B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Hubert Aiwanger zu Gast bei Liebherr-Aerospace Lindenberg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Liebherr-Aerospace

Hubert Aiwanger zu Gast bei Liebherr-Aerospace Lindenberg

 liebherr-aerospace-besuch-staatsminister-aiwanger-april2022_web
Firmenbesuch von Aiwanger bei Liebherr-Aerospace. Foto: Liebherr-Aerospace

Der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger war zu Gast bei Liebherr Aerospace in Lindenberg. Was der Hintergrund für den Besuch war.

Der stellvertretende Ministerpräsident und Wirtschaftsminister von Bayern, Hubert Aiwanger, informierte sich Anfang April während eines Besuches bei der Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH über die Aktivitäten des Unternehmens sowie die allgemeine Situation der Luftfahrtbranche. Die Geschäftsführer Dr. Klaus Schneider, Martin Wandel und Philipp Walter führten Minister Aiwanger durch den Liebherr-Standort.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 


Beitrag zum Klimaneutralem Fliegen

 


Aiwanger zeigte sich während des Firmenrundgangs sehr beeindruckt und betonte den wichtigen Beitrag bayerischer Unternehmen zum klimaneutralen Fliegen: „Innovationen von Firmen wie Liebherr-Aerospace leisten Wegweisendes für die Ziele des Green Deals der Europäischen Kommission zur Reduktion von CO2- und Lärmemissionen bei Flugzeugen.“

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 Liebherr hat den Standort in Lindenberg in den letzten Jahren umfangreich ausgebaut und mit Investitionen in Infrastruktur und technische Innovationen die Voraussetzungen geschafften, den Wunsch nach Mobilität umweltverträglicher zu gestalten. Martin Wandel erklärte: „Der Wunsch zu reisen ist ungebrochen und der Bedarf an umweltverträglichen und nachhaltigen Technologien wird weiter anwachsen. Wir werden deshalb weiterhin unsere Rolle als bedeutender Systemanbieter ausfüllen und unseren Beitrag für die Zukunft der Luftfahrtbranche leisten.“

 


Große Wertlegung auf Ausbildungsbereiche

 


Dafür baut das Unternehmen auf das  Know-How seiner Mitarbeiter. Die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH, wichtiger Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb der Region Westallgäu, ist seit sechs Jahrzehnten am Standort in Lindenberg verwurzelt und blickt zuversichtlich in die Zukunft. Um diese weiterhin erfolgreich gestalten zu können, bedarf es unter anderem an Nachwuchskräften. Philipp Walter sagte: „Wir legen großen Wert auf einen starken Ausbildungsbereich und investieren hier kontinuierlich. Im letzten Jahr haben wir außerdem die Ausbildung, Entwicklung und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem zentralen Bildungszentrum gebündelt, von dem wir uns sehr viel versprechen.“

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema