B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
MAHA startet Zusammenarbeit mit Cartesy
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Strategische Partnerschaft

MAHA startet Zusammenarbeit mit Cartesy

 MAHA setzt auf die enge Zusammenarbeit mit Cartesy. Foto: MAHA

Zum 31. Dezember 2019 treten die Änderungen der Bremsprüfstands-Richtlinie in Kraft. Um sich dafür zu rüsten, setzt der Allgäuer Werkstattausrüster MAHA auf die Zusammenarbeit mit dem Sensoren- und Steuerungsspezialisten Cartesy GmbH.

Ziel der Partnerschaft ist es, auch Bremsprüfstände älteren Baujahrs an die neuen Anforderungen anzupassen. Die Übergangsfrist, um noch nicht richtlinienkonforme Bremsprüfstände nachzurüsten oder auszutauschen, läuft Ende 2019 aus. Bis dann müssen deutschlandweit in Summe schätzungsweise noch etwa 30.000 Prüfstände überholt werden, so MAHA.

MAHA und Cartey setzen auf enge Zusammenarbeit

Um Kapazitätsengpässe soweit als möglich zu reduzieren, entscheiden sich die Häuser MAHA und Cartesy für einen gemeinsamen Weg. Das auf Sensoren- und Steuerungen spezialisierte Unternehmen Cartesy entwickelte extra für die Nachrüstung von Bremsprüfständen elektronische Komponenten. Diese werden von den hierfür autorisierten MAHA-Partnern verbaut, um den neuen Richtlinien gerecht zu werden. Cartesy ist ein Hersteller und Lieferant von Sensor- und Steuerungstechnik für Werkstattausrüstungsgeräte und Industrie-Elektronik. Zugleich ist er Kooperationspartner der namhaften Prüforganisationen.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

MAHA hat schon sehr früh die auch jetzt bestehenden mechanischen Anforderungen erfüllt. So können auch Bremsprüfstände teilweise aus den 1990er Jahren nachgerüstet werden. Ein auf diese Weise nachgerüsteter Bremsprüfstand erfüllt damit den technischen Stand der Richtlinie 2011. „Ein ganz entscheidender Vorteil dieser Kooperation für unseren Endkunden ist, dass er auch weiterhin ein und denselben MAHA Vertriebs- und Servicepartner vor Ort als Ansprechperson hat, den wir mit einer jetzt noch breiteren Angebotsmöglichkeit ausgestattet haben. Dieser kennt die bestehenden Prüfstande, deren Historie und Einsatzdauer bereits detailliert und kann daher sehr viel individueller beziehungsweise zielführender beraten, welche Möglichkeiten im Einzelfall am wirtschaftlich sinnvollsten sind“, erläutert Markus Weber, Leiter Business Development & Marketing bei MAHA.

Mehr zu MAHA

Die MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG ist mit den Marken MAHA, SLiFT und hetra einer der weltweit führenden Hersteller von Werkstatt- und Kraftfahrzeug-Prüfausrüstung. Mit den Geschäftsfeldern Prüf- und Sicherheitstechnik, Fahrwerks- und Hebetechnik sowie Leistungsprüfung, Diagnose- und Abgasmesstechnik bildet MAHA ein umfassendes Produktspektrum ab. Die flankierenden Dienstleistungsbereiche Planung, Training und Service runden das Portfolio ab. Als international ausgerichtetes Unternehmen betreibt MAHA insgesamt vier Produktionsstandorte in Europa, Afrika und den USA sowie ein globales Vertriebs- und Servicenetzwerk in über 150 Ländern.

Artikel zum gleichen Thema