Great Place to Work

SÄBU Holzbau GmbH zählt zu Bayerns besten Arbeitgebern

Die SÄBU Holzbau GmbH freut sich über den Preis. Foto: SÄBU Holzbau GmbH
Das Allgäuer Unternehmen erhielt beim landesweiten Wettbewerb als einziges Bauunternehmen die Auszeichnung „Beste Arbeitgeber Bayern 2018“ von Great Place to Work. Insgesamt nahmen über 170 Unternehmen an der Mitarbeiterbefragung teil.

Das Siegel gilt als wichtiges Instrument zur Fachkräftegewinnung und -sicherung. Das Forschungs- und Beratungsinstitut „Great Place to Work“ prämiert jährlich auf Grundlage von Mitarbeiterbefragungen „Bayerns Beste Arbeitgeber“. Die Auszeichnung erhalten Unternehmen, die sich in besonderem Maße für die Entwicklung vertrauensvoller Arbeitsbeziehungen und die Gestaltung attraktiver Arbeitsbedingungen einsetzen. 

Wettbewerb dient als Ansporn

SÄBU erhielt bereits beim regionalen Great Place to Work-Wettbewerb die Auszeichnung Beste Arbeitgeber im Allgäu 2018 in der Größenklasse „Unternehmen mit 10-49 Mitarbeitern“. Seit 25. April 2018 gehört Säbu zu den Siegern des renommierten Unternehmens-Wettbewerbes „Beste Arbeitgeber Bayern 2018“. „Wir haben im Jahr 2015 die Mitarbeiterbefragung zum ersten Mal durchgeführt. Die Ergebnisse lieferten uns wichtige Impulse in unserem Bestreben, uns als Unternehmen beständig weiter zu entwickeln und besser zu werden“, erzählt Friedrich Nagel, Geschäftsleiter der SÄBU Holzbau GmbH. Sie seien zugleich auch ein Ansporn.

SÄBU ist ein „sehr guter Arbeitsplatz“

100 Prozent der Mitarbeiter bewerteten die SÄBU Holzbau GmbH als „sehr guten Arbeitsplatz“. Sie bewerteten besonders die Fairness und Umgang untereinander als positiv. Zudem betonen 97 Prozent der Mitarbeiter, dass sie stolz auf das sind, was sie gemeinsam leisten. „Diese positive Rückmeldung unserer Mitarbeiter freut mich und ist Antrieb für mich, weiter an einer offenen und werteorientierten Unternehmenskultur zu arbeiten“ so Christine Machacek, Geschäftsführerin der SÄBU.

Die Bewertungskriterien

Bewertungsgrundlage war eine ausführliche anonyme Befragung der Mitarbeiter von SÄBU zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie: Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität der Zusammenarbeit, Wertschätzung, berufliche Entwicklungs-Möglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung Work-Life-Balance und die Identifikation mit dem Unternehmen. Zudem wurden die Unternehmens-Verantwortlichen zu Maßnahmen und Konzepten der Personal- und Führungsarbeit im Betrieb befragt. Die Ergebnisse der beiden international bewährten Untersuchungs-Instrumente wurden im Verhältnis von 2:1 gewichtet. So steht die unmittelbare Bewertung der Mitarbeitenden im Vordergrund.

Mehr zu Great Place to Work

Am aktuellen Landeswettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber 2018“ nahmen Unternehmen verschiedener Branchen und Größen teil. Sie stellten sich einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur durch das unabhängige Great Place to Work Institut und dem Urteil der eigenen Mitarbeitenden. Mit den Ergebnissen wurden anschließend Rankings erstellt und die Arbeitgeber-Attraktivität sowie die Unternehmens- und Vertrauenskultur gemessen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Great Place to Work

SÄBU Holzbau GmbH zählt zu Bayerns besten Arbeitgebern

Die SÄBU Holzbau GmbH freut sich über den Preis. Foto: SÄBU Holzbau GmbH
Das Allgäuer Unternehmen erhielt beim landesweiten Wettbewerb als einziges Bauunternehmen die Auszeichnung „Beste Arbeitgeber Bayern 2018“ von Great Place to Work. Insgesamt nahmen über 170 Unternehmen an der Mitarbeiterbefragung teil.

Das Siegel gilt als wichtiges Instrument zur Fachkräftegewinnung und -sicherung. Das Forschungs- und Beratungsinstitut „Great Place to Work“ prämiert jährlich auf Grundlage von Mitarbeiterbefragungen „Bayerns Beste Arbeitgeber“. Die Auszeichnung erhalten Unternehmen, die sich in besonderem Maße für die Entwicklung vertrauensvoller Arbeitsbeziehungen und die Gestaltung attraktiver Arbeitsbedingungen einsetzen. 

Wettbewerb dient als Ansporn

SÄBU erhielt bereits beim regionalen Great Place to Work-Wettbewerb die Auszeichnung Beste Arbeitgeber im Allgäu 2018 in der Größenklasse „Unternehmen mit 10-49 Mitarbeitern“. Seit 25. April 2018 gehört Säbu zu den Siegern des renommierten Unternehmens-Wettbewerbes „Beste Arbeitgeber Bayern 2018“. „Wir haben im Jahr 2015 die Mitarbeiterbefragung zum ersten Mal durchgeführt. Die Ergebnisse lieferten uns wichtige Impulse in unserem Bestreben, uns als Unternehmen beständig weiter zu entwickeln und besser zu werden“, erzählt Friedrich Nagel, Geschäftsleiter der SÄBU Holzbau GmbH. Sie seien zugleich auch ein Ansporn.

SÄBU ist ein „sehr guter Arbeitsplatz“

100 Prozent der Mitarbeiter bewerteten die SÄBU Holzbau GmbH als „sehr guten Arbeitsplatz“. Sie bewerteten besonders die Fairness und Umgang untereinander als positiv. Zudem betonen 97 Prozent der Mitarbeiter, dass sie stolz auf das sind, was sie gemeinsam leisten. „Diese positive Rückmeldung unserer Mitarbeiter freut mich und ist Antrieb für mich, weiter an einer offenen und werteorientierten Unternehmenskultur zu arbeiten“ so Christine Machacek, Geschäftsführerin der SÄBU.

Die Bewertungskriterien

Bewertungsgrundlage war eine ausführliche anonyme Befragung der Mitarbeiter von SÄBU zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie: Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität der Zusammenarbeit, Wertschätzung, berufliche Entwicklungs-Möglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung Work-Life-Balance und die Identifikation mit dem Unternehmen. Zudem wurden die Unternehmens-Verantwortlichen zu Maßnahmen und Konzepten der Personal- und Führungsarbeit im Betrieb befragt. Die Ergebnisse der beiden international bewährten Untersuchungs-Instrumente wurden im Verhältnis von 2:1 gewichtet. So steht die unmittelbare Bewertung der Mitarbeitenden im Vordergrund.

Mehr zu Great Place to Work

Am aktuellen Landeswettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber 2018“ nahmen Unternehmen verschiedener Branchen und Größen teil. Sie stellten sich einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur durch das unabhängige Great Place to Work Institut und dem Urteil der eigenen Mitarbeitenden. Mit den Ergebnissen wurden anschließend Rankings erstellt und die Arbeitgeber-Attraktivität sowie die Unternehmens- und Vertrauenskultur gemessen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben