B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Städtisches Wasserwerk stellt Rohrnetzmodell vor
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Städtisches Wasserwerk Kaufbeuren/Stadtwerke Augsburg

Städtisches Wasserwerk stellt Rohrnetzmodell vor

S. Bosse (l.) und C. Moser (r.) bei der Übergabe des Abschlussberichts durch F. Killer. Foto:Stadt Kaufbeuren
S. Bosse (l.) und C. Moser (r.) bei der Übergabe des Abschlussberichts durch F. Killer. Foto:Stadt Kaufbeuren

Die Stadtwerke Augsburg und das Städtische Wasserwerk Kaufbeuren arbeiten gemeinsam an einer hydraulischen Netz- und Löschwasserberechnung. Dieses Kooperationsprojekt ist nun erfolgreich abgeschlossen.

Die Stadtwerke Augsburg und das Städtische Wasserwerk Kaufbeuren arbeiten seit Februar 2013 gemeinsam an einer hydraulischen Netz- und Löschwasserberechnung. Dieses Kooperationsprojekt ist nun erfolgreich abgeschlossen. Aus diesem Anlass stellt das Städtische Wasserwerk Kaufbeuren das neue Rohrnetzmodell vor.

Gewährleistung nachhaltiger und sicherer Trinkwasserversorgung

Ziel des Projektes ist es, den Bürgerinnen und Bürgern eine nachhaltige und sichere Trinkwasserversorgung zu gewährleisten, so Stefan Bosse. Bosse ist Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren. Das Wassernetz mit den Versorgungs- und Anschlussleitungen umfasst einen großen Teil des Anlagevermögens des kommunalen Eigenbetriebs. Es bindet zudem erhebliche finanzielle Mittel. Aus diesem Grund ist es wichtig das Wassernetz optimal auszubauen, zu betreiben sowie instandzuhalten. Die Stadt Kaufbeuren hat sich mit den Stadtwerken Augsburg einen erfahrenen Partner gesucht.

Computerprogramm zur optimalen Nachbildung des Wasserleitungsnetzes

„Das gemeinsame Vorhaben umfasste die Erstellung eines Rohrnetzmodells sowie die Durchführung von Druck- und Mengenmessungen zur Kalibrierung des Modells, damit bei Berechnungen möglichst realitätsnahe Ergebnisse erzielt werden können“, erklärt Florian Killer. Killer ist Bereichsleiter der Stadtwerke Augsburg Wasser GmbH. Hierbei ging es darum, das Wasserleitungsnetz optimal nachzubilden. Dies wurde mit einem speziellen Computerprogramm verwirklicht. Das Leitungsnetz wurde mit allen Leitungsdaten in das Programm importiert. Des Weiteren wurden über mehrere Wochen an 55 Punkten im Netz Wasserdruck und Durchflussmengen gemessen. Die Ergebnisse wurden gemeinsam mit den Wasserverbräuchen in das System eingegeben.

Planungsinstrument steht künftig zur Verfügung

Dem Städtischen Wasserwerk steht somit nun ein strategisches Planungsinstrument zur Verfügung. Dieses kann für künftige Rohrnetzerweiterungen und Erneuerungen verwendet werden. Gleichzeitig dient das Netzmodell auch als Werkzeug. Mit diesem wird der wirtschaftliche Netzbetrieb unterstützt und gefördert. Dies bestätigt Caroline Moser, Werkleiterin des Städtischen Wasserwerks Kaufbeuren.

Vorstellung des Netzmodells

Im Kaufbeurer Rathaus wurde nun das fertige Netzmodell vorgestellt. Es zeigt die Versorgungsstruktur der einzelnen Stadtteile, die Anbindung der Wasserspeicherbehälter an das Versorgungsnetz sowie die verfügbaren Löschwassermengen. Das Löschwasser stammt von rund 1.500 Unter- und Überflurhydranten. Gleichzeitig ist es möglich, die zur Verfügung stehende Löschwassermenge für jedes Gebäude im Netzgebiet des Städtischen Wasserwerks Kaufbeuren zu ermitteln.

Gezieltere Unterhaltsarbeiten und Rohrnetzspülungen

Die ermittelte Löschwassermenge ist sehr wichtig, nicht nur für die Feuerwehr und das Baureferat der Stadt Kaufbeuren sondern auch für Bauherren und Bauinteressierte. Des Weiteren werden auch weniger stark durchflossene Leitungsstränge aufgezeigt. Damit können die Unterhaltsarbeiten und Rohrnetzspülungen des kommunalen Eigenbetriebs noch gezielter erfolgen. So kann beispielsweise die Bildung von Stagnationswasser vermieden werden.

Kommunale Wasserversorgung auf hohem Niveau

„Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit beider Wasserversorgungsunternehmen“, bestätigt Bosse. Er bezeichnet die Kooperation zwischen den Stadtwerken Augsburg und dem Städtischen Wasserwerk als weiteren Meilenstein. Auf diese Weise kann die kommunale Wasserversorgung weiterhin auf hohem Niveau gehalten werden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema