B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Neue Luftfahrtmesse: AERO ASIA 2015
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Messe Friedrichshafen GmbH

Neue Luftfahrtmesse: AERO ASIA 2015

 Die AERO Friedrichshafen 2012 aus der Vogelperspektive. Foto: Messe Friedrichshafen GmbH.

Die Messe Friedrichshafen baut ihr Angebot auf dem internationalen Markt aus. Neben der jährlichen europäischen Luftfahrtmesse AERO Friedrichshafen wird die Messe Friedrichshafen künftig eine neue internationale Luftfahrtmesse in China mitorganisieren: Die AERO ASIA. Sie findet erstmals im Oktober 2015 statt.

von Miriam Glaß, Online-Redaktion

Ab Oktober 2015 gibt es in China eine neue internationale Luftfahrtmesse, die AERO ASIA. Diese Messe soll vom 28. Oktober bis 1. November 2015 auf dem Messegelände des chinesischen Flughafens Zhuhai im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfinden. Unter den Veranstaltern ist neben dem Veranstalter der Airshow China und der Zhuhai Airshow Co., Ltd., auch Deutschland mit der Messe Friedrichshafen GmbH vertreten. Die Messe Friedrichshafen ist auf dem Gebiet der Luftfahrt nicht nur erfahren, sondern auch europaweit bekannt, da sie jährlich die AERO Friedrichshafen - eine europäische Luftfahrtmesse - auf die Beine stellt. Nun baut sie als Mitveranstalter der AERO ASIA ihr Angebot auf dem internationalen Markt aus.

Joint Venture mit der Airshow China  

Die Airshow China wird seit 1996 alle zwei Jahre in Zhuhai durchgeführt und gehört zu den führenden Luft- und Raumfahrtmessen auf der ganzen Welt. Durch die neue Messe AERO ASIA kann ab 2015 die Airshow China ergänzt werden, sodass künftig jedes Jahr eines der beiden Events stattfindet. „Die AERO in Friedrichshafen bringt eine hohe Kompetenz in der Allgemeinen Luftfahrt ein. Außerdem findet das Thema Luftfahrt mit der AERO ASIA ab sofort jährlich in Zhuhai statt“, so Zhou Lewei, Direktor der Zhuhai Convention & Expo sowie Präsident und Vorsitzender der Zhuhai Airshow Co., Ltd., über die Zusammenarbeit mit Friedrichshafen. Ludwig Meier, Marketingleiter der Messe Friedrichshafen, fügt hinzu: „Das Gute an diesem Joint Venture ist, dass es in beide Richtungen funktioniert. Wir bringen Aussteller, Besucher und Medien nach China und gleichzeitig bieten wir mit der AERO Friedrichshafen chinesischen Ausstellern und wichtigen Lieferanten die perfekte Plattform für Europa.“

Positiver Einfluss auf den chinesischen Markt

Die Messe Friedrichshafen plant weitere Aktivitäten in China. „Mit unserem Engagement wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, dass sich die Allgemeine Luftfahrt auch in China erfolgreich entwickeln kann. Die Plattform AERO ASIA soll den chinesischen Markt positiv beeinflussen und ein zentraler Hotspot werden“, erklärt Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen. Wie Friedrichshafen steht in der Stadt Zhuhai ein Messegelände zur Verfügung, was für eine Luftfahrtmesse gut geeignet ist. Neben einem großen Freigelände für Flugzeuge, dem sogenannten „Static Play“, verfügt das Gelände außerdem über Messehallen, die direkt neben der Start- und Landebahn stehen. Außerdem ist das Zhuhai Messe-Team sehr erfahren in Messeveranstaltungen, da dort seit fast 20 Jahren Chinas größte Air Show stattfindet. „Für die Allgemeine Luftfahrt eröffnet sich in China ein großes Potenzial, da wollen wir dabei sein“, freut sich AERO-Projektleiter Roland Bosch. 

Artikel zum gleichen Thema