Zusammenarbeit

Allgäu GmbH hat einen neuen Markenbotschafter

Das Marken-Netzwerk der Allgäu GmbH ist gewachsen. Die DAV Sektion Allgäu-Kempten ist jetzt Markenbotschafter des Unternehmens geworden. Warum es zu der Vernetzung kam.

Die DAV Sektion Allgäu-Kempten ist als größter Allgäuer Verein mit 21.000 Mitgliedern nun Partner der Marke Allgäu. Der regional agierende Verein lebe die Werte und Kernbotschaften der Marke Allgäu, erklärte das Unternehmen jetzt in einer Mitteilung. Durch die Vernetzungen im Bergsport, der Jugendarbeit, dem Qualitätsmanagement der Wanderwege und den eigenen Berghütten sei der Alpenverein zudem Markenbotschafter für unzählige Urlauber geworden.

Alpenverein setzt auf Nachhaltigkeit in Zusammenarbeit

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir sind Markenpartner Allgäu, weil wir uns bewusst sind, dass wir für die touristische und bergsportliche Entwicklung im Allgäu ein wichtiger Partner sind. Zudem haben wir uns als Mitglied im Klimabündnis Allgäu der Klimaneutralität 2030 verpflichtet. Selbstverständlich sind alle unseren Aktivitäten in Richtung Natur-und Umweltschutz verankert“, erklärte Harald Platz, erster Vorsitzender der Sektion Allgäu Kempten. Geschäftsführer Michael Turobin-Ort ergänzte dazu: „Nicht zuletzt sind wir mit dem Bergsport als unserer Kerndisziplin genau im wohl stärksten Symbol für das Allgäu unterwegs: den Bergen. Außerdem hoffen wir, dass wir unsere Expertise in Sachen Bergsport, nachhaltigem Tourismus sowie alpinem Naturschutz bei der Marke Allgäu einbringen können. Gerade auch wenn es um eine nachhaltige Weiterentwicklung des touristischen Angebots in der Region geht.“

Das Allgäu-Netzwerk wächst

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Christian Gabler ist Markenmanager der Allgäu GmbH und selbst Mitglied und Jugendleiter bei der Sektion. Deswegen zeigte er sich besonders optimistisch, dass neben der Jugendbildungsstätte der JDAV in Bad Hindelang ein weiterer Partner aus dem Bereich Umweltbildung und Bergsport das Netzwerk der Markenpartner ergänzt. Das regionale Netzwerk der Marke Allgäu besteht derzeit aus mehr als 600 Allgäuer Unternehmen. Diese erklären, für Qualität und nachhaltiges Wirtschaften in der Region zu stehen, erläuterte Gabler.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Zusammenarbeit

Allgäu GmbH hat einen neuen Markenbotschafter

Das Marken-Netzwerk der Allgäu GmbH ist gewachsen. Die DAV Sektion Allgäu-Kempten ist jetzt Markenbotschafter des Unternehmens geworden. Warum es zu der Vernetzung kam.

Die DAV Sektion Allgäu-Kempten ist als größter Allgäuer Verein mit 21.000 Mitgliedern nun Partner der Marke Allgäu. Der regional agierende Verein lebe die Werte und Kernbotschaften der Marke Allgäu, erklärte das Unternehmen jetzt in einer Mitteilung. Durch die Vernetzungen im Bergsport, der Jugendarbeit, dem Qualitätsmanagement der Wanderwege und den eigenen Berghütten sei der Alpenverein zudem Markenbotschafter für unzählige Urlauber geworden.

Alpenverein setzt auf Nachhaltigkeit in Zusammenarbeit

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir sind Markenpartner Allgäu, weil wir uns bewusst sind, dass wir für die touristische und bergsportliche Entwicklung im Allgäu ein wichtiger Partner sind. Zudem haben wir uns als Mitglied im Klimabündnis Allgäu der Klimaneutralität 2030 verpflichtet. Selbstverständlich sind alle unseren Aktivitäten in Richtung Natur-und Umweltschutz verankert“, erklärte Harald Platz, erster Vorsitzender der Sektion Allgäu Kempten. Geschäftsführer Michael Turobin-Ort ergänzte dazu: „Nicht zuletzt sind wir mit dem Bergsport als unserer Kerndisziplin genau im wohl stärksten Symbol für das Allgäu unterwegs: den Bergen. Außerdem hoffen wir, dass wir unsere Expertise in Sachen Bergsport, nachhaltigem Tourismus sowie alpinem Naturschutz bei der Marke Allgäu einbringen können. Gerade auch wenn es um eine nachhaltige Weiterentwicklung des touristischen Angebots in der Region geht.“

Das Allgäu-Netzwerk wächst

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Christian Gabler ist Markenmanager der Allgäu GmbH und selbst Mitglied und Jugendleiter bei der Sektion. Deswegen zeigte er sich besonders optimistisch, dass neben der Jugendbildungsstätte der JDAV in Bad Hindelang ein weiterer Partner aus dem Bereich Umweltbildung und Bergsport das Netzwerk der Markenpartner ergänzt. Das regionale Netzwerk der Marke Allgäu besteht derzeit aus mehr als 600 Allgäuer Unternehmen. Diese erklären, für Qualität und nachhaltiges Wirtschaften in der Region zu stehen, erläuterte Gabler.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben