B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Universal Robots präsentiert ihre Cobots in Sonthofen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Künstliche Intelligenz

Universal Robots präsentiert ihre Cobots in Sonthofen

v.l.n.r.: Christian Wilhelm (Erster Bürgermeister Stadt Sonthofen), Steffen Künstner (Geschäftsführer Jugard + Künstner), Andrea
v.l.n.r.: Christian Wilhelm (Erster Bürgermeister Stadt Sonthofen), Steffen Künstner (Geschäftsführer Jugard + Künstner), Andreas Böck (Wirtschaftsreferent Stadt Sonthofen und Stadtrat) und Prof. Bernd Lüdemann-Ravit (Leiter TTZ Sonthofen) anlässlich der UR-Robotertage am TTZ Sonthofen. Foto: HS Kempten_TTZ Sonthofen

Wo die menschlichen Arbeitskräfte fehlen, können kollaborierende Roboter, kurz Cobots, mit anfassen. Wie sich deren Einsatz lohnt, davon konnten sich zahlreiche Betriebe bei den Robotertagen in Sonthofen überzeugen.

Von der Tischlerei bis zum kunststoffverarbeitenden Betrieb, viele Unternehmen suchen händeringend Mitarbeiter. Wie kollaborierende Roboter, kurz Cobots dem Fachkräftemangel entgegenwirken können, konnten interessierte Unternehmen am Technologietransferzentrum (TTZ) für Produktion und Informatik in Sonthofen sehen. Universal Robots hat ihre kollaborierenden Roboter in Aktion vorgestellt und die Gäste konnten sie selbst ausprobieren.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Roboter aus nächster Nähe 

Die  Besucher aus Handwerksbetrieben und mittelständischen Unternehmen nutzten die Gelegenheit, sich Cobots des Herstellers Universal Robots aus nächster Nähe anzuschauen. Auch Sonthofens Erster Bürgermeister, Christian Wilhelm, besuchte die Ausstellung am TTZ und zeigte sich fasziniert davon, welche vielfältigen Aufgaben die hoch entwickelten Roboter durchführen können. Mithilfe einer Datenbrille konnte er zum Beispiel das virtuelle Modell einer realen Anlage interaktiv betrachten, an der mithilfe eines Cobots Produktionsabläufe optimiert werden.

Christian Wilhelm (Erster Bürgermeister Stadt Sonthofen) mit Datenbrille: Durch die HoloLens kann ein virtuelles Modell einer re
Christian Wilhelm (Erster Bürgermeister Stadt Sonthofen) mit Datenbrille: Durch die HoloLens kann ein virtuelles Modell einer realen Produktionsanlage interaktiv betrachtet werden. Foto: HS Kempten_TTZ Sonthofen

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Robotor entlasten ihre menschlichen Kollegen

An den unterschiedlichen Stationen der Fachausstellung wurden dem interessierten Publikum weitere praxisnahe Anwendungsmöglichkeiten der Roboter präsentiert: Darunter die Weiterverteilung von Paketen im Produktionslauf, das Zusammensetzen von Motorenkomponenten oder auch die technische Überprüfung von Füllständen. Die Cobots sind vielfältig einsetzbar und entlasten ihre menschlichen Kollegen, in dem sie leichte, monotone sowie körperlich anstrengende Aufgaben im Produktionsalltag übernehmen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema