Strategischer Schritt

Hörburger AG übernimmt Sigel & Stuhr GmbH

Josef Sigel, Geschäftsführer bei Sigel & Stuhr und Christian Hörburger, Vorstandsvorsitzender der Hörburger. Foto: Hörburger AG
Zum 1. Januar 2018 wird die Sigel & Stuhr GmbH, Anbieter für Gebäudeautomation und Maschinenautomatisierung, Teil der Hörburger AG. Mit diesem Schritt will das Waltenhofener Unternehmen sein Portfolio weiter ausbauen.

Der Name Sigel & Stuhr wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr weitergeführt. „Wir freuen uns sehr, das Team von Sigel & Stuhr im Januar willkommen zu heißen. Mit der Integration des Unternehmens in die Hörburger AG erweitern wir unsere Lösungen im Bereich der Gebäudeautomation für unsere Kunden und bauen unsere Rolle als einer der bundesweit führenden Anbieter für Gebäudeautomation, Schaltschrankbau und Filialmanagement weiter aus. Zudem werden wir gemeinsam mit dem neuen Team den Geschäftsbereich der Maschinenautomatisierung bei uns integrieren und aktiv vorantreiben“, erläutert Christian Hörburger, Vorstandsvorsitzender der Hörburger AG.

Hörburger und Sigel & Stuhr bündeln ihre Kompetenzen

Diese Transaktion ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Unternehmens-Entwicklung von Hörburger. „Wir sehen in dem Zusammenschluss die große Chance, mit einem vereinten, schlagkräftigen Team die Bereiche Gebäudeautomation und Maschinenbau mit gemeinsamen innovativen Lösungen weiterzuentwickeln. Gleichzeitig bündeln wir unser über die Jahrzehnte angewachsenes Fachwissen und unsere Fachkompetenz, die nun allen unseren Kunden zur Verfügung stehen“, erklärt Hörburger.

„Wir haben uns ein hochkompetentes Team ins Haus geholt“

Von dem Zusammenschluss erhofft sich die Hörburger AG neue Wachstumschancen, einen erweiterten Kundenzugang und gemeinsame Automations-Lösungen. Als weitere wichtige Chance will das Unternehmen so dem Fachkräftemangel entgegenwirken. „Wir haben uns ein hochkompetentes Team ins Haus geholt, das gemeinsam mit unseren Experten auch weiterhin garantiert, dass unsere Kunden flexibel und individuell betreut werden können“, erklärt Christian Hörburger.

Sigel & Stuhr hofft auf reibungslose Integration

Dem kann Josef Sigel, Geschäftsführer bei Sigel & Stuhr, nur zustimmen: „Wir freuen uns, ein Teil des Hörburger-Teams zu werden. Unsere Unternehmen pflegen eine sehr ähnliche Unternehmenskultur. Beide Unternehmen engagieren sich für kundenorientierte, herstellunabhängige und offene Lösungen. Dies wird eine reibungslose Integration von Sigel & Stuhr ermöglichen.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben