Relaunch

Eurobike Messe erneuert Internet-Auftritt

Bei der Eurobike Messe in Friedrichshafen hat die alte Website ein neues Gesicht bekommen. Dadurch soll sie nutzerfreundlicher werden. Was der Relaunch beinhaltet.

Die Eurobike Messe in Friedrichshafen startet auch 2019 wieder. Doch diesmal möchten die Veranstalter digital neue Wege einschlagen. Besonders mit ihrem neuen Internetauftritt. Als eine Leitmesse für das internationale Bike-Business möchte sich die Eurobike mit einem Relaunch ihrer Website in Form für die Mobilität von heute und morgen bringen.

Website soll übersichtlicher werden

„Trends, Innovation und Digitalisierung – Begriffe, die im Zusammenhang mit der Eurobike-Messe immer wieder fallen und die genauso für unsere Online-Präsenz gelten sollen. So wurde unsere Website mit all ihren Programminhalten und Services grundlegend modernisiert und erneuert. Gerade auch im Hinblick auf das stetig steigende mobile Nutzungsverhalten“, erklärt Bereichsleiter Stefan Reisinger. Ein besonderes Anliegen war den Veranstaltern dabei ein übersichtliches Ausstellerverzeichnis. Neben einer Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit stand auch die ergänzende Information zu den Ausstellern im Fokus. So beinhaltet die neue Website beispielsweise erweiterte Ausstellerprofile, Videos, Social-Media-Links und Hinweise zu Ansprechpartnern. Außerdem wurde eine Funktion für eine intuitive Suche erstellt.

Peter Post: Impulse für die Branche setzen

Außerdem möchten die Organisatoren der Eurobike nun einen Schritt weiter über das Messeangebot hinaus gehen. Von Urban Mobility und Sport Performance über Bike Community (B2C) soll auch Eurobike Global bis hin zum Inside Bike Business (B2B) ganzjährig online präsentiert werden. Eine Verschlagwortung soll diese Themen mit entsprechenden Anbietern und Tagesevents auf der Messe verknüpfen. „Auf eurobike.com setzen wir zwei konzeptionelle Ziele erfolgreich um: Mehr Raum für die Aussteller, um sich und ihre Produkte auch online zu präsentieren und die Möglichkeit, durch Content und Themen Impulse für die Branche zu setzen“, so Peter Post, Geschäftsführer der verantwortlichen Agentur Scholz & Volkmer. Begonnen mit dem neuen Key Visual, das im Vorjahr präsentiert wurde, durchläuft die Eurobike damit derzeit eine komplette Runderneuerung. Doch die Messemacher planen noch einen weiteren Schritt: Neben den Internet- und Social Media Auftritten soll auch noch eine Eurobike App und zum Messestart ein digitales B2B-Tool veröffentlicht werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Relaunch

Eurobike Messe erneuert Internet-Auftritt

Bei der Eurobike Messe in Friedrichshafen hat die alte Website ein neues Gesicht bekommen. Dadurch soll sie nutzerfreundlicher werden. Was der Relaunch beinhaltet.

Die Eurobike Messe in Friedrichshafen startet auch 2019 wieder. Doch diesmal möchten die Veranstalter digital neue Wege einschlagen. Besonders mit ihrem neuen Internetauftritt. Als eine Leitmesse für das internationale Bike-Business möchte sich die Eurobike mit einem Relaunch ihrer Website in Form für die Mobilität von heute und morgen bringen.

Website soll übersichtlicher werden

„Trends, Innovation und Digitalisierung – Begriffe, die im Zusammenhang mit der Eurobike-Messe immer wieder fallen und die genauso für unsere Online-Präsenz gelten sollen. So wurde unsere Website mit all ihren Programminhalten und Services grundlegend modernisiert und erneuert. Gerade auch im Hinblick auf das stetig steigende mobile Nutzungsverhalten“, erklärt Bereichsleiter Stefan Reisinger. Ein besonderes Anliegen war den Veranstaltern dabei ein übersichtliches Ausstellerverzeichnis. Neben einer Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit stand auch die ergänzende Information zu den Ausstellern im Fokus. So beinhaltet die neue Website beispielsweise erweiterte Ausstellerprofile, Videos, Social-Media-Links und Hinweise zu Ansprechpartnern. Außerdem wurde eine Funktion für eine intuitive Suche erstellt.

Peter Post: Impulse für die Branche setzen

Außerdem möchten die Organisatoren der Eurobike nun einen Schritt weiter über das Messeangebot hinaus gehen. Von Urban Mobility und Sport Performance über Bike Community (B2C) soll auch Eurobike Global bis hin zum Inside Bike Business (B2B) ganzjährig online präsentiert werden. Eine Verschlagwortung soll diese Themen mit entsprechenden Anbietern und Tagesevents auf der Messe verknüpfen. „Auf eurobike.com setzen wir zwei konzeptionelle Ziele erfolgreich um: Mehr Raum für die Aussteller, um sich und ihre Produkte auch online zu präsentieren und die Möglichkeit, durch Content und Themen Impulse für die Branche zu setzen“, so Peter Post, Geschäftsführer der verantwortlichen Agentur Scholz & Volkmer. Begonnen mit dem neuen Key Visual, das im Vorjahr präsentiert wurde, durchläuft die Eurobike damit derzeit eine komplette Runderneuerung. Doch die Messemacher planen noch einen weiteren Schritt: Neben den Internet- und Social Media Auftritten soll auch noch eine Eurobike App und zum Messestart ein digitales B2B-Tool veröffentlicht werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben