Premiere

Flughafen Memmingen startet Flüge nach Lissabon und Amman

Zwei neue Reiseziele sind ab jetzt vom Memminger Flughafen aus nonstop erreichbar. Zwei Mal pro Woche startet ab jetzt ein Flugzeug nach Jordanien und Portugal. Welche neuen Ziele es außerdem bald geben wird.

Was vielen Theatern nicht gelingt, schaffte der Flughafen Memmingen jetzt spielend: zwei Premieren innerhalb von drei Tagen. Und beide ausverkauft! Erstmals starteten eine Ryanair-Maschine von Memmingen nach Amman in Jordanien. Und kurz davor hieß es Vorhang auf für den Erstflug nach Lissabon in Portugal.

Jordanien wird zweimal wöchentlich angeflogen

Mit dem Ryanair-Flug FR 6802 erscheint nun ein weiteres Land auf der immer größer werdenden Karte, die Flugziele ab und nach Memmingen verzeichnet. Jordaniens Hauptstadt wird künftig zwei Mal pro Woche – am Dienstag und am Samstag – angeflogen. Zu den ersten Amman-Fliegern gehörten am Morgen der Premiere zahlreiche Reisende aus Süddeutschland. Diese werden nach dem vierstündigen Nonstop-Flug vor Ort insbesondere Sehenswürdigkeiten wie Petra, die aus rötlichem Fels gehauene Stadt im Süden, sowie die Wüste Wadi Rum und das Tote Meer besuchen. „Jordanien bereichert unser Angebot um ein touristisch und kulturell sehr interessantes Ziel und ergänzt unsere zwei wöchentliche Flüge nach Tel Aviv in dieser Region“, erläuterte Marcel Schütz, Vertriebsleiter des Flughafen Memmingen.  

Jetzt drei Ziele in Portugal

Portugals Hauptstadt Lissabon, die jetzt ebenfalls zwei Mal wöchentlich ab Memmingen nonstop erreichbar ist. Nach Porto und Faro ist Lissabon die dritte Stadt Portugals auf dem Memminger Flugplan. „Mit zurzeit fünf Zielen auf der Iberischen Halbinsel“, resümierte Marcel Schütz, „bieten wir hier ein umfangreiches Programm, das interessante Kombinationsmöglichkeiten eröffnet.“ Seine Winter-Premiere feierte inzwischen zudem das Reiseziel Hurghada in Ägypten. Somit geht es zukünftig ganzjährig einmal pro Woche von Memmingen ins Ferienzentrum am Roten Meer. 

Schon jetzt steht aber ein weiterer Erstflug für das kommende Frühjahr fest: Ab 30. März nächsten Jahres fliegt Ryanair ab Memmingen zwei Mal pro Woche in den Kaukasus-Staat Armenien. Gyumri nahe der türkischen Grenze, mit 130.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes, ist das neueste Flugziel auf der Liste an Destinationen, die ab Memmingen erreichbar sind. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Premiere

Flughafen Memmingen startet Flüge nach Lissabon und Amman

Zwei neue Reiseziele sind ab jetzt vom Memminger Flughafen aus nonstop erreichbar. Zwei Mal pro Woche startet ab jetzt ein Flugzeug nach Jordanien und Portugal. Welche neuen Ziele es außerdem bald geben wird.

Was vielen Theatern nicht gelingt, schaffte der Flughafen Memmingen jetzt spielend: zwei Premieren innerhalb von drei Tagen. Und beide ausverkauft! Erstmals starteten eine Ryanair-Maschine von Memmingen nach Amman in Jordanien. Und kurz davor hieß es Vorhang auf für den Erstflug nach Lissabon in Portugal.

Jordanien wird zweimal wöchentlich angeflogen

Mit dem Ryanair-Flug FR 6802 erscheint nun ein weiteres Land auf der immer größer werdenden Karte, die Flugziele ab und nach Memmingen verzeichnet. Jordaniens Hauptstadt wird künftig zwei Mal pro Woche – am Dienstag und am Samstag – angeflogen. Zu den ersten Amman-Fliegern gehörten am Morgen der Premiere zahlreiche Reisende aus Süddeutschland. Diese werden nach dem vierstündigen Nonstop-Flug vor Ort insbesondere Sehenswürdigkeiten wie Petra, die aus rötlichem Fels gehauene Stadt im Süden, sowie die Wüste Wadi Rum und das Tote Meer besuchen. „Jordanien bereichert unser Angebot um ein touristisch und kulturell sehr interessantes Ziel und ergänzt unsere zwei wöchentliche Flüge nach Tel Aviv in dieser Region“, erläuterte Marcel Schütz, Vertriebsleiter des Flughafen Memmingen.  

Jetzt drei Ziele in Portugal

Portugals Hauptstadt Lissabon, die jetzt ebenfalls zwei Mal wöchentlich ab Memmingen nonstop erreichbar ist. Nach Porto und Faro ist Lissabon die dritte Stadt Portugals auf dem Memminger Flugplan. „Mit zurzeit fünf Zielen auf der Iberischen Halbinsel“, resümierte Marcel Schütz, „bieten wir hier ein umfangreiches Programm, das interessante Kombinationsmöglichkeiten eröffnet.“ Seine Winter-Premiere feierte inzwischen zudem das Reiseziel Hurghada in Ägypten. Somit geht es zukünftig ganzjährig einmal pro Woche von Memmingen ins Ferienzentrum am Roten Meer. 

Schon jetzt steht aber ein weiterer Erstflug für das kommende Frühjahr fest: Ab 30. März nächsten Jahres fliegt Ryanair ab Memmingen zwei Mal pro Woche in den Kaukasus-Staat Armenien. Gyumri nahe der türkischen Grenze, mit 130.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes, ist das neueste Flugziel auf der Liste an Destinationen, die ab Memmingen erreichbar sind. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben