Corona

Nach Lockdown: Therme Bad Wörishofen öffnet alle Bereiche

Ab Anfang Juli öffnet die Therme Bad Wörishofen wieder ihre Türen für Besucher – und zwar uneingeschränkt. Was genau das bedeutet und welche Regelungen trotzdem vor Ort zu beachten sind.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Seit Mitte Juni hat die Therme Bad Wörishofen im Unterallgäu wieder geöffnet. Im ersten Öffnungsschritt der Therme Bad Wörishofen stehen den Gästen noch bis einschließlich 1. Juli das Vitalbad und die Saunen zu Thermentarifen und zur textilen Nutzung zur Verfügung. Das wurde bereits Mitte Juni verkündet. Ab Freitag, den 2. Juli ist die gesamte Therme wieder uneingeschränkt für Besucher geöffnet. 

Diese Aktivitäten sind bereits jetzt möglich

Mit Hochdruck werden laut der Pressemeldung in der Therme Bad Wörishofen derzeit die letzten Arbeiten der umfangreichen Revision des großen Thermenbeckens durchgeführt. Um bis zur Fertigstellung dennoch allen Gästen den Besuch ermöglichen zu können, seien in der Therme Bad Wörishofen noch bis einschließlich 1. Juli das Vitalbad und die Saunen zu Thermentarifen und zur Nutzung in Badekleidung geöffnet. Im Thermenbereich stehen der Vital-Parcours sowie die Vitalbäder für den Besuch bereit. Textilfreies Saunieren und Sonnenbaden am Thermensee ist in blickgeschützten Bereichen möglich.  

Alle Bereiche dürfen im Juli wieder öffnen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ab 2. Juli ist die Therme mit allen Bereichen wieder regulär geöffnet. Thermengäste können das staatlich anerkannte Thermalheilwasser dann auch wieder im großen Thermenbecken genießen. Für alle Saunagäste ist ab Anfang Juli wie gewohnt textilfreies Saunieren im Vitalbad und den Saunen wieder möglich. Aufgrund der Corona-Auflagen sind alle Saunen ab 60 Grad in Betrieb, statt der Saunaaufgüsse werden die Gäste mit wohltuenden Aroma-Erlebnissen verwöhnt.  

Diese Neuerungen stellt die Marketingleitung vor

Mit der Wiederinbetriebnahme des großen Thermenbeckens präsentiert die Thermenleitung zwei Neuerungen für den Samstag. „Auf vielfachen Wunsch öffnen wir den Thermenbereich auch am Samstagabend für alle Gäste, die textil baden möchten. Damit steht der Thermenbereich zukünftig auch am Samstagabend bis 24 Uhr ausschließlich zur Nutzung in Badekleidung zur Verfügung. Saunagäste, die in den Thermenbereich wechseln möchten, bitten wir, an Badekleidung zu denken“, teilt Marketingleitung Birgit Ernst mit. „Gleichzeitig kommen wir einem Wunsch der Familien nach und verlängern den Familienbadetag am Samstag um eine Stunde bis 19 Uhr“, ergänzt Ernst.   

Therme empfielt Online-Reservierung

Hinsichtlich der Schutz- und Hygienemaßnahmen gebe es für den Thermenbesuch nur kleine Anpassungen zum Vorjahr. Neu ist die FFP2-Maskenpflicht bis zu den Duschbereichen. Dank der dauerhaft niedrigen Inzidenz ist der Thermenbesuch derzeit ohne Test beziehungsweise Nachweis möglich. Damit der Urlaubstag unter Palmen entspannt und reibungslos beginnen kann, empfiehlt die Therme insbesondere bei schlechtem Wetter, an den Wochenenden und in den Ferien die vorherige Onlinereservierung des Check-In-Zeitfensters.    

Diese aktuellen Regeln sind zu beachten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

  • Empfohlene Reservierung für den garantierten Thermeneintritt
  • Kontaktpersonenermittlung über die Luca-App 
  • Derzeit kein Test beziehungsweise Nachweis erforderlich. Die 3G-Regel: geimpft – getestet – genesen gilt ab einer 7-Tage-Inzidenz an mehr als 3 Tagen über 50, bei Testpflicht bestehe laut der Therme die Testmöglichkeit direkt auf dem Thermenparkplatz
  • FFP2-Maskenpflicht bis zu den Duschbereichen      
  • Begrenzte Besucheranzahl sowie maximale Personenanzahl für die einzelnen Attraktionen 
  • Aromaerlebnisse statt Aufgusswedeln
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Corona

