Berufsorientierung

Berger Werker: Erster Girls‘ and Boys‘ Day seit Pandemiebeginn

Nach pandemiebedingter Pause fand der Girls‘ and Boys‘ Day wieder in Präsenz statt. So auch an den beiden Berger Standorten in Memmingen und Ottobeuren. Was die Schüler erleben durften und wie Berger das Programm gestaltet hat.

„Es zählt, was du willst“ – unter diesem Motto fand der diesjährige Girls‘ und Boys‘ Day nach pandemiebedingter Pause erneut in Präsenz statt. Am 28. April begrüßten die Berger Werke in Memmingen und Ottobeuren rund 15 Mädchen und 5 Jungen für einen spannenden Vormittag in der Lehrwerkstatt sowie in den Büroräumen.

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Mädchen bei der Zerspannungsmechanik


Es wurde gefeilt, gebohrt, montiert und poliert – in der Lehrwerkstatt kamen die Mädels ganz schön ins Schwitzen. „Heute haben wir gemeinsam mit den Azubis einen Rosenkavalier gebaut. Ein ideales Geschenk zum Muttertag“, sagt ein Mädchen grinsend und hält dabei den Kavalier mit einer frischen Rose in der Hand. Der Beruf des Zerspanungsmechanikers bzw. der Zerspanungsmechanikerin ist eben abwechslungsreicher und vielseitiger, als zuvor von manchem Mädchen vermutet.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Jungs bei der Maschinenplanung


Praktisches Erleben im Job eines Industriekaufmanns bzw. einer Industriekauffrau stand hingegen bei den Jungs im Mittelpunkt. In der Arbeitsvorbereitung bekamen sie einen umfassenden Einblick in die komplexe Maschinenplanung der Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen bei Firma Berger. Nach Einweisung durch die kaufmännischen Azubis konnten die Jungs in der Abteilung Einkauf zudem eigenständig Anfragen sowie Bestellungen an Lieferanten versenden. Dabei entdeckten sie individuelle Interessen und Stärken.


Klischeefreie Berufsorientierung


Abgerundet wurde der Girls‘ und Boys‘ Day durch eine gemeinsame Werksführung mit anschließender Stärkung. „Der bundesweite Aktionstag zur klischeefreien Berufsorientierung für Jungen und Mädchen war wieder ein voller Erfolg. Es ist schön, dass die jungen Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Girls‘ und Boys‘ Day die Möglichkeit haben, sich beruflich auszuprobieren“, resümiert Jennifer Fink, kaufmännische Ausbildungsleiterin am Standort Ottobeuren.

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Berufsorientierung

Berger Werker: Erster Girls‘ and Boys‘ Day seit Pandemiebeginn

Nach pandemiebedingter Pause fand der Girls‘ and Boys‘ Day wieder in Präsenz statt. So auch an den beiden Berger Standorten in Memmingen und Ottobeuren. Was die Schüler erleben durften und wie Berger das Programm gestaltet hat.

„Es zählt, was du willst“ – unter diesem Motto fand der diesjährige Girls‘ und Boys‘ Day nach pandemiebedingter Pause erneut in Präsenz statt. Am 28. April begrüßten die Berger Werke in Memmingen und Ottobeuren rund 15 Mädchen und 5 Jungen für einen spannenden Vormittag in der Lehrwerkstatt sowie in den Büroräumen.

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Mädchen bei der Zerspannungsmechanik


Es wurde gefeilt, gebohrt, montiert und poliert – in der Lehrwerkstatt kamen die Mädels ganz schön ins Schwitzen. „Heute haben wir gemeinsam mit den Azubis einen Rosenkavalier gebaut. Ein ideales Geschenk zum Muttertag“, sagt ein Mädchen grinsend und hält dabei den Kavalier mit einer frischen Rose in der Hand. Der Beruf des Zerspanungsmechanikers bzw. der Zerspanungsmechanikerin ist eben abwechslungsreicher und vielseitiger, als zuvor von manchem Mädchen vermutet.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Jungs bei der Maschinenplanung


Praktisches Erleben im Job eines Industriekaufmanns bzw. einer Industriekauffrau stand hingegen bei den Jungs im Mittelpunkt. In der Arbeitsvorbereitung bekamen sie einen umfassenden Einblick in die komplexe Maschinenplanung der Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen bei Firma Berger. Nach Einweisung durch die kaufmännischen Azubis konnten die Jungs in der Abteilung Einkauf zudem eigenständig Anfragen sowie Bestellungen an Lieferanten versenden. Dabei entdeckten sie individuelle Interessen und Stärken.


Klischeefreie Berufsorientierung


Abgerundet wurde der Girls‘ und Boys‘ Day durch eine gemeinsame Werksführung mit anschließender Stärkung. „Der bundesweite Aktionstag zur klischeefreien Berufsorientierung für Jungen und Mädchen war wieder ein voller Erfolg. Es ist schön, dass die jungen Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Girls‘ und Boys‘ Day die Möglichkeit haben, sich beruflich auszuprobieren“, resümiert Jennifer Fink, kaufmännische Ausbildungsleiterin am Standort Ottobeuren.

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben