Standorterweiterung

Bühler Motor eröffnet neues Werk in Uhldingen-Mühlhofen

Mark Furtwängler, CEO der Bühler Motor Gruppe, sprach bei der Einweihung des neuen Werks von einen „Lichtblick“ inmitten der schwersten Krise der Luftfahrtindustrie. Künftig werden alle Aktivitäten von BMA in Uhldingen-Mühlhofen gebündelt. Wie der Geschäftsführer das Unternehmen durch die Krise lenkt.

Das Auftragsvolumen der Bühler Motor Gruppe konnte trotz des schwierigen Geschäftsumfeldes sogar erhöht werden, es wird eine Verdoppelung des Umsatzes wird erwartet. Die feierliche Eröffnung des Werks von Bühler Motor Aviation (BMA) in Uhldingen-Mühlhofen erlebte Mark Furtwängler, der CEO der Bühler Motor Gruppe, als emotionalen Moment.

 

Luftfahrtindustrie befindet sich in schwerer Krise

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Auch wenn die Passagierzahlen national und international langsam wieder ansteigen würden: „Wir befinden uns weiterhin inmitten der schwersten Krise, die die Luftfahrtindustrie je erlebt hat“, sagte Mark Furtwängler bei seiner Ansprache. „In so einer Phase einen neuen Standort einzuweihen, gehört zu den intensivsten Erlebnissen als geschäftsführender Gesellschafter eines Familienunternehmens. Es ist ein Lichtblick in düsteren Zeiten“.

 

Mutiger Schritt für die Wiederbelebung

Mark Furtwängler führt das Unternehmen seit 2019 in fünfter Generation. Zur Verantwortung der Geschäftsführung gehöre auch die genaue Analyse der sich verändernden Rahmenbedingungen sowie das Fällen von Entscheidungen mit langfristiger Tragweite für die zukünftige Entwicklung des Standortes. „Hier hat das Management von Bühler Motor einen mutigen Schritt getan, weil es an die Wiederbelebung des internationalen Flugverkehrs im Business-Sektor, aber auch im privaten Bereich, glaubt“, so Mark Furtwängler.

 

Krise als Chance nutzen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In Uhldingen - Mühlhofen entwickelt und fertigt BMA elektrische und pneumatische Passagiersitz-Verstellungen sowie deren Steuerung und Energieversorgung nach höchsten internationalen Standards. Künftig werden alle Aktivitäten der Luftfahrtsparte Bühler Motor Aviation (BMA) am traditionsreichen Bodensee-Standort Uhldingen-Mühlhofen konzentriert. „Gerade in der Krise gibt es auch die Möglichkeit zum Nachdenken und zur Kurskorrektur“, sagte Mark Furtwängler anlässlich der Feierstunde im Werk am Montag. „In der Krise zeigt sich aber auch unsere Stärke als mittelständisches Familienunternehmen, das stets den Kunden im Blick hat. Wir sind für unsere Geschäftspartner immer erreichbar“, so Mark Furtwängler am Rande der Feierstunde.

 

Die Auftragsbücher der BMA sind gefüllt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 Diesem Umstand sei es zu verdanken, dass BMA während des Corona-bedingten Zusammenbruchs der Luftfahrtbranche sogar neue Aufträge gewinnen konnte. „Die Airlines rüsten sich für die Zeit nach der Krise“, sagte Mark Furtwängler. „Die Auftragsbücher für die Zukunft sind voll“. Unmittelbar nach Ausbruch der Pandemie habe sich die Geschäftsleitung von Bühler Motor entschlossen, den Standort für zukünftige Aufträge neu aufzustellen und seine Effizienz zu erhöhen. „Als wir im Mai anfingen, war hier eine leere Betonhülle und sonst nichts“, sagte Dr. Lester Faleiro, der Geschäftsführer von BMA. Innerhalb von einem halben Jahr ist die Erweiterung vollzogen worden. „Ich danke dem BMA-Team und besonders Dr. Lester Faleiro für die erfolgreiche Arbeit“, so Mark Furtwängler. „Jetzt kann die Zukunft kommen“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Standorterweiterung

Bühler Motor eröffnet neues Werk in Uhldingen-Mühlhofen

Mark Furtwängler, CEO der Bühler Motor Gruppe, sprach bei der Einweihung des neuen Werks von einen „Lichtblick“ inmitten der schwersten Krise der Luftfahrtindustrie. Künftig werden alle Aktivitäten von BMA in Uhldingen-Mühlhofen gebündelt. Wie der Geschäftsführer das Unternehmen durch die Krise lenkt.

Das Auftragsvolumen der Bühler Motor Gruppe konnte trotz des schwierigen Geschäftsumfeldes sogar erhöht werden, es wird eine Verdoppelung des Umsatzes wird erwartet. Die feierliche Eröffnung des Werks von Bühler Motor Aviation (BMA) in Uhldingen-Mühlhofen erlebte Mark Furtwängler, der CEO der Bühler Motor Gruppe, als emotionalen Moment.

 

Luftfahrtindustrie befindet sich in schwerer Krise

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Auch wenn die Passagierzahlen national und international langsam wieder ansteigen würden: „Wir befinden uns weiterhin inmitten der schwersten Krise, die die Luftfahrtindustrie je erlebt hat“, sagte Mark Furtwängler bei seiner Ansprache. „In so einer Phase einen neuen Standort einzuweihen, gehört zu den intensivsten Erlebnissen als geschäftsführender Gesellschafter eines Familienunternehmens. Es ist ein Lichtblick in düsteren Zeiten“.

 

Mutiger Schritt für die Wiederbelebung

Mark Furtwängler führt das Unternehmen seit 2019 in fünfter Generation. Zur Verantwortung der Geschäftsführung gehöre auch die genaue Analyse der sich verändernden Rahmenbedingungen sowie das Fällen von Entscheidungen mit langfristiger Tragweite für die zukünftige Entwicklung des Standortes. „Hier hat das Management von Bühler Motor einen mutigen Schritt getan, weil es an die Wiederbelebung des internationalen Flugverkehrs im Business-Sektor, aber auch im privaten Bereich, glaubt“, so Mark Furtwängler.

 

Krise als Chance nutzen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In Uhldingen - Mühlhofen entwickelt und fertigt BMA elektrische und pneumatische Passagiersitz-Verstellungen sowie deren Steuerung und Energieversorgung nach höchsten internationalen Standards. Künftig werden alle Aktivitäten der Luftfahrtsparte Bühler Motor Aviation (BMA) am traditionsreichen Bodensee-Standort Uhldingen-Mühlhofen konzentriert. „Gerade in der Krise gibt es auch die Möglichkeit zum Nachdenken und zur Kurskorrektur“, sagte Mark Furtwängler anlässlich der Feierstunde im Werk am Montag. „In der Krise zeigt sich aber auch unsere Stärke als mittelständisches Familienunternehmen, das stets den Kunden im Blick hat. Wir sind für unsere Geschäftspartner immer erreichbar“, so Mark Furtwängler am Rande der Feierstunde.

 

Die Auftragsbücher der BMA sind gefüllt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 Diesem Umstand sei es zu verdanken, dass BMA während des Corona-bedingten Zusammenbruchs der Luftfahrtbranche sogar neue Aufträge gewinnen konnte. „Die Airlines rüsten sich für die Zeit nach der Krise“, sagte Mark Furtwängler. „Die Auftragsbücher für die Zukunft sind voll“. Unmittelbar nach Ausbruch der Pandemie habe sich die Geschäftsleitung von Bühler Motor entschlossen, den Standort für zukünftige Aufträge neu aufzustellen und seine Effizienz zu erhöhen. „Als wir im Mai anfingen, war hier eine leere Betonhülle und sonst nichts“, sagte Dr. Lester Faleiro, der Geschäftsführer von BMA. Innerhalb von einem halben Jahr ist die Erweiterung vollzogen worden. „Ich danke dem BMA-Team und besonders Dr. Lester Faleiro für die erfolgreiche Arbeit“, so Mark Furtwängler. „Jetzt kann die Zukunft kommen“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben