Soziales Engagement

Stadtwerke Lindau fördern das Ehrenamt

Die Stadtwerke Lindau initiierten zum dritten Mal einen Sponsoring-Förderwettbewerb für Vereine und Organisationen. Ab Anfang Juni geht dieser in die finale Phase. Was die Gewinner erwartet.

Bereits zum dritten Mal haben die Stadtwerke Lindau einen Sponsoring-Förderwettbewerb für Vereine und Organisationen organisiert. Bei der hierfür ausgelobten Fördersumme von 13.000 Euro handelt es sich um einen Betrag, welchen die Stadtwerke zusätzlich zu ihren bisherigen Förderungen bereitstellen.

Vielzahl ehrenamtlicher Tätigkeiten in der Region

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„37 tolle Projekte freuen sich über Unterstützung.“ Damit ruft Stadtwerke-Chef Hannes Rösch die Bevölkerung dazu auf, sich über das Engagement in der Region zu informieren und mit abzustimmen, wie die Fördersumme verteilt werden soll. „Jedes Jahr sind wir auf das Neue tief beeindruckt, welche Vielzahl an ehrenamtlichen Tätigkeiten es in unserer Region gibt.“ Die eingereichten Vorschläge reichen von Kultur, über ehrenamtlichen Ersthelfereinsatz, musikalisches Engagement bis hin zu ökologischer oder sozialer Arbeit.

Publikumspreise zwischen 500 und 2.500 Euro

Es verbleibt nur noch wenig Zeit bis zum Ende der Publikumsabstimmung, wo jeder Interessierte täglich abstimmen kann. Ab Montag, den 1. Juni um 10 Uhr starten die zehn Erstplatzierten in die finale Phase. Die finale Stimmanzahl am 4. Juni entscheidet letztlich, welche zehn Projekte die Stadtwerke Lindau mit Publikumspreisen zwischen 500 und 2.500 Euro unterstützen.

Mitarbeitenden vergeben Preise im Online-Votum

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Doch wer es nicht ins Finale geschafft hat, hat immer noch die Chance auf einen der fünf Preise in Höhe von je 500 Euro, welche die Mitarbeitenden der Stadtwerke Lindau im Anschluss und unabhängig vom Online-Votum vergeben. In Zeiten von Corona haben sich die Stadtwerke dazu entschlossen, dass die Fördergelder dieses Jahr an Projekte gehen, die sich für die Gemeinschaft und ihre Mitmenschen engagieren.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Soziales Engagement

Stadtwerke Lindau fördern das Ehrenamt

Die Stadtwerke Lindau initiierten zum dritten Mal einen Sponsoring-Förderwettbewerb für Vereine und Organisationen. Ab Anfang Juni geht dieser in die finale Phase. Was die Gewinner erwartet.

Bereits zum dritten Mal haben die Stadtwerke Lindau einen Sponsoring-Förderwettbewerb für Vereine und Organisationen organisiert. Bei der hierfür ausgelobten Fördersumme von 13.000 Euro handelt es sich um einen Betrag, welchen die Stadtwerke zusätzlich zu ihren bisherigen Förderungen bereitstellen.

Vielzahl ehrenamtlicher Tätigkeiten in der Region

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„37 tolle Projekte freuen sich über Unterstützung.“ Damit ruft Stadtwerke-Chef Hannes Rösch die Bevölkerung dazu auf, sich über das Engagement in der Region zu informieren und mit abzustimmen, wie die Fördersumme verteilt werden soll. „Jedes Jahr sind wir auf das Neue tief beeindruckt, welche Vielzahl an ehrenamtlichen Tätigkeiten es in unserer Region gibt.“ Die eingereichten Vorschläge reichen von Kultur, über ehrenamtlichen Ersthelfereinsatz, musikalisches Engagement bis hin zu ökologischer oder sozialer Arbeit.

Publikumspreise zwischen 500 und 2.500 Euro

Es verbleibt nur noch wenig Zeit bis zum Ende der Publikumsabstimmung, wo jeder Interessierte täglich abstimmen kann. Ab Montag, den 1. Juni um 10 Uhr starten die zehn Erstplatzierten in die finale Phase. Die finale Stimmanzahl am 4. Juni entscheidet letztlich, welche zehn Projekte die Stadtwerke Lindau mit Publikumspreisen zwischen 500 und 2.500 Euro unterstützen.

Mitarbeitenden vergeben Preise im Online-Votum

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Doch wer es nicht ins Finale geschafft hat, hat immer noch die Chance auf einen der fünf Preise in Höhe von je 500 Euro, welche die Mitarbeitenden der Stadtwerke Lindau im Anschluss und unabhängig vom Online-Votum vergeben. In Zeiten von Corona haben sich die Stadtwerke dazu entschlossen, dass die Fördergelder dieses Jahr an Projekte gehen, die sich für die Gemeinschaft und ihre Mitmenschen engagieren.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben