Auszeichnung

TANNER AG als „Great Place to Work“ prämiert

Der Vorstandsvorsitzende der TANNER AG, Stefan Kügel, freute sich über die Auszeichnung, nach der das Lindauer Unternehmen einer der besten Arbeitgeber in Bayern sei. Für den Erfolg macht er bestimmte Arbeitskonzepte verantwortlich.

Im Rahmen der Initiative „Great Place to Work“ wurde die TANNER AG als einer der besten Arbeitgeber Bayerns ausgezeichnet. Geehrt werden hierbei Unternehmen, die ihren Beschäftigten besonders attraktive Arbeitsbedingungen bieten.

„Bei TANNER engagieren wir uns seit Langem kontinuierlich dafür, unseren Mitarbeitenden ein positives Arbeitsumfeld zu schaffen. Diese Auszeichnung sehe ich gleichsam als Bestätigung dieses Bemühens wie als Ansporn für weitere Verbesserungen in der Zukunft“, freute sich Stefan Kügel, Vorstandsvorsitzender der TANNER AG.

Eine Mitarbeiterbefragung ist die Grundlage

Vorausgegangen war der Auszeichnung eine anonyme Befragung der Beschäftigten der TANNER AG im vergangenen Herbst. Sie gaben ihre Meinung zu zentralen Arbeitsplatzthemen ab, wie beispielsweise Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität der Zusammenarbeit, Wertschätzung, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance.

Es werden auch Felder gezeigt, auf denen Steigerung noch möglich ist

„Besonders stolz sind wir darauf, dass die Auswertung der Mitarbeitendenbefragung sehr eindeutig zeigte, dass sich die TANNER AG nicht nur über dem Durchschnitt der teilnehmenden Unternehmen einreiht, sondern oftmals sogar über dem Benchmark“, berichtete Kügel. Dieser Vergleichswert stellt die Bandbreite der Ergebnisse dar, die 90 Prozent der Unternehmen in Deutschland branchenübergreifend 2014 bis 2018 erreicht haben. Auch in der Gesamtbewertung liegt TANNER mit 84 Prozent ganze 11 Prozent über diesem Wert.

Die Auswertung veranschaulicht darüber hinaus konkrete Felder, auf denen sich das Unternehmen in Zukunft noch weiter steigern kann. „Unsere Beschäftigten finden zum Beispiel, dass besondere Ereignisse wie große Aufträge intern stärker hervorgehoben werden sollten. Dem kann ich nur zustimmen, denn es fördert das Teamgefühl“, bestätigt Kügel.

Stefan Kügel: Guter Weg, Familie und Beruf zu vereinen

„Uns ist bewusst, dass attraktive Arbeitsbedingungen und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit für den wirtschaftlichen Erfolg und das Meistern wichtiger Zukunftsaufgaben von zentraler Bedeutung sind“, erklärte Stefan Kügel weiter. „Ich denke, wir sind hier auf einem guten Weg, insbesondere auch mit unseren Angeboten, um Familie und Beruf zu vereinen. Heute sind etwa 50 Prozent unserer Beschäftigten weiblich – in einem überwiegend technischen Umfeld.“

Zu den Angeboten, die TANNER seinen Mitarbeitern bietet, gehören flexible Arbeitszeitmodelle, Heimarbeitsplätze, Wiedereinstiegsprogramme nach der Elternzeit sowie das betriebseigene TANNER-Kinderhaus mit Krippe und Kindergarten.

Über die TANNER AG

Die TANNER AG ist führender Dienstleister für Technik-Kommunikation. Konzerne und mittelständische Unternehmen unterstützt das Unternehmen seit 35 Jahren als Anbieter für Technische Dokumentation, beim Technischen Marketing und mit Automatisierungslösungen. Die Bandbreite der Unternehmen, die Partnerschaften mit TANNER eingehen, reicht quer durch alle Branchen. Hauptsitz ist Lindau am Bodensee. Darüber hinaus hat die TANNER AG acht weitere Niederlassungen in Deutschland sowie Tochterunternehmen in Düsseldorf, Vietnam und der Schweiz. Die TANNER AG beschäftigt derzeit mehr als 180 Mitarbeiter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Auszeichnung

TANNER AG als „Great Place to Work“ prämiert

Der Vorstandsvorsitzende der TANNER AG, Stefan Kügel, freute sich über die Auszeichnung, nach der das Lindauer Unternehmen einer der besten Arbeitgeber in Bayern sei. Für den Erfolg macht er bestimmte Arbeitskonzepte verantwortlich.

Im Rahmen der Initiative „Great Place to Work“ wurde die TANNER AG als einer der besten Arbeitgeber Bayerns ausgezeichnet. Geehrt werden hierbei Unternehmen, die ihren Beschäftigten besonders attraktive Arbeitsbedingungen bieten.

„Bei TANNER engagieren wir uns seit Langem kontinuierlich dafür, unseren Mitarbeitenden ein positives Arbeitsumfeld zu schaffen. Diese Auszeichnung sehe ich gleichsam als Bestätigung dieses Bemühens wie als Ansporn für weitere Verbesserungen in der Zukunft“, freute sich Stefan Kügel, Vorstandsvorsitzender der TANNER AG.

Eine Mitarbeiterbefragung ist die Grundlage

Vorausgegangen war der Auszeichnung eine anonyme Befragung der Beschäftigten der TANNER AG im vergangenen Herbst. Sie gaben ihre Meinung zu zentralen Arbeitsplatzthemen ab, wie beispielsweise Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität der Zusammenarbeit, Wertschätzung, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance.

Es werden auch Felder gezeigt, auf denen Steigerung noch möglich ist

„Besonders stolz sind wir darauf, dass die Auswertung der Mitarbeitendenbefragung sehr eindeutig zeigte, dass sich die TANNER AG nicht nur über dem Durchschnitt der teilnehmenden Unternehmen einreiht, sondern oftmals sogar über dem Benchmark“, berichtete Kügel. Dieser Vergleichswert stellt die Bandbreite der Ergebnisse dar, die 90 Prozent der Unternehmen in Deutschland branchenübergreifend 2014 bis 2018 erreicht haben. Auch in der Gesamtbewertung liegt TANNER mit 84 Prozent ganze 11 Prozent über diesem Wert.

Die Auswertung veranschaulicht darüber hinaus konkrete Felder, auf denen sich das Unternehmen in Zukunft noch weiter steigern kann. „Unsere Beschäftigten finden zum Beispiel, dass besondere Ereignisse wie große Aufträge intern stärker hervorgehoben werden sollten. Dem kann ich nur zustimmen, denn es fördert das Teamgefühl“, bestätigt Kügel.

Stefan Kügel: Guter Weg, Familie und Beruf zu vereinen

„Uns ist bewusst, dass attraktive Arbeitsbedingungen und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit für den wirtschaftlichen Erfolg und das Meistern wichtiger Zukunftsaufgaben von zentraler Bedeutung sind“, erklärte Stefan Kügel weiter. „Ich denke, wir sind hier auf einem guten Weg, insbesondere auch mit unseren Angeboten, um Familie und Beruf zu vereinen. Heute sind etwa 50 Prozent unserer Beschäftigten weiblich – in einem überwiegend technischen Umfeld.“

Zu den Angeboten, die TANNER seinen Mitarbeitern bietet, gehören flexible Arbeitszeitmodelle, Heimarbeitsplätze, Wiedereinstiegsprogramme nach der Elternzeit sowie das betriebseigene TANNER-Kinderhaus mit Krippe und Kindergarten.

Über die TANNER AG

Die TANNER AG ist führender Dienstleister für Technik-Kommunikation. Konzerne und mittelständische Unternehmen unterstützt das Unternehmen seit 35 Jahren als Anbieter für Technische Dokumentation, beim Technischen Marketing und mit Automatisierungslösungen. Die Bandbreite der Unternehmen, die Partnerschaften mit TANNER eingehen, reicht quer durch alle Branchen. Hauptsitz ist Lindau am Bodensee. Darüber hinaus hat die TANNER AG acht weitere Niederlassungen in Deutschland sowie Tochterunternehmen in Düsseldorf, Vietnam und der Schweiz. Die TANNER AG beschäftigt derzeit mehr als 180 Mitarbeiter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben