STADTWERK AM SEE GmbH & Co. KG

Stadtwerk am See zeichnet Seehasen Fanfarenzug mit Social Media-Preis aus

Das Verwaltungsgebäude des Stadtwerks am See in Friedrichshafen. Foto: SWSee

Jedes Jahr lobt das Stadtwerk am See den Verantwortungspreis für vorbildliche Kinder- und Jugendarbeit in Vereinen aus. Bis zum 31. Januar 2016  hatten diese Zeit, sich zu bewerben. Neu seit vergangenem Jahr ist der zusätzliche „Social Media Preis“. Der mit 500 Euro Zusatzpreis ging heuer an den Seehasen Fanfarenzug.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Das Stadtwerk am See vergibt jedes Jahr Preisgelder in Höhe von 5.000 Euro beim sogenannten Verantwortungspreis. Im Bereich Social Media steht der Gewinner bereits fest. Rund 2.500 Nutzer gaben in den letzten vier Wochen ihre Stimme ab und entschiedene sich in 527 Fällen für den Seehasen Fanfarenzug aus Friedrichshafen.

„Uns ist wichtig, auch kleine Projekte aus der Region zu fördern“

 „Wir sind begeistert von der hohen Beteiligung der Facebook-Nutzer und freuen uns, dass der Preis in dieser Form Anklang bei den Bürgern findet“, erklärt Sebastian Dix, Pressesprecher des Stadtwerks am See. Es ist erst das zweite Mal, dass der mit 500 Euro dotierte Social Media Preis vergeben wird. „Uns ist wichtig, auch kleine Projekte aus der Region zu fördern. Ausschlaggebend dafür sind gute Ideen“, unterstrich der Alfred Müllner, Stadtwerke am See Geschäftsführer, das Engagement des regionalen Energieversorgers.

Stadtwerk am See prämiert jährlich zehn Gewinner

Mit dem Verantwortungspreis werden jährlich zehn Initiativen für Kinder- und Jugendarbeit der regionalen Vereine honoriert. Ausgezeichnet werden Projekte, die durch ihre Beweggründe, Wirkung oder ihr Engagement eine Vorbildfunktion in der Region haben. Wer von den insgesamt 30 Bewerbern zu den zehn besten zählt und damit den Verantwortungspreis 2016 bekommt, wird in wenigen Wochen bekannt gegeben.

Der Seehasen Fanfarenzug

Der Seehasen Fanfarenzug hat seine Wurzeln in Friedrichshafen und gehört zu den ältesten Fanfarenzügen Deutschlands. Sienen Ursprung hat er im Jahr 1956. Die Mitglieder haben sich zum Ziel gesetzt, mit Veranstaltungen und Aktionen den Gemeinschaftssinn der Jugendlichen zu stärken. So wollen sie ihnen soziales Engagement vermitteln. Der Fanfarenzug ist zudem Botschafter des Kinderhospiz St. Nikolaus.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
STADTWERK AM SEE GmbH & Co. KG

Stadtwerk am See zeichnet Seehasen Fanfarenzug mit Social Media-Preis aus

Das Verwaltungsgebäude des Stadtwerks am See in Friedrichshafen. Foto: SWSee

Jedes Jahr lobt das Stadtwerk am See den Verantwortungspreis für vorbildliche Kinder- und Jugendarbeit in Vereinen aus. Bis zum 31. Januar 2016  hatten diese Zeit, sich zu bewerben. Neu seit vergangenem Jahr ist der zusätzliche „Social Media Preis“. Der mit 500 Euro Zusatzpreis ging heuer an den Seehasen Fanfarenzug.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Das Stadtwerk am See vergibt jedes Jahr Preisgelder in Höhe von 5.000 Euro beim sogenannten Verantwortungspreis. Im Bereich Social Media steht der Gewinner bereits fest. Rund 2.500 Nutzer gaben in den letzten vier Wochen ihre Stimme ab und entschiedene sich in 527 Fällen für den Seehasen Fanfarenzug aus Friedrichshafen.

„Uns ist wichtig, auch kleine Projekte aus der Region zu fördern“

 „Wir sind begeistert von der hohen Beteiligung der Facebook-Nutzer und freuen uns, dass der Preis in dieser Form Anklang bei den Bürgern findet“, erklärt Sebastian Dix, Pressesprecher des Stadtwerks am See. Es ist erst das zweite Mal, dass der mit 500 Euro dotierte Social Media Preis vergeben wird. „Uns ist wichtig, auch kleine Projekte aus der Region zu fördern. Ausschlaggebend dafür sind gute Ideen“, unterstrich der Alfred Müllner, Stadtwerke am See Geschäftsführer, das Engagement des regionalen Energieversorgers.

Stadtwerk am See prämiert jährlich zehn Gewinner

Mit dem Verantwortungspreis werden jährlich zehn Initiativen für Kinder- und Jugendarbeit der regionalen Vereine honoriert. Ausgezeichnet werden Projekte, die durch ihre Beweggründe, Wirkung oder ihr Engagement eine Vorbildfunktion in der Region haben. Wer von den insgesamt 30 Bewerbern zu den zehn besten zählt und damit den Verantwortungspreis 2016 bekommt, wird in wenigen Wochen bekannt gegeben.

Der Seehasen Fanfarenzug

Der Seehasen Fanfarenzug hat seine Wurzeln in Friedrichshafen und gehört zu den ältesten Fanfarenzügen Deutschlands. Sienen Ursprung hat er im Jahr 1956. Die Mitglieder haben sich zum Ziel gesetzt, mit Veranstaltungen und Aktionen den Gemeinschaftssinn der Jugendlichen zu stärken. So wollen sie ihnen soziales Engagement vermitteln. Der Fanfarenzug ist zudem Botschafter des Kinderhospiz St. Nikolaus.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben