/ 
B4B Nachrichten  / 
Liebherr-Aerospace organisiert Blutspende Aktion
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Azubi-Projekt

Liebherr-Aerospace organisiert Blutspende Aktion

 liebherr-aerospace_Blutspendeaktion_IMG_8594
Die Bereitschaft zur Blutspende war bei Liebherr-Aerospace in Lindenberg groß. Foto: Liebherr-Aerospace
Michael Ermark B4B Wirtschaftsleben Schwaben vmm Wirtschaftsverlag
Von Michael Ermark

Das Lindenberger Unternehmen startete die Aktion, um sich für einen guten Zweck zu engagieren. Wieviele Erstspender dabei gewonnen werden konnten – und ob das Projekt wiederholt wird.

Die Blutspende-Aktion der Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH für ihre Beschäftigten stieß auf eine tolle Resonanz. Das ist das Fazit des Unternehmens, nach Ende des Projekts. Knapp 200 Mitarbeitende beteiligten sich, darunter 130 Erstspender. Am 30. Mai von 10.00 bis 15.00 Uhr rief die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH ihre Mitarbeitern zur Blutspende auf.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


So bereitete Liebherr Aerospace die Blutspendeaktion vor

Die Aktion sei bestens vorbereitet gewesen, resümiert das Unternehmen. Bereits im Vorfeld konnten sich die Mitarbeiter für die Blutspende anmelden. Binnen weniger Stunden waren alle Termine zur Blutabnahme im Werk Lindenberg ausgebucht. Insgesamt nahmen knapp 200 Mitarbeitende teil. „Wie wichtig Spenderblut ist merkt man oft erst, wenn es fehlt. Viele Menschen sind dringend auf Blutspenden angewiesen. Wir möchten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermutigen, sich mit ihrer Blutspende für andere einzusetzen und zu helfen“, erklärt Ulrich Thalhofer, Personalleiter der Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Liebherr Aerospace arbeitet mit dem Roten Kreuz zusammen

Die Blutspende-Aktion wurde von den kaufmännischen Auszubildenden des Unternehmens im Rahmen eines Auszubildendenprojektes gemeinsam mit dem Bayerischen Roten Kreuz vorbereitet und organisiert. In den Räumlichkeiten der Werksfeuerwehr wurden Bereiche für das Arztgespräch sowie die Blutabnahme abgeteilt. 15 Betten standen dem Rot-Kreuz-Team für die Blutabnahme zur Verfügung. Alle Spender erhielten im Anschluss ein Lunchpaket zur Stärkung. Aufgrund der hohen Spenderbereitschaft ist man sich einig: Diese Aktion wird wiederholt!

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema