B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Brunel ermöglicht Teilnahme an Formula Student Germany
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Brunel

Brunel ermöglicht Teilnahme an Formula Student Germany

 Brunel ist Sponsor bei der Formula Student Germany. Foto: Brunel GmbH

Ende Juli ist es wieder soweit. Die achte Formula Student Germany am Hockenheimring lockt dann wieder zahlreiche Studententeams aus der ganzen Welt an den Start. Dank dem Sponsoring von Brunel aus Lindau kann mit auch das Formula Student Team Weingarten an der Veranstaltung teilnehmen.

In Baden-Württemberg heulen vom 30. Juli bis zum 4. August 2013 die Motoren. Grund ist die bereits zum achten Mal stattfindende Formula Student Germany (FSG) am legendären Hockenheimring. 2013 treten insgesamt 115 Studententeams aus mehr als 33 Ländern mit ihren selbst konstruierten Rennwagen gegeneinander an. Die Veranstalter erwarten mehr als 3.000 Studierende zur diesjährigen Formula Student Germany. Mit am Start ist auch das Formula Student Team der Hochschule Ravensburg-Weingarten, das von der Brunel GmbH gesponsert wird. Die Brunel Niederlassung Lindau investiert hier in diesem Jahr 4.000 Euro, um das Rennteam durch eine direkte Finanzspritze sowie weitere Aktivitäten und Veranstaltungen zu unterstützen.

Karrieresprungbrett Formula Student Germany

Vom Hockenheimring in die weite Welt kann es für die Studenten heißen. Die Formula Student Germany ist ein Karrieresprungbrett. Warum? Na ganz einfach. Bis die einsitzigen Formel-Rennwagen auf der Rennstrecke starten können, ist sowohl technisches als auch betriebswirtschaftliches Know-how gefragt. „Die Studenten müssen Technik und Organisation kombinieren sowie diverse Aufgaben parallel und unter Zeitdruck bewältigen. So kristallisieren sich Fachkompetenzen heraus“, fasst Philip Rindle, Lindauer Niederlassungsleiter des Sponsors Brunel, die Anforderungen an die Fähigkeiten der angehenden Ingenieure zusammen. Außerdem treten die Hochschul-Teams in persönlichen Kontakt mit den Sponsoren, die ihnen erste Einblicke in die Berufswelt ermöglichen. Für den bundesweit tätigen Ingenieurdienstleister Brunel wie für andere Unternehmen ist die Formula Student Germany ein wichtiger Gradmesser für technische Neuentwicklungen: „Ob Verbrennungsmotoren oder alternative Antriebe – was die Studierenden hier entwickeln, zeugt von hoher Innovationskraft und damit großem Potenzial für unseren Ingenieurnachwuchs“, sagt Rindle.

Mehr als nur Sponsoring

Aber Brunel engagiert sich nicht nur finanziell. Das Unternehmen ermöglicht den Teammitgliedern auch die Teilnahme an Unternehmensveranstaltungen wie Workshops, Exkursionen, Mitarbeiterstammtischen und Firmenfeiern. „Für uns als Niederlassung immer eine schöne Gelegenheit, um das Team und die Nachwuchsingenieure der Region besser kennenzulernen“, resümiert der Niederlassungsleiter. „Unser Sponsoring betrachten wir daher als sinnvolle Investition in die Zukunft.“ Brunel gehört bereits seit 2006 zu den Hauptsponsoren der Formula Student Germany. In diesem Jahr unterstützt der Ingenieurdienstleister insgesamt zehn deutsche FSG-Hochschulteams sowie die Veranstaltung am Hockenheimring selbst mit rund 100.000 Euro.

Artikel zum gleichen Thema