Nach Lockdown: Therme Bad Wörishofen öffnet alle Bereiche

Ab Anfang Juli öffnet die Therme Bad Wörishofen wieder ihre Türen für Besucher – und zwar uneingeschränkt. Was genau das bedeutet und welche Regelungen trotzdem vor Ort zu beachten sind.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Seit Mitte Juni hat die Therme Bad Wörishofen im Unterallgäu wieder geöffnet. Im ersten Öffnungsschritt der Therme Bad Wörishofen stehen den Gästen noch bis einschließlich 1. Juli das Vitalbad und die Saunen zu Thermentarifen und zur textilen Nutzung zur Verfügung. Das wurde bereits Mitte Juni verkündet. Ab Freitag, den 2. Juli ist die gesamte Therme wieder uneingeschränkt für Besucher geöffnet. 

Diese Aktivitäten sind bereits jetzt möglich

Mit Hochdruck werden laut der Pressemeldung in der Therme Bad Wörishofen derzeit die letzten Arbeiten der umfangreichen Revision des großen Thermenbeckens durchgeführt. Um bis zur Fertigstellung dennoch allen Gästen den Besuch ermöglichen zu können, seien in der Therme Bad Wörishofen noch bis einschließlich 1. Juli das Vitalbad und die Saunen zu Thermentarifen und zur Nutzung in Badekleidung geöffnet. Im Thermenbereich stehen der Vital-Parcours sowie die Vitalbäder für den Besuch bereit. Textilfreies Saunieren und Sonnenbaden am Thermensee ist in blickgeschützten Bereichen möglich.  

Alle Bereiche dürfen im Juli wieder öffnen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ab 2. Juli ist die Therme mit allen Bereichen wieder regulär geöffnet. Thermengäste können das staatlich anerkannte Thermalheilwasser dann auch wieder im großen Thermenbecken genießen. Für alle Saunagäste ist ab Anfang Juli wie gewohnt textilfreies Saunieren im Vitalbad und den Saunen wieder möglich. Aufgrund der Corona-Auflagen sind alle Saunen ab 60 Grad in Betrieb, statt der Saunaaufgüsse werden die Gäste mit wohltuenden Aroma-Erlebnissen verwöhnt.  

Diese Neuerungen stellt die Marketingleitung vor

Mit der Wiederinbetriebnahme des großen Thermenbeckens präsentiert die Thermenleitung zwei Neuerungen für den Samstag. „Auf vielfachen Wunsch öffnen wir den Thermenbereich auch am Samstagabend für alle Gäste, die textil baden möchten. Damit steht der Thermenbereich zukünftig auch am Samstagabend bis 24 Uhr ausschließlich zur Nutzung in Badekleidung zur Verfügung. Saunagäste, die in den Thermenbereich wechseln möchten, bitten wir, an Badekleidung zu denken“, teilt Marketingleitung Birgit Ernst mit. „Gleichzeitig kommen wir einem Wunsch der Familien nach und verlängern den Familienbadetag am Samstag um eine Stunde bis 19 Uhr“, ergänzt Ernst.   

Therme empfielt Online-Reservierung

Hinsichtlich der Schutz- und Hygienemaßnahmen gebe es für den Thermenbesuch nur kleine Anpassungen zum Vorjahr. Neu ist die FFP2-Maskenpflicht bis zu den Duschbereichen. Dank der dauerhaft niedrigen Inzidenz ist der Thermenbesuch derzeit ohne Test beziehungsweise Nachweis möglich. Damit der Urlaubstag unter Palmen entspannt und reibungslos beginnen kann, empfiehlt die Therme insbesondere bei schlechtem Wetter, an den Wochenenden und in den Ferien die vorherige Onlinereservierung des Check-In-Zeitfensters.    

Diese aktuellen Regeln sind zu beachten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

  • Empfohlene Reservierung für den garantierten Thermeneintritt
  • Kontaktpersonenermittlung über die Luca-App 
  • Derzeit kein Test beziehungsweise Nachweis erforderlich. Die 3G-Regel: geimpft – getestet – genesen gilt ab einer 7-Tage-Inzidenz an mehr als 3 Tagen über 50, bei Testpflicht bestehe laut der Therme die Testmöglichkeit direkt auf dem Thermenparkplatz
  • FFP2-Maskenpflicht bis zu den Duschbereichen      
  • Begrenzte Besucheranzahl sowie maximale Personenanzahl für die einzelnen Attraktionen 
  • Aromaerlebnisse statt Aufgusswedeln
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben