Umfirmierung

Aus Steca Elektronik wird Katek Memmingen: Marke Steca bleibt

Der Allgäuer Elektronikspezialist Steca Elektronik GmbH hat zur KATEK Memmingen GmbH umfirmiert. Das erhofft sich das Unternehmen davon.

Der Allgäuer Elektronikspezialist Steca Elektronik GmbH mit den beiden Geschäftsbereichen E2MS/ODM und Solar & Energie hat zum 25. November zur KATEK Memmingen GmbH umfirmiert. „Stabil aufgehoben im Verbund, trotzdem agil und flexibel im Handeln – das sind die Vorteile, von denen unsere Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter durch die Zugehörigkeit zur KATEK SE Gruppe profitieren. Mit der Umfirmierung kommunizieren wir diese enge Verbundenheit noch stärker nach außen“, so Geschäftsführer Klauspeter Bader.

Marke Steca bleibt

Die Zukunft soll blau leuchten: Blau ist die Unternehmensfarbe der KATEK Gruppe und so präsentiert man sich ab sofort auch am Standort Memmingen. Unter dem neuen Dach der KATEK Memmingen GmbH heißt es dann auf Briefpapier, Visitenkarten und Homepage: „KATEK – Lead the Category“ und zusätzlich im Produktbereich Solar & Energie „Steca – A KATEK Brand“. Die international bekannte Produktmarke Steca bleibt weiterhin erhalten. Das heißt, die Solar- und Energieprodukte des Allgäuer Elektronikdienstleisters werden ihrem wachsenden Kundenstamm auch in Zukunft unter dem Namen „Steca – A KATEK Brand“ angeboten.  

Einen einheitlichen Auftritt über den kompletten Firmenverbund schafft zudem eine weitere Umfirmierung: Aus der ETL Elektrotechnik Lauter GmbH wurde die KATEK Mauerstetten GmbH. 

Über KATEK Memmingen GmbH

KATEK Memmingen GmbH steht seit über 40 Jahren für Ideen und Innovationen als Elektronikdienstleister. Mit 750 Mitarbeitern und Werken in Memmingen und Bulgarien, ist die KATEK Memmingen GmbH, als Solar- und Energie-Spezialist, Teil der KATEK SE – einer der führenden Hersteller von elektronischen Baugruppen und Geräten. Der Verbund besteht derzeit aus sechs Unternehmen mit zehn Produktionsstandorten in Europa. Die insgesamt 2.300 Mitarbeiter der KATEK SE entwickeln, fertigen und vertreiben täglich kundenindividuelle und marktgerechte Lösungen. Als Teil der PRIMEPULSE Gruppe verfügt die KATEK SE über ein internationales Netzwerk.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Umfirmierung

Aus Steca Elektronik wird Katek Memmingen: Marke Steca bleibt

Der Allgäuer Elektronikspezialist Steca Elektronik GmbH hat zur KATEK Memmingen GmbH umfirmiert. Das erhofft sich das Unternehmen davon.

Der Allgäuer Elektronikspezialist Steca Elektronik GmbH mit den beiden Geschäftsbereichen E2MS/ODM und Solar & Energie hat zum 25. November zur KATEK Memmingen GmbH umfirmiert. „Stabil aufgehoben im Verbund, trotzdem agil und flexibel im Handeln – das sind die Vorteile, von denen unsere Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter durch die Zugehörigkeit zur KATEK SE Gruppe profitieren. Mit der Umfirmierung kommunizieren wir diese enge Verbundenheit noch stärker nach außen“, so Geschäftsführer Klauspeter Bader.

Marke Steca bleibt

Die Zukunft soll blau leuchten: Blau ist die Unternehmensfarbe der KATEK Gruppe und so präsentiert man sich ab sofort auch am Standort Memmingen. Unter dem neuen Dach der KATEK Memmingen GmbH heißt es dann auf Briefpapier, Visitenkarten und Homepage: „KATEK – Lead the Category“ und zusätzlich im Produktbereich Solar & Energie „Steca – A KATEK Brand“. Die international bekannte Produktmarke Steca bleibt weiterhin erhalten. Das heißt, die Solar- und Energieprodukte des Allgäuer Elektronikdienstleisters werden ihrem wachsenden Kundenstamm auch in Zukunft unter dem Namen „Steca – A KATEK Brand“ angeboten.  

Einen einheitlichen Auftritt über den kompletten Firmenverbund schafft zudem eine weitere Umfirmierung: Aus der ETL Elektrotechnik Lauter GmbH wurde die KATEK Mauerstetten GmbH. 

Über KATEK Memmingen GmbH

KATEK Memmingen GmbH steht seit über 40 Jahren für Ideen und Innovationen als Elektronikdienstleister. Mit 750 Mitarbeitern und Werken in Memmingen und Bulgarien, ist die KATEK Memmingen GmbH, als Solar- und Energie-Spezialist, Teil der KATEK SE – einer der führenden Hersteller von elektronischen Baugruppen und Geräten. Der Verbund besteht derzeit aus sechs Unternehmen mit zehn Produktionsstandorten in Europa. Die insgesamt 2.300 Mitarbeiter der KATEK SE entwickeln, fertigen und vertreiben täglich kundenindividuelle und marktgerechte Lösungen. Als Teil der PRIMEPULSE Gruppe verfügt die KATEK SE über ein internationales Netzwerk.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben