B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Landkreis Lindau
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landkreis Lindau

Landkreis Lindau

Der Landkreis Lindau bietet seinen Touristen eine neue Broschüre zum Jakobusweg an. Die Broschüre enthält alle nützlichen Informationen für die Pilger des Jakobusweges.

Durch den Landkreis Lindau (Bodensee) verlaufen mehrere Tagesetappen des Jakobusweges. Beim Jakobusweg heißt es pilgern vom Westallgäu bis zum Bodensee zwischen schmucken Kapellen, saftig grünen Wiesen und blühenden Obst- und Weinanbau-Gebieten. Eine Broschüre, die den Pilgern bei ihrem Weg auf diesem Teilabschnitt mit Rat und Tat zur Seite steht, ist ganz neu erschienen und kostenlos in den Tourist-Informationen der Region erhältlich.

Der Jakobusweg – eine idyllische Landschaft zum Erholen

Immer dem Zeichen der Jakobusmuschel folgend, führt der Jakobusweg von Weitnau im Oberallgäu über Genhofen und Simmerberg zunächst nach Weiler. Das mit vielen Sonnenstunden gesegnete Westallgäu bezaubert dabei mit einer lieblichen Landschaft aus sanft geschwungenen Hügeln und weiten Tälern, grünen Wiesen, prächtigen Wäldern, rauschenden Bächen und idyllischen Weihern.

Der Jakobusweg bietet verschiedene Routen

In Weiler können die Pilger des Jakobusweges dann zwischen zwei verschiedenen Varianten wählen: Eine Möglichkeit zum Bodensee über den Jakobusweg zu gelangen ist über Lindenberg und Sigmarszell nach Lindau und weiter nach Wasserburg und Nonnenhorn. Die andere Route des Jakobusweges führt über Scheidegg und den Pfänderrücken nach Bregenz.

Der Bodensee ist ein besonderes Erlebnis

Ob Obstblüte im Frühjahr, herrliche Freizeit-Möglichkeiten im Sommer, die Ernte mit den kräftigen Farben im Herbst oder die klare Luft und Stille des Winters, der Bayerische Bodensee ist zu jeder Jahreszeit ein besonderes Erlebnis. Kenner genießen die regionalen Fisch-Köstlichkeiten und dazu den hervorragenden Bodensee-Wein.

Der Jakobusweg bietet viele Sehenswürdigkeiten

Sehenswert auf dem Jakobusweg sind vor allem die vielen kleinen Kirchen und Kapellen. In der spätgotischen, von außen unscheinbar wirkenden St. Stephans-Kapelle in Stiefenhofen-Genhofen überrascht der helle Innenraum mit drei stattlichen Flügelaltären, rätselhaften, volkstümlichen Wandmalereien und einer mit Hufeisen beschlagenen Sakristeitür. Im St. Bartholomäus-Kirchlein in Stiefenhofen-Zell begeistern unter anderem die gotischen Fresken und der Hochaltar, der 1442 von dem Memminger Künstler Hans Strigel geschaffen wurde.

Entspannung auf der Weißensberger Halde

Der Jakobusweg führt sie auch zur Weißensberger Halde. Dort bietet es sich an den von der Marienkappelle herrliche Ausblicke auf den Bodensee und die Alpen zu genießen. Ebenso lädt der Ort am Jakobusweg zur Rast, Besinnung und Andacht ein. Sehenswert ist auch die schmucke, spätgotische St. Jakobus-Kapelle in Nonnenhorn aus dem 13. Jahrhundert mit wertvollen Holzfiguren des Hl. Jakobus, des Hl. Petrus und des Evangelisten Johannes.

Alle nützlichen Informationen im Pilgerführer enthalten

Die 46-seitige Broschüre „Pilgern zwischen Allgäu und Bodensee – der Jakobusweg vom Westallgäu bis zum bayerischen Bodensee“ informiert nicht nur über Sehenswürdigkeiten entlang des Jakobusweges, sondern hält auch ausführliche Beschreibungen der einzelnen Teilstrecken des Jakobusweges bereit. Informationen über pilgerfreundliche Unterkünfte und Gaststätten finden sich ebenso wieder, wie die Ausgabestellen der Pilgerstempel.

Wie bekomme ich den Pilgerführer?

Die kostenlose Broschüre ist in allen Touristinformationen der Region oder beim regionalen Tourismus-Management des Landkreises Lindau (Bodensee) unter 08382-270-156 oder tourismus(at)landkreis-lindau.de erhältlich.

Weitere Informationen unter: www.lindau-tourismus.de

Artikel zum gleichen Thema