Über 300 Aussteller

Internationale Motorradmesse startet zum 25. Mal am Bodensee

Die Motorradwelt Bodensee 2018 erzielte einen Besucherrekord. Foto: Messe Friedrichshafen
Mit der Motorradwelt Bodensee startet Ende Januar 2019 die Messesaison in Friedrichshafen am Bodensee. Anlässlich der 25. Auflage der internationalen Messe ist auch eine große Jubiläumsfeier geplant.

„In den letzten 25 Jahren konnten wir die Qualität der Messe stetig steigern, was sich darin zeigt, dass neben Händlern auch immer mehr Hersteller bei uns ausstellen. In diesem Jahr begrüßen wir vermehrt Herstellerfirmen aus dem Zubehörbereich, die ihre neuesten Produkte vorstellen werden“, freut sich Projektleiterin Petra Rathgeber.

Mehr als 300 zugesagte Aussteller

Drei Tage lang dreht sich in zehn Hallen der Messe Friedrichshafen alles rund ums Motorrad-, Quad- und Rollerfahren. Die Kombination von Action und Ausstellung ist das langjährige Konzept der Motorradwelt Bodensee. Auch in diesem Jahr sind daher wieder Stuntshows sowie Testparcours vorgesehen. Mehr als 300 Aussteller bringen die neuesten Modelle mit.

Hoch hinaus geht es mit den Motorrad-Akrobaten der Wrecking Crew beim FMX-Jump. Fest auf dem Boden bleiben die Besucher bei Testfahrten auf den Neumodell-, Fahrschul- und Kinder-Parcours. Sonderbereiche wie der Reisemarkt „Bikers Welcome“ und die Screwdrivers Customizing Area sind ebenfalls Teil der Messe. Zum 25. Jubiläum der Motorradwelt Bodensee steigt eine große Party am Messe-Samstag.

Rekordzahlen mit 46.300 Besuchern

Auch Anfang 2018 war die Motorradwelt Bodensee ein echter Besuchermagnet. „In den Hallen war so viel los wie noch nie und die Stimmung bei Ausstellern und Besuchern war überwältigend. Damit hat die Motorradwelt Bodensee ihre Position als größte und wichtigste Bike-Veranstaltung unter den Publikumsmessen in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz weiter ausgebaut“, betonte Messechef Klaus Wellmann. Die Messe Friedrichshafen zählte 2018 bei der Motorradwelt Bodensee 46.300 Besucher. Damit hat das Format seine Besucherzahlen aus dem vergangen Jahr um rund 1.400 Teilnehmer übertroffen.

„Die Messe lief sehr gut und das durchgehend. Die Gänge waren voll. Die Qualität der Gespräche, die wir hier am Stand geführt haben, war sehr gut. Man merkt, dass die Besucher gut informiert und sehr weit in ihrer Entscheidungsfindung sind. Unsere Händler hier am Stand haben gut verkauft. Wir ziehen eine sehr positive Bilanz. Wir kommen wieder“, so das Fazit zur Motorradwelt Bodensee 2018 von Oliver Willand, Director Marketing und Public Relations für Deutschland und Österreich, Triumph Motor Deutschland GmbH.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Über 300 Aussteller

Internationale Motorradmesse startet zum 25. Mal am Bodensee

Die Motorradwelt Bodensee 2018 erzielte einen Besucherrekord. Foto: Messe Friedrichshafen
Mit der Motorradwelt Bodensee startet Ende Januar 2019 die Messesaison in Friedrichshafen am Bodensee. Anlässlich der 25. Auflage der internationalen Messe ist auch eine große Jubiläumsfeier geplant.

„In den letzten 25 Jahren konnten wir die Qualität der Messe stetig steigern, was sich darin zeigt, dass neben Händlern auch immer mehr Hersteller bei uns ausstellen. In diesem Jahr begrüßen wir vermehrt Herstellerfirmen aus dem Zubehörbereich, die ihre neuesten Produkte vorstellen werden“, freut sich Projektleiterin Petra Rathgeber.

Mehr als 300 zugesagte Aussteller

Drei Tage lang dreht sich in zehn Hallen der Messe Friedrichshafen alles rund ums Motorrad-, Quad- und Rollerfahren. Die Kombination von Action und Ausstellung ist das langjährige Konzept der Motorradwelt Bodensee. Auch in diesem Jahr sind daher wieder Stuntshows sowie Testparcours vorgesehen. Mehr als 300 Aussteller bringen die neuesten Modelle mit.

Hoch hinaus geht es mit den Motorrad-Akrobaten der Wrecking Crew beim FMX-Jump. Fest auf dem Boden bleiben die Besucher bei Testfahrten auf den Neumodell-, Fahrschul- und Kinder-Parcours. Sonderbereiche wie der Reisemarkt „Bikers Welcome“ und die Screwdrivers Customizing Area sind ebenfalls Teil der Messe. Zum 25. Jubiläum der Motorradwelt Bodensee steigt eine große Party am Messe-Samstag.

Rekordzahlen mit 46.300 Besuchern

Auch Anfang 2018 war die Motorradwelt Bodensee ein echter Besuchermagnet. „In den Hallen war so viel los wie noch nie und die Stimmung bei Ausstellern und Besuchern war überwältigend. Damit hat die Motorradwelt Bodensee ihre Position als größte und wichtigste Bike-Veranstaltung unter den Publikumsmessen in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz weiter ausgebaut“, betonte Messechef Klaus Wellmann. Die Messe Friedrichshafen zählte 2018 bei der Motorradwelt Bodensee 46.300 Besucher. Damit hat das Format seine Besucherzahlen aus dem vergangen Jahr um rund 1.400 Teilnehmer übertroffen.

„Die Messe lief sehr gut und das durchgehend. Die Gänge waren voll. Die Qualität der Gespräche, die wir hier am Stand geführt haben, war sehr gut. Man merkt, dass die Besucher gut informiert und sehr weit in ihrer Entscheidungsfindung sind. Unsere Händler hier am Stand haben gut verkauft. Wir ziehen eine sehr positive Bilanz. Wir kommen wieder“, so das Fazit zur Motorradwelt Bodensee 2018 von Oliver Willand, Director Marketing und Public Relations für Deutschland und Österreich, Triumph Motor Deutschland GmbH.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben