B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Sparkasse Allgäu: Medaillenregen beim Skilanglauf
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Sparkasse Allgäu

Sparkasse Allgäu: Medaillenregen beim Skilanglauf

Die Teilnehmer konnten sich über gutes Wetter und eine tolle Stimmung freuen. Foto: Sparkasse Allgäu

In Sotchi kämpfen aktuell Athleten aus aller Welt um die begehrten Medaillen – der Hype um den Wettkampf im Wintersport ist im ganzen Land zu spüren. Auch das Oberallgäu hat das Fieber gepackt - dort duellieren sich Sportler in der Disziplin des Skilanglaufs, denn die Sparkasse Allgäu lädt zur 35. Deutschen Sparkassen-Skilanglaufmeisterschaft. 

Schon zum achten Mal fand jüngst die Sparkassen-Skilanglaufmeisterschaft in Oberstdorf statt und konnte sich über großen Andrang freuen. Knapp 500 Sparkassen-Mitarbeiter aus ganz Deutschland traten im Langlaufstadion im Ried in der klassischen Disziplin an. Mehr als 100 Läufer starteten im Wettbewerb „freie Technik“. Die Sparkasse Allgäu schickte über 60 Läufer ins Rennen und erkämpfte insgesamt 13 Punkte.

Iglu-Bauen und Standlschießen

Um für die Wettbewerbe bestmöglich vorbereitet zu sein, ging eine intensive Trainingswoche voraus. Hier konnten sich die Teilnehmer bei Ski- und Langlaufkursen sowie beim Standlschießen oder Iglu-Bauen gleich näher kennenlernen. Zusammen mit den Oberstdorfer Skivereinen organisierten die Mitarbeiter der Allgäuer Sparkassen ein gelungenes Event mit einem reibungslosen Ablauf. Finanziell wurde die Veranstaltung von den Verbundpartnern der Sparkasse unterstützt.

Sparkasse Allgäu auf Medaillenkurs

Im klassischen Wettbewerb der Sparkassen-Skilanglaufmeisterschaft in Oberstdorf konnte Fabian Häusler (Firmenkundenberater Sonthofen) über die Distanz von zehn Kilometern als zweitschnellster Läufer der Allgemeinen Klasse ins Ziel fahren. Auch in der Altersklasse III schaffte es die Sparkasse Allgäu einen Platz auf dem Treppchen zu ergattern: Gerhard Seidel (Leiter Privatkunden Oberallgäu) erhielt die Bronze-Medaille. Bei der Fünf-Kilometer-Distanz konnte Monika Schwank (Rechtsabteilung) in der Klasse AK II ebenfalls den dritten Platz ergattern, Martina Weber (Klasse AK III, Kreditabteilung) und Maria Wechs (Klasse AK IV, Kundenberaterin) sicherten sich jeweils den zweiten Platz. In der Altersklasse V der Herren erkämpfte Alois Haberstock (Rentner Bad Hindelang) einen glorreichen Platz 1, Dieter Müller Platz 3. Die Sparkasse Allgäu konnte auch in der freien Technik erfreuliche Resultate erzielen: Dagmar Kaiser (Corporate Finance) sicherte sich über eine Distanz von fünf Kilometern Rang drei, Bronze gingen an Elisabeth Maurer (AK I, Gastläuferin) und Hans Schippl (Rentner, Waltenhofen).

Prominente Unterstützung bei der Siegerehrung

Bei der Verleihung der Medaillen glänzte der Wettkampf durch prominente Unterstützung: Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes und Verwaltungsratsmitglied der Sparkasse Allgäu, überreichte zusammen mit den Sparkassenvorständen Manfred Hegedüs, Manfred Kreisle und Heribert Schwarz die Pokale und Urkunden an die glücklichen Sieger. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema