Produktbreite

BBG präsentiert sich auf der JEC World Messe 2019

Das Mindelheimer Unternehmen verarbeitet Kunststoffe. Einige ihrer Produkte stellten sie auf der JEC Messe aus.

Das Management des Mindelheimer Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbauers BBG ist mit der Pariser Composite-Messe JEC World sehr zufrieden. Vor allem das Querschnittsmodell eines Hochdruckbehälters aus CFK-Fasergeflecht stellte sich am Gemeinschaftsstand von „Bayern innovativ“ als für die Besucher besonders interessant heraus. Das Werkzeug hierfür stammt von BBG.

Großes Interesse an Hochdruckbehälter

Vor allem Fachleute mit Interesse an Wasserstoffautos zeigten sich auf den Hochdruckbehälter interessiert. Für dessen Serienfertigung hat BBG das Hochdruck-Resin Transfer Molding (HD-RTM) Werkzeug entwickelt und hergestellt.

In die zweiteilige Form wird ein Hohlkörper aus einem CFK-Fasergeflecht mit einem hohen Faservolumengehalt eingelegt. Anschließend wird ein niedrig-viskoses, harzbasiertes Gemisch unter hohem Druck injiziert, welches das Geflecht durchdringt und die einzelnen Fasern gleichmäßig und ohne Fehlstellen umschließen kann.

Für die präzise Fertigung unter hohem Druck hat BBG ein Abdichtungssystem entwickelt und integriert, welches eine industrielle Produktion ohne nachträgliche Bearbeitungsschritte ermöglicht.

Airbus A350: Der zweite Fokus 

Außerdem wurden auch zur Serienfertigung von CFK-Fensterrahmen für den Airbus A 350 die Produktionsanlage entwickelt, gebaut und geliefert. Kunde ist die ACE Advanced Composite Engineering GmbH aus Immenstaad am Bodensee, ein Airbus-Zulieferer, der die Bauteile an seinem Standort Hagnau produziert.

BBG lieferte mehrere Formenträgersysteme BFT-C als Pressen mit Schließkräften von 100 Tonnen sowie die dazugehörigen Werkzeug-Wendestationen. In der Inmould-Wendestation mit Wärmekammer werden die Werkzeuge aufgeheizt und anschließend mit den Preformen in den Formenträger BFT-C eingebracht, wo Harz injiziert und das Bauteil ausgebacken wird. Nach dem Öffnen des Werkzeugs im Formenträger wird das Bauteil schließlich in der Demould-Station entformt. Dort lassen sich die Fensterrahmen dann entnehmen.

Über BBG$ 

Der Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbauer BBG GmbH & Co. KG steht in der Sparte „Kunststoff verarbeitende Industrie“. Neben vollständigen Produktionsanlagen konzipiert, entwickelt und fertigt BBG Werkzeuge für das Verarbeiten von Polyurethan (PUR), PVC, TPE und anderen Elastomeren. Das von Hans Brandner geleitete Familienunternehmen aus Mindelheim im Allgäu beliefert seine Kunden weltweit, wobei der asiatische Markt neben Europa und Nordamerika eine wichtige Rolle spielt. 2018 erwirtschaftete BBG mit rund 170 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz in Höhe von rund 27 Millionen Euro.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Produktbreite

BBG präsentiert sich auf der JEC World Messe 2019

Das Mindelheimer Unternehmen verarbeitet Kunststoffe. Einige ihrer Produkte stellten sie auf der JEC Messe aus.

Das Management des Mindelheimer Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbauers BBG ist mit der Pariser Composite-Messe JEC World sehr zufrieden. Vor allem das Querschnittsmodell eines Hochdruckbehälters aus CFK-Fasergeflecht stellte sich am Gemeinschaftsstand von „Bayern innovativ“ als für die Besucher besonders interessant heraus. Das Werkzeug hierfür stammt von BBG.

Großes Interesse an Hochdruckbehälter

Vor allem Fachleute mit Interesse an Wasserstoffautos zeigten sich auf den Hochdruckbehälter interessiert. Für dessen Serienfertigung hat BBG das Hochdruck-Resin Transfer Molding (HD-RTM) Werkzeug entwickelt und hergestellt.

In die zweiteilige Form wird ein Hohlkörper aus einem CFK-Fasergeflecht mit einem hohen Faservolumengehalt eingelegt. Anschließend wird ein niedrig-viskoses, harzbasiertes Gemisch unter hohem Druck injiziert, welches das Geflecht durchdringt und die einzelnen Fasern gleichmäßig und ohne Fehlstellen umschließen kann.

Für die präzise Fertigung unter hohem Druck hat BBG ein Abdichtungssystem entwickelt und integriert, welches eine industrielle Produktion ohne nachträgliche Bearbeitungsschritte ermöglicht.

Airbus A350: Der zweite Fokus 

Außerdem wurden auch zur Serienfertigung von CFK-Fensterrahmen für den Airbus A 350 die Produktionsanlage entwickelt, gebaut und geliefert. Kunde ist die ACE Advanced Composite Engineering GmbH aus Immenstaad am Bodensee, ein Airbus-Zulieferer, der die Bauteile an seinem Standort Hagnau produziert.

BBG lieferte mehrere Formenträgersysteme BFT-C als Pressen mit Schließkräften von 100 Tonnen sowie die dazugehörigen Werkzeug-Wendestationen. In der Inmould-Wendestation mit Wärmekammer werden die Werkzeuge aufgeheizt und anschließend mit den Preformen in den Formenträger BFT-C eingebracht, wo Harz injiziert und das Bauteil ausgebacken wird. Nach dem Öffnen des Werkzeugs im Formenträger wird das Bauteil schließlich in der Demould-Station entformt. Dort lassen sich die Fensterrahmen dann entnehmen.

Über BBG$ 

Der Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbauer BBG GmbH & Co. KG steht in der Sparte „Kunststoff verarbeitende Industrie“. Neben vollständigen Produktionsanlagen konzipiert, entwickelt und fertigt BBG Werkzeuge für das Verarbeiten von Polyurethan (PUR), PVC, TPE und anderen Elastomeren. Das von Hans Brandner geleitete Familienunternehmen aus Mindelheim im Allgäu beliefert seine Kunden weltweit, wobei der asiatische Markt neben Europa und Nordamerika eine wichtige Rolle spielt. 2018 erwirtschaftete BBG mit rund 170 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz in Höhe von rund 27 Millionen Euro.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben