B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Wohin entwickelt sich der Allgäuer Tourismus 2023?
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Wirtschaftsjahr 2023

Wohin entwickelt sich der Allgäuer Tourismus 2023?

Rita Maria Zinnecker ist die Vorsitzende des Tourismusverbands Allgäu/Bayerisch-Schwaben.
Rita Maria Zinnecker ist die Vorsitzende des Tourismusverbands Allgäu/Bayerisch-Schwaben. Foto: LRA Ostallgäu

Rita Maria Zinnecker, Vorsitzende des Tourismusverbands Allgäu/Bayerisch-Schwaben, blickt mit „einer guten Portion Optimismus“ nach 2023. Wie sie den Tourismus im kommenden Jahr stärken will, erläutert sie in ihrem Jahresausblick.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wie ist Ihre Prognose für das Wirtschaftsjahr 2023 bezogen auf die Region Bayerisch-Schwaben?

Das Jahr 2022 ist für die Tourismusbetriebe im Bereich Allgäu/Bayerisch Schwaben durchaus positiv verlaufen. Eine Prognose für das Tourismusergebnis 2023 zu geben, gleicht momentan dem sprichwörtlichen Blick in die Glaskugel. Die vorherrschenden multiplen Krisen lassen uns noch kein klares Bild erkennen. Dennoch sind wir zuversichtlich. Die Tourismusbetriebe in Allgäu/Bayerisch-Schwaben sind gut aufgestellt, viele Betriebe haben die pandemiebedingten Schließungen genutzt, um zu renovieren und in die Qualität zu investieren. Ich glaube auch, dass wir gerade in unserer Region zahlreiche hervorragende Leuchtturmbetriebe haben, die in der Lage sind, unser touristisches Angebot in den kommenden Jahren noch mehr zum Strahlen zu bringen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wie stellt sich Ihr Verband für das Jahr 2023 auf?

Der Tourismusverband Allgäu/Bayerisch Schwaben hat in den vergangenen Jahren gut gewirtschaftet. So ist es uns gelungen, die pandemiebedingten Ausfälle bei den Mitgliedsbetrieben teilweise zu kompensieren und mit striktem Kostenbewusstsein die Krise zu meistern. Wir sind sehr stolz darauf, aufgrund der niedrigeren Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen, unseren Mitgliedern, Kommunen, Landkreise, Städte keine zusätzliche Umlage berechnen zu müssen.

Mit wertvoller Förderung des Freistaates können wir auch 2023 wieder wichtige Projekte, gerade im Coachingbereich für Kleinvermieter, Erlebnisanbieter oder zur Inwertsetzung unserer regionalen Produkte umsetzen. Dies ist sehr wichtig und stärkt unsere Wettbewerbsfähigkeit.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wie blicken Sie ganz persönlich auf das neue Jahr?

Als Landrätin und Vorsitzende des Tourismusverbandes sowie als Aufsichtsratsvorsitzende der Allgäu GmbH blicke ich mit einer guten Portion Optimismus und Hoffnung in das neue Jahr. Wir haben durch unser starkes Netzwerk hervorragende Voraussetzungen, gemeinsam mit gegenseitiger Wertschätzung und Vertrauen auch das nächste Jahr, was auch immer an unvorhergesehenen Ereignissen noch geschehen kann, zu meistern.

Artikel zum gleichen Thema