Versorgungssicherheit

Lindauer Engie Refrigeration verkündet Großauftrag

Für seine sogenannten Quantum-Kältemaschinen hat das Lindauer Unternehmen Engie Refrigeration einen Großauftrag aus der Rechenzentrums-Branche erhalten. Für wen zukünftig weitere zwölf Kältemaschinen angefertigt werden.

Die Engie Refrigeration GmbH ist Partner von Rechenzentren auf der ganzen Welt. Kürzlich hat der Kälte- und Wärmespezialist aus Lindau einen neuen Großauftrag erhalten: NTT Ltd.‘s Global Data Centers Division (ehemals e-shelter) ist langjähriger Kunde und hat weitere zwölf Quantum-Kältemaschinen geordert. Insgesamt sind bei diesem Kunden damit künftig über 100 Kältemaschinen-Modelle von Engie-Refrigeration an verschiedenen europäischen Standorten im Einsatz. 

Erfolgreiche Partnerschaft wird fortgeführt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Kunde NTT, einer der weltweit größten Rechenzentrumsbetreiber, ist bereits seit vielen Jahren mit den Produkte und Services des Lindauer Kälte- und Wärmespezialisten vertraut und hat nun einen weiteren Großauftrag erteilt. Dieser umfasst zwölf wassergekühlte Quantum-Kältemaschinen, die allesamt bis Ende 2020 ausgeliefert wurden und fortan an einem deutschen Standort eingesetzt werden. Damit wird die Partnerschaft weitergeführt: In den vergangenen Jahren hat der Rechenzentrumsbetreiber mehr als 100 Kältemaschinen bei Engie Refrigeration erworben, die in Gebäuden in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in den Niederlanden für Kälteversorgung zuständig sind.

Quantum Air sichert Rechenzentren ab

Bereits im Juni 2020 hat der Kunde NTT allein sieben Kältemaschinen aus der luftgekühlten Quantum-Air-Serie geordert; diese Baureihe hat Engie-Refrigeration vor rund anderthalb Jahr komplett überarbeitet und noch stärker an den heutigen und künftigen Anforderungen des internationalen Kältemarkts ausgerichtet.

Über Engie Refrigeration

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Engie Refrigeration GmbH ist auf Produkte, Lösungen und Dienstleistungen rund um wirtschaftliche und energieeffiziente Kälte- und Wärmeerzeugung spezialisiert. Der Kältespezialist projektiert, fertigt, betreibt und betreut Kälteanlagen, Wärmepumpen, Rückkühlwerke und Systemlösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Lindau am Bodensee verfügt über ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz in Deutschland. Als Teil der Engie-Gruppe kann Engie Refrigeration auf die Strukturen eines Weltkonzerns zurückgreifen. Die Anfänge von Engie Refrigeration gehen auf die im Jahr 1834 gegründete Firma Sulzer zurück. Die Engie Refrigeration GmbH gehört zu Engie Deutschland. Engie Deutschland bündelt seit Juni 2016 die Kompetenzen u. a. der Engie Deutschland GmbH, der Engie Refrigeration GmbH, der Engie Deutschland AG und der H.G.S. GmbH. Bundesweit ist Engie Deutschland an 50 Niederlassungen vertreten und erwirtschaftete im Jahr 2019 mit 4.200 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. Der Umsatzanteil der Engie Refrigeration GmbH, die 324 Mitarbeiter beschäftigt, betrug rund 84 Millionen Euro. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Versorgungssicherheit

Lindauer Engie Refrigeration verkündet Großauftrag

Für seine sogenannten Quantum-Kältemaschinen hat das Lindauer Unternehmen Engie Refrigeration einen Großauftrag aus der Rechenzentrums-Branche erhalten. Für wen zukünftig weitere zwölf Kältemaschinen angefertigt werden.

Die Engie Refrigeration GmbH ist Partner von Rechenzentren auf der ganzen Welt. Kürzlich hat der Kälte- und Wärmespezialist aus Lindau einen neuen Großauftrag erhalten: NTT Ltd.‘s Global Data Centers Division (ehemals e-shelter) ist langjähriger Kunde und hat weitere zwölf Quantum-Kältemaschinen geordert. Insgesamt sind bei diesem Kunden damit künftig über 100 Kältemaschinen-Modelle von Engie-Refrigeration an verschiedenen europäischen Standorten im Einsatz. 

Erfolgreiche Partnerschaft wird fortgeführt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Kunde NTT, einer der weltweit größten Rechenzentrumsbetreiber, ist bereits seit vielen Jahren mit den Produkte und Services des Lindauer Kälte- und Wärmespezialisten vertraut und hat nun einen weiteren Großauftrag erteilt. Dieser umfasst zwölf wassergekühlte Quantum-Kältemaschinen, die allesamt bis Ende 2020 ausgeliefert wurden und fortan an einem deutschen Standort eingesetzt werden. Damit wird die Partnerschaft weitergeführt: In den vergangenen Jahren hat der Rechenzentrumsbetreiber mehr als 100 Kältemaschinen bei Engie Refrigeration erworben, die in Gebäuden in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in den Niederlanden für Kälteversorgung zuständig sind.

Quantum Air sichert Rechenzentren ab

Bereits im Juni 2020 hat der Kunde NTT allein sieben Kältemaschinen aus der luftgekühlten Quantum-Air-Serie geordert; diese Baureihe hat Engie-Refrigeration vor rund anderthalb Jahr komplett überarbeitet und noch stärker an den heutigen und künftigen Anforderungen des internationalen Kältemarkts ausgerichtet.

Über Engie Refrigeration

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Engie Refrigeration GmbH ist auf Produkte, Lösungen und Dienstleistungen rund um wirtschaftliche und energieeffiziente Kälte- und Wärmeerzeugung spezialisiert. Der Kältespezialist projektiert, fertigt, betreibt und betreut Kälteanlagen, Wärmepumpen, Rückkühlwerke und Systemlösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Lindau am Bodensee verfügt über ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz in Deutschland. Als Teil der Engie-Gruppe kann Engie Refrigeration auf die Strukturen eines Weltkonzerns zurückgreifen. Die Anfänge von Engie Refrigeration gehen auf die im Jahr 1834 gegründete Firma Sulzer zurück. Die Engie Refrigeration GmbH gehört zu Engie Deutschland. Engie Deutschland bündelt seit Juni 2016 die Kompetenzen u. a. der Engie Deutschland GmbH, der Engie Refrigeration GmbH, der Engie Deutschland AG und der H.G.S. GmbH. Bundesweit ist Engie Deutschland an 50 Niederlassungen vertreten und erwirtschaftete im Jahr 2019 mit 4.200 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. Der Umsatzanteil der Engie Refrigeration GmbH, die 324 Mitarbeiter beschäftigt, betrug rund 84 Millionen Euro. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben