Nachwuchssicherung

Neun neue Nachwuchskräfte für Salamander in Türkheim

Der Geschäftsführer W. Auernheimer mit den neuen Salamander Nachwuchskräften. Foto: Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anfang September konnte Salamander seine neuesten Mitarbeiter begrüßen. Das Familienunternehmen mit Stammsitz in Türkheim fokussiert seit einigen Jahren die Förderung von Nachwuchskräften.

59 Auszubildende beschäftigt die Salamander Industrie-Produkte GmbH insgesamt. Im kürzlich begonnenen Lehrjahr starten nun neun werdende Fachkräfte ins Berufsleben. Das Türkheimer Unternehmen bietet Ausbildungs-Möglichkeiten in fünf verschiedenen Bereichen. Diese decken die kaufmännischen und gewerblichen Berufe des Industriekaufmanns, des Industriemechanikers, des Elektronikers und des Verfahrensmechanikers ab. Auch eine Ausbildung zum Fachlageristen ist möglich.

Qualität in der Ausbildung gegen Fachkräftemangel

„Als Familienunternehmen legen wir sehr viel Wert auf eine fachlich hochwertige Lehrzeit der jeweiligen Berufe. Mit der Qualität unserer Ausbildung geben wir wertvolles Know-how nahtlos an junge Frauen und Männer weiter und sichern somit unsere Fachkräfte von morgen“, so Götz Schmiedeknecht, CEO der Salamander Gruppe. Eine differenzierte und breit gefächerte Ausbildung hat folglich hohe Priorität.

Lernen mit Rundlauf durchs Unternehmen

Die Industriekaufleute werden in ihren bevorstehenden Ausbildungsjahren die Schreibtische verschiedenster kaufmännischer Abteilungen beziehen. Durch den turnusmäßigen Abteilungswechsel werden ihnen verschiedene betriebswirtschaftliche Abläufe nähergebracht. Ähnlich verhält sich dies bei den gewerblichen Industrie- und Verfahrensmechanikern und den Elektrikern. Nach einer Einarbeitungszeit in der Lehrwerkstatt erhalten sie ebenso Einblicke in diverse Bereiche der industriellen Fertigung. Doch Abwechslung bietet nicht nur die interne Ausbildungsregelung. Um Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu stärken, nimmt die Salamander GmbH regelmäßig an der AOK Gesundheitswoche teil.

Erste Einblicke beim Einführungstag

Im Rahmen einer Einführungsveranstaltung erhielten die Schulabsolventen bereits vor dem eigentlichen Ausbildungsantritt wichtige Informationen. Doch nicht nur die Organisation des Unternehmens wurde den Nachwuchskräften näher gebracht. Auch die Salamander-Kultur wurde vorgestellt. Eine Führung über das Werksgelände ermöglichte den Auszubildenden sich vorab einen Eindruck von ihrem künftigen Arbeitsplatz zu verschaffen.

Über die Salamander Industrie-Produkte GmbH

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH ist einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von energiesparenden Kunststoff-Fenstersystemen. Weltweit beschäftigt Salamander rund 1.400 Mitarbeiter und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau oder beim Wohnungs- und Objektbau.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben