B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Voith in Sonthofen schließt: So geht es mit den Mitarbeitern weiter
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Sozialplantarifvertrag

Voith in Sonthofen schließt: So geht es mit den Mitarbeitern weiter

 290223_1_org_G830_titel_final
Symbolbild. Foto: Voith

Voith schließt den Standort in Sonthofen. Welche Perspektive den Mitarbeitern nun durch neue Verhandlungen gegeben werden soll und welches Datum für die Schließung festgelegt wurde.

Mitte Oktober 2019 hat Voith Turbo bekanntgegeben, Strukturanpassungen an mehreren deutschen Standorten vornehmen zu wollen. Das Ziel war, die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit des Konzernbereichs langfristig zu sichern. Teil der Planungen ist außerdem die Schließung der Standorte Sonthofen, Zschopau sowie Mülheim zu beenden.

Abschluss der Umsetzung

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Es soll nun mit der Umsetzung der geplanten Strukturanpassungen im Voith Turbo Produktionsnetzwerk begonnen werden. Bereits Anfang Juni sei es vorgesehen, mit den nötigen Verlagerungen zu starten. Voraussichtlicher Abschluss der Umsetzung sei Ende September dieses Jahres.

Streitaktivitäten abgeschlossen

Nach einigen Streikaktivitäten in Sonthofen haben die Konzernbereichsleitung von Voith Turbo und die IG Metall Bayern einen Sozialplantarifvertrag für den Standort geschlossen. Seit Ende Mai haben die Mitarbeiter am Standort ihre Arbeit wieder aufgenommen.

Anstehende Veränderungen verantwortungsvoll umsetzen

Dr. Mathias Mörtl, COO Voith Turbo betont: „Wir freuen uns darüber, dass wir gemeinsam gute Lösungen für unsere Kolleginnen und Kollegen in Sonthofen gefunden haben. Wir werden uns nun darauf konzentrieren, die anstehenden Veränderungen verantwortungsvoll umzusetzen.“

Unterstützung für kommende Veränderungen

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Voith Turbo werde allen betroffenen Mitarbeitern Angebote machen, um die Auswirkungen der anstehenden Veränderungen bestmöglich abzufedern. Dabei liegen laut Aussage bereits die Konditionen des Sozialplans über dem Branchenstandard und auch über den bisherigen, durchaus umfangreichen Abschlüssen bei Voith. Das mit den Arbeitnehmervertretern von Gesamtbetriebsrat und IG Metall vereinbarte Paket sichere den Mitarbeitern in Sonthofen weitreichende Unterstützung für die kommenden Veränderungen zu.

Das passiert mit den Beschäftigten in Sonthofen

Insgesamt erhalten 167 Mitarbeiter in Sonthofen das Angebot in ein neues Büro Allgäu zu wechseln. Für die Mitarbeiter gilt eine Beschäftigungssicherung von mindestens drei Jahren. Allen Mitarbeitern, die kein Beschäftigungsangebot für das Büro Allgäu erhalten, bietet Voith Turbo an, an einen anderen Voith Standort zu wechseln. Alternativ unterstützt Voith bei der Vermittlung an andere Unternehmen in der Region. Das Unternehmen stehe zu seiner Verantwortung als ausbildendes Unternehmen und stelle sicher, dass alle Auszubildenden aus Sonthofen ihre Ausbildung in der Region abschließen können. Um den Übergang in eine neue Phase der Erwerbstätigkeit zu unterstützen, werde Voith eine Transfergesellschaft mit einer Laufzeit von 12 bis 18 Monaten einrichten. „Wir haben immer betont, dass wir Verantwortung für unsere von den Veränderungen betroffenen Kolleginnen und Kollegen übernehmen werden. Die gefundenen Lösungen zeigen, dass wir zu unserem Wort stehen“, sagt Mörtl. 

Artikel zum gleichen Thema