/ 
B4B Nachrichten  / 
Multivac aus Wolfertschwenden expandiert nach Indien
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Neuer Standort

Multivac aus Wolfertschwenden expandiert nach Indien

 Spatenstich MUIN 02_2022 (1)
Spatenstich am neuen indischen Standort. Von links: Aditi Dhingra, Sandeep Kaul, Bharat Tagra, C.L. Gandhiwal, Ranjan Dhingra, Rajesh Manocha, Ritesh Dhingra, Ruchit Dhingra. Foto: Multivac
Michael Ermark B4B Wirtschaftsleben Schwaben vmm Wirtschaftsverlag
Von Michael Ermark

Mit dem neuen Standort in der Nähe von Delhi soll eine Drehscheibe für Multivac in Südasien entstehen. Was genau an der neuen Niederlassung geplant ist.

Multivac investiert auf dem indischen Subkontinent: In Ghiloth, 120 Kilometer von Delhi entfernt, entsteht in der Riico Industrial Area in den kommenden Monaten ein neuer Gebäudekomplex für Vertrieb und Produktion mit insgesamt 10.000 Quadratmetern Nutzfläche. Das Investitionsvolumen beträgt 6,8 Millionen Euro, die Fertigstellung ist für Dezember 2022 geplant. Anfangs werden rund 100 Mitarbeiter am Standort im Bundestaat Rajasthan beschäftigt sein. Am 2. Februar erfolgte der feierliche Spatenstich. Seit mehr als einem Jahrzehnt ist Multivac mit einer Tochtergesellschaft in Indien vertreten. Das 2009 geschlossene Joint Venture mit Laraon Group war ein wichtiger Meilenstein für Multivac im Rahmen seiner Internationalisierungsstrategie und zur Erschließung neuer Märkte im südasiatischen Raum.


Multivac plant Drehscheibe in Südasien
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Produktionsbereich mit Montage für Tiefziehverpackungsmaschinen und Traysealer sowie die Fertigung von Formatsätzen und Werkzeugen umfasst rund 5.000 Quadratmeter. Für die Ersatzteil- und Verbrauchsmaterial-Versorgung ist ein eigener Hallenbereich vorgesehen. „Wir bauen nicht nur lokale Produktionskapazitäten auf, sondern entwickeln diesen Standort zu einer Drehscheibe für die südasiatische Region“, sagt Guido Spix, Geschäftsführender Direktor von Multivqac. Erklärtes Ziel sei die optimale Versorgung von Kunden durch regionale Nähe und kürzere Lieferzeiten. Am gleichen Standort wird auch die Vertriebsgesellschaft mit einem Showroom und Schulungs- und Anwendungszentrum für Verpackungs- und Bäckereimaschinen angesiedelt werden, meldet Multivac außerdem.


Das sagt Christian Traumann zur Expansion in Indien
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Eine intelligente Infrastruktur, eine moderne Fertigung und nicht zuletzt eine hohe Expertise im Bereich Packaging & Processing in Kombination mit herausragender Qualität – das ist der Schlüssel unseres Erfolgs. Überall auf der Welt“, ergänzt Christian Traumann, Geschäftsführender Direktor von Multivac.


Internationale Aufstellung
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir möchten unseren Kunden in Indien, Sri Lanka und Bangladesch für ihr Vertrauen in Multivac danken, das die Grundlage für die Investition in eine solche Anlage ist“, sagt Ritesh Dhingra, Managing Director Multivac India. Neben dem neuen Werk in Indien verfügt Multivac über 13 weitere Produktionsstätten in Deutschland, Österreich, Spanien, Brasilien, Bulgarien, China, Japan und den USA sowie mehr als 80 Vertriebs- und Servicegesellschaften weltweit.

Artikel zum gleichen Thema