B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
ZF und WABCO erhalten CLEPA Innovation Award 2017
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Innovativer Ausweichassistent

ZF und WABCO erhalten CLEPA Innovation Award 2017

 Dr. Thomas Dieckmann, Roberto Vavassori, Dr. Gerhard Gumpoltsberger. Foto: ZF

Die WABCO Holdings Inc. und die ZF Friedrichshafen AG sind für den gemeinsam entwickelten, innovativen Ausweichassistenten für Nutzfahrzeuge (Evasive Maneuver Assist, EMA), ausgezeichnet worden. Sie erhielten den renommierten CLEPA Innovation Award 2017.

„Wenn man über Mobilität spricht, steht die Verkehrssicherheit zu Recht an der Spitze der politischen und technologischen Agenden“, sagte Roberto Vavassori, Präsident der CLEPA. „Die von WABCO und ZF gezeigte Innovation beweist, dass Verkehrssicherheit weit über Autos und Motorräder hinausgeht und auch die Nutzfahrzeuge einbezieht. Und sie zeigt auch, dass die Zusammenarbeit zwischen Automobilzulieferern den Weg zum Erfolg und eine bessere Mobilität für alle ebnen kann.“ Der EMA Prototyp verbindet WABCOs Brems-, Stabilitäts- und fahrdynamische Regelsysteme für Zugmaschinen und Anhängefahrzeuge mit ZFs aktivem Lenksystem.

ZF und WABCO wollen Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erhöhen

„Es ist eine große Ehre für uns, von dem weltweit anerkannten und renommierten Branchenverband CLEPA mit dem Innovation Award 2017 für den Evasive Maneuver Assist ausgezeichnet zu werden“, sagte Dr. Christian Brenneke, Vice President Engineering bei WABCO. Vorgestellt wurde der Evasive Maneuver Assist zum ersten Mal im Juni 2016. „Die Auszeichnung für die Evasive Maneuver Assist Technologie, die ZF und WABCO gemeinsam entwickelt haben, zeigt, wie die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erhöht werden kann“, ergänzte Dr. Harald Naunheimer, Leiter der zentralen Forschung und Entwicklung bei ZF.

So funktioniert das System

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ein Radarsensor erkennt sowohl vorausfahrende als auch stehende Fahrzeuge vor dem eigenen Nutzfahrzeug und warnt den Fahrer bei einem drohenden Auffahrunfall durch optische, akustische und haptische Signale. Stellt der Fahrer fest, dass ein Auffahrunfall nicht allein durch fahrer-initiiertes Bremsen oder durch den Notbremsassistenten verhindert werden kann, unterstützt der Evasive Maneuver Assist ihn dabei, die Gefahrenstelle zu umfahren und die Zugmaschine mitsamt Auflieger sicher zum vollständigen Stillstand zu bringen.

56 Bewerbungen um die CLEPA Innovation Awards 2017

Die CLEPA Innovation Awards 2017 zeichnen exzellente, innovative Technologien und Lösungen führender Fahrzeughersteller und -zulieferer in den Kategorien Umwelt, Sicherheit,  Konnektivität und Automatisierung sowie Kooperation aus. Die internationale Jury zeichnete den EMA von ZF und WABCO in zwei Kategorien aus: Sicherheit und Kooperation. Unter den insgesamt 56 Bewerbungen 31 europäischer Unternehmen bewertete die Jury alle Einreichungen nach folgenden Kriterien: Ambition, Marktrelevanz, Einfluss und Qualität. CLEPA, der europäische Verband der Fahrzeugzulieferer, umfasst über 100 Mitgliedsunternehmen und mehr als 20 nationale und europäische Branchenverbände.   

Artikel zum gleichen Thema