Personalie

Präg-Geschäftsführer Johannes Gösling verlässt Kemptener Gruppe

Bei der Präg-Gruppe aus Kempten gibt es zum 1. Januar 2020 eine Veränderung in der Geschäftsführung: Johannes Gösling widmet sich neuen Herausforderungen.

Johannes Gösling, Geschäftsführer der Präg Energie GmbH & Co. KG und dessen Tochterunternehmen Präg Strom & Gas GmbH & Co. KG, verlässt beide Unternehmen zum Jahreswechsel. Er wolle sich neuen Herausforderungen in seiner Heimatregion Nordrhein-Westfalen stellen, heißt es in der Pressemitteilung.

Der diplomierte Maschinenbau-Ingenieur hat seit 2013 den Geschäftsbereich Energie bei Präg weiter ausgebaut und dabei unter anderem den Vertrieb der fünf Präg-Niederlassungen in Heidenau, Leipzig, Weimar, Kempten und Augsburg verantwortet. „Für seine neue berufliche Station wünschen wir ihm alles Gute. Wir bedanken uns für die sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit und die Leistungen, die er für unsere Unternehmensgruppe erbracht hat“, sagt Marc Deisenhofer, Geschäftsführer und Gesellschafter der Adolf Präg GmbH & Co. KG sowie Mitgeschäftsführer der Präg Energie und der Präg Strom & Gas.

Über Präg

Die 1904 gegründete Präg-Gruppe ist ein Energie-Dienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz in Kempten im Oberallgäu. Allein im Geschäftsbereich Energie bedient die Firma Präg rund 40.000 Privat- und Gewerbekunden aus Bayern aber auch aus Sachsen und Thüringen. Das Familienunternehmen betreibt ein Netz von rund 120 Tankstellen und zählt damit zu den größten mittelständischen Tankstellennetzbetreibern in Deutschland. Die Großtanklager in Kempten, Augsburg und Heidenau nutzen auch andere Unternehmen als Umschlagplatz. Das Schwesterunternehmen Präg Komfortbau ist seit 2018 im Immobilienmarkt tätig. Rund 200 Mitarbeiter arbeiten aktuell für die Firma Präg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Präg-Geschäftsführer Johannes Gösling verlässt Kemptener Gruppe

Bei der Präg-Gruppe aus Kempten gibt es zum 1. Januar 2020 eine Veränderung in der Geschäftsführung: Johannes Gösling widmet sich neuen Herausforderungen.

Johannes Gösling, Geschäftsführer der Präg Energie GmbH & Co. KG und dessen Tochterunternehmen Präg Strom & Gas GmbH & Co. KG, verlässt beide Unternehmen zum Jahreswechsel. Er wolle sich neuen Herausforderungen in seiner Heimatregion Nordrhein-Westfalen stellen, heißt es in der Pressemitteilung.

Der diplomierte Maschinenbau-Ingenieur hat seit 2013 den Geschäftsbereich Energie bei Präg weiter ausgebaut und dabei unter anderem den Vertrieb der fünf Präg-Niederlassungen in Heidenau, Leipzig, Weimar, Kempten und Augsburg verantwortet. „Für seine neue berufliche Station wünschen wir ihm alles Gute. Wir bedanken uns für die sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit und die Leistungen, die er für unsere Unternehmensgruppe erbracht hat“, sagt Marc Deisenhofer, Geschäftsführer und Gesellschafter der Adolf Präg GmbH & Co. KG sowie Mitgeschäftsführer der Präg Energie und der Präg Strom & Gas.

Über Präg

Die 1904 gegründete Präg-Gruppe ist ein Energie-Dienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz in Kempten im Oberallgäu. Allein im Geschäftsbereich Energie bedient die Firma Präg rund 40.000 Privat- und Gewerbekunden aus Bayern aber auch aus Sachsen und Thüringen. Das Familienunternehmen betreibt ein Netz von rund 120 Tankstellen und zählt damit zu den größten mittelständischen Tankstellennetzbetreibern in Deutschland. Die Großtanklager in Kempten, Augsburg und Heidenau nutzen auch andere Unternehmen als Umschlagplatz. Das Schwesterunternehmen Präg Komfortbau ist seit 2018 im Immobilienmarkt tätig. Rund 200 Mitarbeiter arbeiten aktuell für die Firma Präg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben