jury insbesondere durch ihr herausragendes Innovationsklima, das die wichtigste Voraussetzung ist, um zukunftsorientierte Ideen voranzubringen. Überreicht wurde der renommierte Preis von TOP 100 Mentor und Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar.

Manfred Hebel, der Geschäftsführer der RAICO Bautechnik GmbH ist dieses Jahr außerdem in den Rat der Regionalversammlung Memmingen gewählt worden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben