Weltleitmesse

Carbon Composites e.V. auf der JEC World 2019 in Paris

Der Gemeinschaftsstand des Carbon Composites e.V. auf der JEC World 2019 in Paris. Foto: CCeV
Die JES World 2019 war die letzte Messe in Paris für den Verband unter dem Namen Carbon Composites e.V. (CCeV). Nach dem Zusammenschluss mit dem CFK Valley Stade firmiert dieser nun unter „Composites United“.

Auch in diesem Jahr war der CCeV-Gemeinschaftsstand auf der JEC World in Paris sehr beliebt bei seinen Mitgliedern. 25 Ausstellern präsentierten sich dort gemeinsam. Der CCeV war mit seinen Regional-, Fach- und Auslandsabteilungen an allen Ausstellungstagen mit Beratungspersonal vor Ort. Dabei wurde auch vorgestellt, wie der künftige CCeV, nach dem Zusammenschluss mit dem CFK Valley Stade, lauten wird: „Composites United“.

Studentenprogramm parallel zur Messe

Wichtig war dem CCeV, als großer europäischer Verbund für Composites-Spezialisten, auf dieser Weltleitmesse vor allem das „Netzwerken“. Der Spitzencluster beziehungsweise die Abteilung MAI Carbon des CCeV organisierte – neben Kooperationstreffen – zusammen mit der JEC aber auch ein Studentenprogramm, das parallel zur Messe stattfand. Die Vorteile von Carbon Composites wurden den Studenten von Dr. Tjark von Reden, Abteilungsleiter MAI Carbon, vorgestellt.

Die Aussteller am Gemeinschaftsstand

Zu den Firmen, die auf der Standfläche in Halle Fünf unter dem Dach des CCeV zu finden waren, gehörten erstmals auch c-m-p GmbH (Österreich), Fraunhofer Pyco, Peak Technology GmbH, Pfaff Industriesysteme und Maschinen GmbH, Svismold Kunststoffwerke AG (Schweiz), TFP Technology GmbH, V-Carbon GmbH, aber auch „Stammgäste“ wie Alpex Technologies GmbH (Österreich) sowie Biontec Composites Technologies AG (Schweiz), Broetje-Automation GmbH, CirComp GmbH, DITF Denkendorf, FH Nordwestschweiz (Schweiz), Fraunhofer IWS, Germany Trade and Invest, GMA-Werkstoffprüfung GmbH, Gustav Gerster GmbH & Co. KG, Krelus AG (Schweiz), Leichtbau-Zentrum Sachsen GmbH, Schunk GmbH, Suprem SA, SWMS Systemtechnik Ingenieurgesellschaft mbH und die Tissa Glasweberei AG (Schweiz).

Weitere Messen

Die Präsenz des CCeV auf der JEC ist nur einer von mehreren Messeauftritten, die für dieses Jahr geplant sind. Im April ist der Verband auf der Hannover Messe, im September auf der Composites Europe in Stuttgart, im November auf der JEC Asia in Seoul.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Weltleitmesse

Carbon Composites e.V. auf der JEC World 2019 in Paris

Der Gemeinschaftsstand des Carbon Composites e.V. auf der JEC World 2019 in Paris. Foto: CCeV
Die JES World 2019 war die letzte Messe in Paris für den Verband unter dem Namen Carbon Composites e.V. (CCeV). Nach dem Zusammenschluss mit dem CFK Valley Stade firmiert dieser nun unter „Composites United“.

Auch in diesem Jahr war der CCeV-Gemeinschaftsstand auf der JEC World in Paris sehr beliebt bei seinen Mitgliedern. 25 Ausstellern präsentierten sich dort gemeinsam. Der CCeV war mit seinen Regional-, Fach- und Auslandsabteilungen an allen Ausstellungstagen mit Beratungspersonal vor Ort. Dabei wurde auch vorgestellt, wie der künftige CCeV, nach dem Zusammenschluss mit dem CFK Valley Stade, lauten wird: „Composites United“.

Studentenprogramm parallel zur Messe

Wichtig war dem CCeV, als großer europäischer Verbund für Composites-Spezialisten, auf dieser Weltleitmesse vor allem das „Netzwerken“. Der Spitzencluster beziehungsweise die Abteilung MAI Carbon des CCeV organisierte – neben Kooperationstreffen – zusammen mit der JEC aber auch ein Studentenprogramm, das parallel zur Messe stattfand. Die Vorteile von Carbon Composites wurden den Studenten von Dr. Tjark von Reden, Abteilungsleiter MAI Carbon, vorgestellt.

Die Aussteller am Gemeinschaftsstand

Zu den Firmen, die auf der Standfläche in Halle Fünf unter dem Dach des CCeV zu finden waren, gehörten erstmals auch c-m-p GmbH (Österreich), Fraunhofer Pyco, Peak Technology GmbH, Pfaff Industriesysteme und Maschinen GmbH, Svismold Kunststoffwerke AG (Schweiz), TFP Technology GmbH, V-Carbon GmbH, aber auch „Stammgäste“ wie Alpex Technologies GmbH (Österreich) sowie Biontec Composites Technologies AG (Schweiz), Broetje-Automation GmbH, CirComp GmbH, DITF Denkendorf, FH Nordwestschweiz (Schweiz), Fraunhofer IWS, Germany Trade and Invest, GMA-Werkstoffprüfung GmbH, Gustav Gerster GmbH & Co. KG, Krelus AG (Schweiz), Leichtbau-Zentrum Sachsen GmbH, Schunk GmbH, Suprem SA, SWMS Systemtechnik Ingenieurgesellschaft mbH und die Tissa Glasweberei AG (Schweiz).

Weitere Messen

Die Präsenz des CCeV auf der JEC ist nur einer von mehreren Messeauftritten, die für dieses Jahr geplant sind. Im April ist der Verband auf der Hannover Messe, im September auf der Composites Europe in Stuttgart, im November auf der JEC Asia in Seoul.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben