Nachfolger gewählt

Hochschule Kempten hat einen neuen Präsident

Prof. Dr. Wolfgang Hauke wird neuer Präsident der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten.

Der Hochschulrat der Hochschule Kempten hat in seiner Sitzung am 27. November einen neuen Präsidenten gewählt. Nachfolger von Amtsinhaber Prof. Dr. Robert F. Schmidt, der im März 2019 in den Ruhestand tritt, wird Prof. Dr. rer. pol. habil. Wolfgang Hauke. Er erhielt im ersten Wahlgang die erforderliche Mehrheit der Stimmen.

Hauke tritt Amt im März an

Wolfgang Hauke wird sein Amt als Präsident der Hochschule Kempten am 15. März 2019 antreten. In einer ersten Stellungnahme nach der Wahl dankte er dem Hochschulrat für das in ihn gesetzte Vertrauen. „Ich freue mich auf mein neues Amt und werde mich nach Kräften für die Fortführung der 40-jährigen Erfolgsgeschichte der Hochschule Kempten einsetzten“, so der designierte Präsident.

Seit 2011 ist Hauke Dekan an der HS Kempten

Dr. Wolfgang Hauke wurde im Jahr 2000 für die Lehrgebiete Wirtschaftsmathematik, Statistik und Finanzierung an die damalige Fachhochschule Kempten berufen. Seit März 2011 hat er das Amt des Dekans der Fakultät Betriebswirtschaft inne.

Mehr zu Dr. Wolfgang Hauke 

Der 58-jährige Altusrieder besuchte in seiner Heimatstadt Augsburg das Wirtschaftsgymnasium und schloss an der dortigen Universität den Studiengang Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Unternehmensforschung, Ökonometrie und Mathematische Wirtschaftstheorie als DiplomÖkonom ab.

Seiner Dissertation 1991 folgte 1997 seine Habilitationsschrift zum Thema „Entscheidungsunterstützung durch Fuzzy-Modelle in der Unternehmensplanung“. Nach einer zweijährigen Tätigkeit in der Zentralabteilung „Organisation und Informatik, Gruppe Bürokommunikation“ der Bayerischen Vereinsbank kehrte Hauke als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Institut für Statistik und Mathematische Wirtschaftstheorie der Uni Augsburg zurück.

Tätigkeiten außerhalb der Hochschule

Diese Tätigkeit unterbrach er für die Vertretung einer Professur an der Universität Bielefeld.  Vor dem Wechsel an die Hochschule Kempten erwarb Prof. Hauke praktische Erfahrungen als Servicedirektor bei der FERI GmbH in Bad Homburg, wo er für den Bereich Länderrating und Zinsprognose verantwortlich war. Darüber hinaus engagiert er sich seit 2004 als Vorstand des Kompetenz- zentrums für Unternehmensentwicklung und -beratung – Kube e. V. und ist Mitherausgeber einer Schriftenreihe des Vereins. Nach einjähriger Mitgliedschaft im Aufsichtsrat der Raiffeisenbank im Allgäuer Land wurde er 2012 zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben