B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
1.400 neue Wohnheimplätze für 37,5 Millionen Euro
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

1.400 neue Wohnheimplätze für 37,5 Millionen Euro

In Landshut werden 208 neue Wohnraumplätze geschaffen. Foto: Dirk Suhm / pixelio.de

Eine gute Nachricht für Studenten: Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr gibt 2014 eine Rekordsumme für studentischen Wohnraum aus. Über 1.000 neue Wohnheimplätze werden geschaffen, um Studenten finanziell zu entlasten.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr stellt eine neue Rekordsumme für die studentische Wohnraumförderung zur Verfügung. Mit insgesamt 37,5 Millionen Euro sollen noch in diesem Jahr rund 1.000 neue Wohnheimplätze geschaffen werden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ursprüngliche Fördersumme um 20 Millionen Euro erhöht

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„In fast allen bayerischen Hochschulstädten haben wir einen hohen Bedarf an preiswertem Wohnraum für unsere Studenten. Die Nachfrage nach Fördermitteln für den studentischen Wohnungsbau ist sehr hoch. Deshalb haben wir die ursprünglich vorgesehene Fördersumme von 17,5 Millionen Euro um 10 Millionen Euro erhöht und legen jetzt nochmal weitere 10 Millionen Euro aus dem Bayerischen Wohnungsbauprogramm obendrauf. Somit steht uns 2014 die Rekordsumme von 37,5 Millionen Euro für die studentische Wohnraumförderung zur Verfügung. Damit werden wir in diesem Jahr rund 1.400 Wohnheimplätze fördern. 1.015 Wohnheimplätze werden neu geschaffen, 400 umfassend saniert. Unser Ziel für 2014 – 1.000 neue Wohnheimplätze zu schaffen – werden wir also deutlich übertreffen", so Innen- und Bauminister Joachim Herrmann. Schon jetzt zeigt sich, dass die Nachfrage nach Fördermitteln in den kommenden Jahren unvermindert anhalten wird. Deshalb will Herrmann sich auch in den künftigen Haushaltsverhandlungen für eine hohe Förderung von Wohnraum für Studenten einsetzen.

851 Wohnheimplätze für 19 Millionen Euro

In diesem Jahr konnten bereits Fördermittel in Höhe von über 19 Millionen Euro für 851 Wohnheimplätze bewilligt werden. Damit werden zunächst 519 neue Wohnheimplätze geschaffen. Diese Förderung betrifft Augsburg (mit 74 Wohnheimplätzen), Bamberg (99), Bayreuth (99), München (39) und Landshut (208). Dringend notwendige Umbau- und Instandsetzungsmaßnahmen werden bei 264 Wohnheimplätzen in Regensburg und 68 in Erlangen durchgeführt. Die Gelder für weitere Neubau- und Sanierungsmaßnahmen für rund 550 Wohnheimplätze in München, Nürnberg, Augsburg, Erlangen, Aschaffenburg und Rosenheim werden heuer noch bewilligt.

400 neue Wohnheimplätze in Erlangen geplant

Für das kommende Jahr hat das Studentenwerk München zahlreiche Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen vorgesehen. Diese finden unter anderem in der Studentenstadt Freimann statt. Zusätzlich ist ein Neubau in Weihenstephan mit über 220 Apartments geplant. In Erlangen wird der Neubau des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg mit rund 400 Wohnheimplätzen auf dem Südcampus der FAU gefördert. Außerdem werden weitere neue Wohnheimplätze in Hof, Bayreuth, Aschaffenburg und Regensburg geplant.

Artikel zum gleichen Thema