Vertragsschließung

Stadtwerk am See gibt neue Kooperation bekannt

Mitglieder der Kreishandwerkerschaft profitieren zukünftig von einem Kostenvorteil bei Strom und Gas. Das besiegelt der gestern geschlossene Kooperationsvertrag mit dem Stadtwerk am See. Für die Partner ein wichtiger Schritt zur Stärkung der Region.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der neue KHS-Geschäftsführer Wolfgang Künze schloss kürzlich mit dem Stadtwerk am See einen Kooperationsvertrag. Mit diesem erhalten Mitglieder der Kreishandwerkerschaft Bodenseekreis laut einer Pressemeldung günstigere Konditionen beim Einkauf von Strom und Gas. Markus Keller, Leiter Geschäftskundenvertrieb beim regionalen Energieversorger, betont: „Das Stadtwerk am See beliefert bereits zahlreiche Handwerksbetriebe in der Region, hatte aber bisher wenig Möglichkeiten, jedem einzelnen Betrieb Vorteile einzuräumen. Der Kooperationsvertrag mit der Kreishandwerkerschaft ändert das nun“.

Gutschrift von 50 Euro

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Jeder Handwerksbetrieb im Bodenseekreis könne ab sofort von den günstigeren Konditionen profitieren. Einzige Voraussetzung dafür sei: er ist Mitglied in einer KHS-angehörigen Innung und bezieht Strom oder Gas vom Stadtwerk am See. Über die Innung erhalten Mitgliedsbetriebe sogenannte Energiegutscheine, die zu einer Gutschrift von 50 Euro pro Jahr und Energieart berechtigen.

Weiterbildungsprogramme für Handwerk

Für die Kreishandwerkerschaft ist die Kooperation ein wichtiger Baustein in ihrem Geschäftsauftrag. „Wir bieten zahlreiche Aus- und Weiterbildungsprogramme, geben dem Handwerk eine gemeinsame Stimme und moderieren ein aktives Miteinander. Nun bieten wir auch noch Kostenvorteile für Energie“, so Künze. „Wer Innungsmitglied ist, kann nur profitieren“, fasst er zusammen.

Langjährige Partnerschaft

Das Stadtwerk am See und die Kreishandwerkerschaft verbindet bereits seit Jahren eine Partnerschaft. Die Kooperation wurde noch von Künzes Vorgänger Georg Beetz angestoßen. „Für uns hat regionaler Zusammenhalt und gegenseitige Solidarität einen hohen Stellenwert“, so Markus Keller, „mit Kooperationsverträgen wie diesem leben wir dies auch.“

Das Stadtwerk am See wurde im März mit dem EMAS-Zertifikat ausgezeichnet.

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Vertragsschließung

Stadtwerk am See gibt neue Kooperation bekannt

Mitglieder der Kreishandwerkerschaft profitieren zukünftig von einem Kostenvorteil bei Strom und Gas. Das besiegelt der gestern geschlossene Kooperationsvertrag mit dem Stadtwerk am See. Für die Partner ein wichtiger Schritt zur Stärkung der Region.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der neue KHS-Geschäftsführer Wolfgang Künze schloss kürzlich mit dem Stadtwerk am See einen Kooperationsvertrag. Mit diesem erhalten Mitglieder der Kreishandwerkerschaft Bodenseekreis laut einer Pressemeldung günstigere Konditionen beim Einkauf von Strom und Gas. Markus Keller, Leiter Geschäftskundenvertrieb beim regionalen Energieversorger, betont: „Das Stadtwerk am See beliefert bereits zahlreiche Handwerksbetriebe in der Region, hatte aber bisher wenig Möglichkeiten, jedem einzelnen Betrieb Vorteile einzuräumen. Der Kooperationsvertrag mit der Kreishandwerkerschaft ändert das nun“.

Gutschrift von 50 Euro

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Jeder Handwerksbetrieb im Bodenseekreis könne ab sofort von den günstigeren Konditionen profitieren. Einzige Voraussetzung dafür sei: er ist Mitglied in einer KHS-angehörigen Innung und bezieht Strom oder Gas vom Stadtwerk am See. Über die Innung erhalten Mitgliedsbetriebe sogenannte Energiegutscheine, die zu einer Gutschrift von 50 Euro pro Jahr und Energieart berechtigen.

Weiterbildungsprogramme für Handwerk

Für die Kreishandwerkerschaft ist die Kooperation ein wichtiger Baustein in ihrem Geschäftsauftrag. „Wir bieten zahlreiche Aus- und Weiterbildungsprogramme, geben dem Handwerk eine gemeinsame Stimme und moderieren ein aktives Miteinander. Nun bieten wir auch noch Kostenvorteile für Energie“, so Künze. „Wer Innungsmitglied ist, kann nur profitieren“, fasst er zusammen.

Langjährige Partnerschaft

Das Stadtwerk am See und die Kreishandwerkerschaft verbindet bereits seit Jahren eine Partnerschaft. Die Kooperation wurde noch von Künzes Vorgänger Georg Beetz angestoßen. „Für uns hat regionaler Zusammenhalt und gegenseitige Solidarität einen hohen Stellenwert“, so Markus Keller, „mit Kooperationsverträgen wie diesem leben wir dies auch.“

Das Stadtwerk am See wurde im März mit dem EMAS-Zertifikat ausgezeichnet.

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben