B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
BHS-Sonthofen gründet neues Joint-Venture in Australien
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
BHS-Sonthofen GmbH

BHS-Sonthofen gründet neues Joint-Venture in Australien

Geoffrey Lee und Dennis Kemmann bei einem Treffen in Sonthofen. Foto: BHS-Sonthofen GmbH

BHS-Sonthofen hat kürzlich in Australien das Joint-Venture BHS-Sonthofen (Aust) Pty Ltd gegründet. Mit dem neu gegründeten Unternehmen will BHS den Service für seine Kunden „down under“ optimieren. Neben einem kompetenten Team sind bereits mehrere Testmaschinen sowie ein Ersatzteillager vor Ort.

In Australien steigt die Nachfrage nach Maschinen und Anlagen von BHS-Sonthofen für das Mischen, Zerkleinern und Recyceln beständig. Seit Jahren haben sich beispielsweise die Mischer von BHS in Australien bei der Rückverfüllung von Bergwerken bewährt. Zudem sind viele Betonmischer von BHS auch bei großen Infrastrukturprojekten in Australien im Einsatz. Ein prestigeträchtiges Beispiel ist hierfür das laufende „Barangaroo Development Project“ in Sydney, eines der weltweit größten Projekte zur Stadterneuerung. Bis 2022 wird im Stadtzentrum der westliche Hafenrand von Sydney auf einer Fläche von 22 Hektar vollständig neu gestaltet.

Neues Unternehmen wird von Chairman Gill Wedmore geleitet

BHS-Sonthofen will diesem steigenden Bedarf nach Beratung und Service „down under“ gerecht werden. Dazu hat BHS gemeinsam mit Gill Wedmore das Joint Venture BHS-Sonthofen (Aust) Pty Ltd mit Sitz in Newcastle, New South Wales gegründet. Dieses Unternehmen wird von Gill Wedmore als Chairman geleitet. Wedmore betreibt Mischer von BHS-Sonthofen bereits seit vielen Jahren in seinem eigenen Unternehmen BFG Group Pty. Ltd. Zudem ist Geoffrey Lee Business Development Manager für BHS Australien vor Ort. Er bringt umfangreiches Wissen über die Maschinentechnik in Bergbau, Bauindustrie und Recycling mit. Für Montagen, Wartungsarbeiten und Reparaturen entsendet BHS Australien erfahrene Mitarbeiter, die die Maschinen seit Jahren genau kennen.

BHS-Sonthofen profitiert von neuem Joint-Venture in Australien

Dennis Kemmann, der Geschäftsführer der BHS-Sonthofen GmbH, ist sicher, dass das neue Joint-Venture seinen Kunden in Australien hohen Nutzen bringt: „BHS und Gill Wedmore verbindet ein über viele Jahre immer wieder bestätigtes, gegenseitiges Vertrauen. Mit der Kompetenz, die unsere australischen Kollegen im Umgang mit unseren Maschinen erworben haben, stellen wir sicher, dass Beratung und Service vom ersten Tag an auf dem hohen Niveau sind, für das BHS bekannt ist.“

BHS-Sonthofen mit 350 Mitarbeitern weltweit präsent

BHS-Sonthofen GmbH ist eine inhabergeführte Unternehmensgruppe des Maschinen- und Anlagenbaus mit Stammsitz in Sonthofen. Das Unternehmen bietet technische Lösungen auf dem Gebiet der mechanischen Verfahrenstechnik an. Die Schwerpunkte liegen auf dem Mischen, Zerkleinern, Recyceln und Filtrieren. Mit mehr als 350 Mitarbeitern und mehreren Tochtergesellschaften ist BHS-Sonthofen weltweit präsent. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema