B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Horst Seehofer engagiert sich für den Landkreis Lindau
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Lindau

Horst Seehofer engagiert sich für den Landkreis Lindau

Horst Seehofer und Elmar Stegmann. Foto: Landratsamt Lindau
Horst Seehofer und Elmar Stegmann. Foto: Landratsamt Lindau

Landrat Elmar Stegmann dankte Ministerpräsident Horst Seehofer für seinen Einsatz für den Landkreis Lindau. Im Zentrum seines Engagements standen finanzielle Unterstützungen und die Bekämpfung des Fachkräftemangels der Bodenseeregion. Das Versprechen seiner Mitwirkung hielt der Ministerpräsident wie erwartet ein.   

Bei seinem Besuch im Landkreis Lindau im September 2012 hatte sich Ministerpräsident Horst Seehofer einen ganzen Tag Zeit genommen, um sich mit den aktuellen Herausforderungen vor Ort vertraut zu machen.  Zwei Themen schienen für den Ministerpräsidenten eine besondere Gewichtung zu haben. Demnach hatte er damals spontan seine Unterstützung für den Landkreis Lindau zugesagt. Anvisiert wurden die Thematiken der Nachwuchssorgen der Firma A.D.C. GmbH / Continental Lindau und die Finanzierung der Inselhalle der Stadt Lindau.

Horst Seehofers Mitwirkung zeigt Erfolge    

Im Fokus der Unterstützung des Ministerpräsidenten standen sowohl die Bildung als auch der wirtschaftliche Faktor. Mittlerweile wurde auf seine Initiative hin an der Hochschule Kempten die Fachrichtung „Fahrerassistenzsysteme“ als Stiftungsprofessur eingerichtet. Das Bayerische Kabinett hat eine Finanzierung des Umbaus der Inselhalle als Austragungsort der Nobelpreisträgertagung in Höhe von 25 Millionen Euro beschlossen. Landrat Elmar Stegmann dankte bei einem persönlichen Gespräch in München Ministerpräsidenten Horst Seehofer nun für sein Engagement.

Elmar Stegmann zufrieden mit den Ergebnissen

„Die Nobelpreisträgertagung ist ein Aushängeschild für ganz Bayern“, freut sich Landrat Elmar Stegmann über die Finanzierungszusage des Freistaates. Und auch das Thema Fachkräftegewinnung liegt Stegmann sehr am Herzen: „Der Wirtschaft im Landkreis Lindau geht es hervorragend – eine große Sorge der Unternehmer ist jedoch, dass gute Nachwuchskräfte immer schwieriger zu finden sind.“ Der Landkreis Lindau müsse sich bei der Gewinnung gerade von jungen, gut ausgebildeten Fachkräften mit großen Metropolregionen messen. Dank der Stiftungsprofessur könnten noch mehr Studenten die Vorzüge des Allgäus und des Bodensees bereits während des Studiums kennen und schätzen lernen und der Region erhalten bleiben.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema